Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Schlafparalysen mit schlimmer Hallus

RE: Schlafparalysen mit schlimmer Hallus
#16
19.12.2015, 12:16 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.12.2015, 15:01 von Torben.)
vielleicht möchtest du ja mal die bösartige Präsenz absichtlich in einem Traum kennen lernen und mit ihr reden. Das währ doch mal was.

Ich hatte vor vielen vielen Jahren immer wieder den selben Alptraum, das mein Haus voller Geister ist und Keulenschwingenden Monstern und das im Erdgeschoss alles voller Lava ist und alle die mich retten könnten gehen einfach. Da war eine große Gestalt in schwarzen Umhang die ich oft traf. Ich flehte um mein Leben das sie mich doch verschonen mögen in dem Traum. Aber eines Tages traf ich diese Gestalt ohne das ganze drumherum und merkte, das sie mir garnichts böses will und redeten. Und seit dem Träumte ich nie wieder von ihr.

Träume entstehen aus Dingen die sich in deinem Kopf befinden. Das ist ein Teufelskreis! Je mehr du davor Angst hast desto mehr träumst du davon. Ich hatte heute bei einer Schlafparalyse ziemlich abgefahrene VoodoStimmen im kopf die irgendwie irgendwas okkultes gesungen haben. Als währe ich Teil eines Rituals das mich in eine Bösartige Welt ziehen will. Leider war die Paralyse nicht vollständig und ich bin rausgekommen, aber ein Teil von mir hätte gerne die Welt gesehen, weil ich weis, dass es in Ordnung ist.
Zitieren
RE: Schlafparalysen mit schlimmer Hallus
#17
19.12.2015, 14:15
> Dreamweaver und Clearseven, danke für eure Beiträge! Ist ja spannend, dass ihr keine Angst (mehr) habt. Woher wisst ihr, dass ihr in diesem Zustand > seid und dass er nicht real ist?

Schlafparalysen merke ich am Kribbeln im ganzen Körper, der summt dann wie ein Bienenstock (nicht akustisch, nur vom Gefühl her). Nur 1x hatte ich vor kurzem dann doch Panik, als ein sehr realistisches Falsches Erwachen suggerierte, jemand Fremdes würde in meiner Wohnung herumlaufen. Ich sollte mir endlich angewöhnen gleich nach dem Aufwachen einen RC zu machen.
Life is just a long false awakening
Zitieren
RE: Schlafparalysen mit schlimmer Hallus
#18
19.12.2015, 15:07 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.12.2015, 15:09 von Torben.)
ich merk das ganz deutlich. Ich sack da im bett richtig zusammen
Zitieren
RE: Schlafparalysen mit schlimmer Hallus
#19
19.12.2015, 15:17
Hey Schlafittchen! Ich muss immer an dich denken, weil ich denke du leidest und dass das überhaupt nicht sein müsste, ja dass du sogar von deiner Disposition profitieren könntest, anstatt so doll und unnütz darunter zu leiden...

Deshalb war ich ein wenig enttäuscht, dass du dich nicht gemeldet hast. Du wolltest doch ein WBTB zusammen mit einem WILD ausprobieren, weißt du noch?

Hast du das gemacht?

Wenn ja, wie lief es? Wenn nein, warum nicht?

Liebe Grüße
Uefken
Oneironaut und Klartraumforscher Abenteuer eines Traumfahrers
Zitieren
RE: Schlafparalysen mit schlimmer Hallus
#20
21.12.2015, 16:41
Ich habe eine Freundin die jederzeit Klarträumen kann wann sie will und sie sagte mir, das es eine ganz erhebliche Rolle für sie spielt in einem Alptraum zu wissen wer man ist.

Sie sagt das man sehr oft jemand anderes ist und das dieses fehlende Bewusstsein über sich selbst sehr ausschlaggebend ist das man die Dinge nicht unter Kontrolle hat. Und dann nimmt sie einfach irgendwas und tötet das, was sie verfolgt. Damit ist die Sache für sie erledigt.
Zitieren
RE: Schlafparalysen mit schlimmer Hallus
#21
04.01.2016, 09:02
Schlafparalysen sind OK für mich. Außer gestern abend. Ich hatte seit 24 Stunden nicht geschlafen und hab mich hingelegt. Meine Meerschweinchen waren im Käfig neben mir. Plötzlich höre ich, wie jemand die Käfigtür gegen den Käfig haut, aber nicht schließt. Als wolle mich jemand nerven. Ich hab dann die Augen geöffnet und hingesehen. Meine Meerschweinchen waren am Essen (Sie erschrecken sich schnell vor Geräuschen). Ich lachte darüber und dann schlief ich ein. biggrin
Ich will damit sagen, dass diese Paralysen sehr beängstigend sein können. Und Geister nimmt man meistens als tote Menschen wahr, die böse sind und keinen Freiden finden.

Entweder du hat wirklich einen Geist, der unzufrieden ist, oder es passiert alles in den Träumen und den Paralysen. Nur warum ist dein Kater aufgeschreckt? Denkst du, du hast immer noch das Schlafwandeln in dir? Könnte daher sein, dass du im Schlaf aufstehst und Dinge tust. Stell eine Kamera auf. Beobachte dadurch, was in der Nacht passiert.

Die Erlebnisse klingen so, als hättest du ein schlimmes Erlebnis hinter dir, welches du im Traum immer wieder behandelst. Könnte aber auch sein, dass du ernsthafte Halluzinationen hast, was man überprüfen lassen sollte.

Hoffen wir mal, dass du das endlich mal hinbekommst. Denn wenn man schon mit 3 Jahren soetwas hat, wünscht man sich als erwachsene Person bestimmt Frieden. big
Klarträumer im Ruhestand
Zitieren
RE: Schlafparalysen mit schlimmer Hallus
#22
04.01.2016, 09:59
Ja, es gibt Horrorparalysen. In meiner alten Wohnung stand mal ein ziemlich hässliches Gespenst in der Ecke meines Zimmers (der Klassiker mit weissem Hemd) Ich erschrack zunächst, checkte aber dann, dass es eine Art Traum sein muß (was eine SP ist, wusste ich damals noch nicht).
Life is just a long false awakening
Zitieren
RE: Schlafparalysen mit schlimmer Hallus
#23
04.01.2016, 12:46
Ja, dachte ich bei den damaligen Paralysen auch. biggrin
Klarträumer im Ruhestand
Zitieren
RE: Schlafparalysen mit schlimmer Hallus
#24
13.01.2016, 13:31 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.01.2016, 14:16 von Schlafittchen.)
(19.12.2015, 15:17)Uefken schrieb: Hey Schlafittchen! Ich muss immer an dich denken, weil ich denke du leidest und dass das überhaupt nicht sein müsste, ja dass du sogar von deiner Disposition profitieren könntest, anstatt so doll und unnütz darunter zu leiden...

Deshalb war ich ein wenig enttäuscht, dass du dich nicht gemeldet hast. Du wolltest doch ein WBTB zusammen mit einem WILD ausprobieren, weißt du noch?

Hast du das gemacht?

Wenn ja, wie lief es? Wenn nein, warum nicht?

Liebe Grüße
Uefken


Hallo Uefken!

Ich habs nicht vergessen, keine Angst. big Es war nur lange ruhig, und danach hatte ich mit dem Fingerzählen keinen Erfolg, also gabs auch nichts zu erzählen. Ich hab einfach während der Paralyse keine Erinnerung daran gehabt dass ich den RC machen wollte, auch wenn ich tagsüber oft Fingerzähle, damits automatisiert wird.
Aber was ich mittlerweile schon ein Mal geschafft habe (Samstag, 9.1.) war, mich wenigstens daran zu erinnern dass ich schonmal in so einer Situation war. Das ging gut!

Ich hab ganz normal geträumt und dann fing plötzlich alles an zu vibrieren, mein Bett, mein Körper, es war als würde eine rauschende Regenwolke durch mich durchgehen (ich kanns nicht anders beschreiben). Ich bin dann aus dem Körper der auf meinem Bett lag ausgestiegen und habe als erstes auf den Lichtschalter gedrückt. Als der nicht funktionierte, wusste ich: "Aha, es ist schon wieder so!"

Das ist noch kein Bewusstsein darüber, dass ich träume (oder was auch immer), aber immerhin konnte ich mir darüber klar werden dass es die Situation schonmal gab. Auch gut: ich hab die böse Präsenz zwar gespürt, bin aber einfach, ohne diese DurchHonigschwimmenallesgehtsolangsamSchwere, rumgelaufen und hab einmal, als die Geräusche aus einer bestimmten Ecke kamen, sogar zurückgebrüllt.

Das hat jetzt also lange gedauert, bis sich was verändert hat, und es ist noch nicht so wie ichs gern hätte, aber immerhin. Nach mehr als einem Monat üben weiß ich jetzt immerhin schon, dass es nicht das erste Mal ist, dass das passiert - und dann hat es sich auch nicht mehr ganz so schrecklich angefühlt. big

Nur Fingerhakeln, das muss ich echt noch üben. biggrin


Liebe Grüße! big

Schlafittchen
(04.01.2016, 09:02)LegoDomme schrieb: Entweder du hat wirklich einen Geist, der unzufrieden ist, oder es passiert alles in den Träumen und den Paralysen. Nur warum ist dein Kater aufgeschreckt? Denkst du, du hast immer noch das Schlafwandeln in dir? Könnte daher sein, dass du im Schlaf aufstehst und Dinge tust. Stell eine Kamera auf. Beobachte dadurch, was in der Nacht passiert.

Im Leben nicht würde ich das machen, eine Kamera aufstellen. augenroll Ich halte es für soooooooooo unwahrscheinlich, dass es was anderes ist als Paralysen mit Hallus, oder OOBE oder sowas, aber WENN ich dann da was sehen würde, ich würde durchdrehen.
Zumal bei mir eine Zeitlang immer Gegenstände umgefallen sind nachts und ich davon hochgeschreckt bin, dass gerade im Wohnzimmer Besen umgekippt oder Blumentöpfe von der Fensterbank gekracht (und kaputtgegangen) sind. Das ist sicherlich selektive Wahrnehmung, blablabla, aber Kamera, IM LEBEN NICHT.
Dann doch lieber der Mantel des Schweigens... cool
Zitieren
RE: Schlafparalysen mit schlimmer Hallus
#25
13.01.2016, 14:11
hey, cool
Zitieren
RE: Schlafparalysen mit schlimmer Hallus
#26
13.01.2016, 22:06 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.01.2016, 22:07 von Blausternchen.)
Hallo Schlafittchen,

deinen Bericht sollte man nicht abends im Dunkeln lesen (so wie ich jetzt). Ich verlasse mich jetzt einfach mal darauf, dass ich nach Horrorfilmen nie Albträume habe.. So wird es heute hoffentlich auch sein ^^
Ich möchte gern auch etwas dazu schreiben, auch wenn deine Erzählung schon etwas zurück liegt.

Ich habe mich jahrelang mit Traumdeuten beschäftigt und bin überzeugt, nur man selbst kann seine Träume wirklich deuten, aber ich kann dir Anregungen mitgeben.
Hypnogene Halluzinationen sind übrigens auch Träume, die im Halbschlaf entstehen und anscheinend wahrgenommen werden. Deshalb kann man auch hier traumdeuten.

Ich habe zwei Theorien.
Entweder steht deine Wesenheit für einen Teil von dir selbst, den du unterdrückst oder vor einer Person, die dir enorme seelische Schmerzen in der Kindheit zugeführt hat. Beides passt ja auch zu deiner psychischen Störung.

Um den Dämon los zu werden, bleibt dir kaum etwas anderes übrig, als herauszufinden, ob es für dich oder für jemand anderen steht und wofür genau. Welchen Charakterzug an dir kontrollierst du eventuell so stark, dass du niemand ihn sehen darf? Oder was ist dir in der Kindheit widerfahren, was dich so verängstigt hat.
Ich vermute, dass du bereits in Therapie bist oder warst. Lass dich davon nicht abhalten, dich noch mal genau selbst unter die Lupe zu nehmen. Warst du immer absolut ehrlich in der Therapie oder verschweigst du etwas? Bestimmte Gefühle, die eine große Scham in dir auslösen zum Beispiel.

Um ehrlich zu sein, wenn du aktuell nicht in Therapie bist und du mit Sicherheit ausschließen kannst, dass du vor etwas in dir selbst große Angst hast, würde ich das Problem nicht allein angehen. Dazu solltest du einen Therapeuten um Hilfe bitten.
Hast du eigentlich schon mal einem Therapeuten von deinen Träumen erzählt?

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Überwindung deiner inneren Dämonen.


Ps: Ich habe leider erst nach Abschicken dieser Nachricht gesehen, dass es eine 2. Seite gibt :/
Zitieren
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: