Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Nach dem aufstehen wieder schlafen legen» Meine methode mit hoher KT quote

Nach dem aufstehen wieder schlafen legen
#1
15.05.2016, 20:50 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.05.2016, 20:51 von Thomas1.)
Ich habe vor knapp zwei Jahren mit dem kt Training begonnen und seit ein paar Monaten eine Methode bei der ich in 9 von 10 Fällen einen KT habe. Ich Arbeite Mo-Fr und habe in diesen Tagen sehr selten einen KT (vllt. Alle zwei Monate). Ich beschäftige mich werktags aber auch kaum mit dem Thema und mache generell Keine RC's mehr. Samstags arbeitet meine Frau, ich geh wie üblich freitags gegen 11 ins bett, steh mit ihr samstags um halb sieben auf, trink eine Tasse Kaffee, fahr Sie in die Arbeit, geh meinen wöchentlichen Einkauf erledigen, komm dann wieder heim und geh dann so gegen halb zehn noch mal schlafen. Bei diesen Nickerchen habe ich so gut wie immer einen KT, entweder direkt als WILD oder als DILD, wobei mir nicht so richtig klar ist, was genau die Klarheit auslöst. Ich habe eher das Gefühl das richtige Verhältnis zwischen restmüdigkeit, REM-Phasen-wahrscheinlichkeit ist entscheidend. Abends beginnt der schlaf ja meist nicht mit einer REM Phase und wenn ich nachts aufwache ist das bewustsein meisst so weit runter gefahren, das es sich wieder komplett ausschaltet bevor der Traum losgeht.
Zitieren
RE: Nach dem aufstehen wieder schlafen legen
#2
15.05.2016, 21:30
Ist doch ein einfaches Wake back to bed, oder machst du noch was besonderes dazu?

Find ich erstaunlich, dass das bei vielen ausreicht für einen KT.
Ein WBTB führt bei mir meistens nur zu stundenlangen erfolglosen WILD-Versuchen. ^^
Zitieren
RE: Nach dem aufstehen wieder schlafen legen
#3
15.05.2016, 21:50
Ja genau, der Knackpunkt ist bei mir, das ich kaum wiederkehrende traumzeichen Habe. Meine träume sind auch meisst einigermassen realistisch. Daher haben RC's bei mir nie so viel bewirkt. Darüber hinaus schlafe ich sehr schnell ein und auch sehr tief .d.h. Ich hab kaum längere wachphasen in den haupt REM Phasen im zweiten Teil der Nacht. Es funktioniert eigentlich nur, wenn das bewustsein so halbwegs an bleibt und dann den Traum meisst schnell als solchen erkennt. Oft gucke ich mir auch nur die Bilder an und irgendwann denke ich "oh, jetzt sind sie aber schon ziemlich ausdifferenziert o.k. ich bin um Traum".
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wie nach Pause wieder ins Klarträumen einsteigen? Nicolai Richter 2 1.450 28.12.2016, 01:23
Letzter Beitrag: Synovia
  Schlafen durch nicht denken ? Norman 23 8.868 30.11.2011, 19:18
Letzter Beitrag: datzifrau
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: