Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Das alltägliche Glück» Motivation und Tipps

Das alltägliche Glück
#1
28.01.2017, 20:45
Hallo ihr Träumer,

luzid leben bedeutet für mich u.a. Verantwortung zu übernehmen, Entscheidungen bewusst zu treffen - eben das Leben in die Hand zu nehmen!

Ich genieße und liebe die schöne Seiten des Lebens, die Magie, die manchmal so offen alles umnebelt, einhüllt und strahlen lässt. sirds

Und für diesen Genuss müssen wir uns immer wieder entscheiden. Nicht jeder Tag beginnt mit `nem Blumenstrauß und `nem Kuchen. Und dennoch können wir dafür sorgen, dass er im Verlauf schöner wird und sich in seiner vollen Pracht vor uns ausbreitet und wir den diem doch noch ordentlich carpen und enjoyen können.

Was sind eure Tipps? Wie motiviert ihr euch? Wie kommt ihr an eure Glückshormone?

Meine wären bspw.:
-einfach lächeln mit Mund und Augen
-sich Zeit nehmen für seine Lieblingsmenschen
-tolle Gefühle im Klartraum herauf beschwören und mit ins Wachleben nehmen
-Ideen sammeln für zukünftige Projekte aller Art
-in einem guten Buch lesen und Inspirieren lassen
-gute Musik hören und neue entdecken
-ein Motivationsvideo schauen
-Witze lesen (Wer wie ich auf Flachwitze steht, hat`s super einfach...biggrin)
-sich einfach bewusst machen, dass der aktuelle vielleicht nicht so rosige Zustand vergänglich ist
-Sport machen
-albern sein
-sich vor sich selbst zum Horst machen und über sich selbst lachen - und da ordentlich reinsteigern
-achtsam atmen, tief atmen, Licht atmen
-aktiv nach schönen Dingen Ausschau halten, z.B. Eichhörnchen...
"So funktioniert das auch mit einer regelmäßigen Traumwelt.
Schenkt den Orten mehr Beachtung und achtet auf die Gefühle, die sie auslösen, dann kommen sie immer wieder und ihr fühlt euch jede Nacht wie "zu Hause".
", Metropolis über das (Klar-)Traumgefühl

Zitieren
RE: Das alltägliche Glück
#2
29.01.2017, 09:25
Maniac, da ist doch schon Einiges aufgeführt was bei mir auch funktioniert...

das kommt noch dazu:

- versuchen dem Tao zu folgen
- herumstreunern
- den Möven zuschauen
- das menschliche Sozialverhalten live studieren
- mit bewusst machen, dass ich nicht as Denken bin sondern etas viel Tieferes
- im TTB stöbern
- in meine Kristallkugel starren
- mit meiner Schwester nonsens chatten
- andere Menschen studieren "in ihre Köpfe schauen" ihr verhalten voraussehen
- ... und täglich kommt was neues dazu big

meditier
Nun, es ist nicht so wie es aussieht...
Zitieren
RE: Das alltägliche Glück
#3
31.01.2017, 21:54
(28.01.2017, 20:45)xMANIACx schrieb: Hallo ihr Träumer,
luzid leben bedeutet für mich u.a. Verantwortung zu übernehmen, Entscheidungen bewusst zu treffen - eben das Leben in die Hand zu nehmen!
Finde ich auch. Und die Dinge können teils luftiger und leichter zu nehmen sein als manche Gegebenheiten im Alltag.
Zitieren
RE: Das alltägliche Glück
#4
17.04.2017, 23:22
könnte da noch folgendes ergänzen:
-Erfolgstagebuch (jeden Tag aufschreiben, was ich erreicht habe und was mir Spaß gemacht hat)
-Meditieren
-Joggen
Zitieren
RE: Das alltägliche Glück
#5
18.04.2017, 18:27
Nola schrieb:das menschliche Sozialverhalten live studieren

Das kann allerdings auch eine ziemlich verstörende Beschäftigung sein grin

Ansonsten: sich daran erinnern, wie schön die Natur sein kann und, dass man selbst Teil davon ist
Das ist doch ein Tortellini-Problem! - Gedanken in tiefer Meditation
Zitieren
RE: Das alltägliche Glück
#6
18.04.2017, 23:57
Stimme euch beiden zu. big
Solch ein Erfolgstagebuch hatte ich früher übrigens auch einmal.

Momentan finde ich es extrem spannend, wie glückbringend das Lernen von Sprachen doch sein kann, wenn man es für sich und nicht aus schulischem Zwang heraus macht. Es ist toll, Fortschritte zu machen und irgendwie eine Verbindung dazu aufzubauen, also zur Sprache, zu den Menschen, der Natur und der Kultur. Schwer zu beschreiben, aber das öffnete meinen Horizont noch einmal mehr und lässt mich mich umso mehr als kleinen Teil in dieser großen, vielfältigen und spannenden Welt sehen.
"So funktioniert das auch mit einer regelmäßigen Traumwelt.
Schenkt den Orten mehr Beachtung und achtet auf die Gefühle, die sie auslösen, dann kommen sie immer wieder und ihr fühlt euch jede Nacht wie "zu Hause".
", Metropolis über das (Klar-)Traumgefühl

Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Warum hindern wir uns am eigenen Glück? Bene1999 4 1.420 21.01.2017, 22:35
Letzter Beitrag: ichbinmehr
  glück? tictactictac 1 1.179 22.11.2009, 12:02
Letzter Beitrag: maxsensei
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: