Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Total Recall (Filme)

Total Recall (Filme)
#1
07.02.2015, 13:15
Manchmal mache ich mir etwas tiefere Gedanken über Filme, wie Matrix, A.I., Stay, oder, heute, Total Recall. Manchmal denke ich mir, die könnte ich doch mal aufschreiben und irgendwo posten. Aber dann merke ich immer, dass mir das zu viel Aufwand ist. (Ja, Faulheit ist immer eine gute Ausrede. tongue Aber das ist ein anderes Thema.)

Deshalb versuche ich es heute mal anders: Erzählt ihr doch mal (wenn ihr Lust habt) eure Gedanken zu dem Film (das Original von 1990 oder dem Remake von 2012, egal). Vielleicht sind meine dabei, dann brauche ich sie nicht aufschreiben.

Als ich den Film in die Liste im Klartraum-Wiki eingetragen habe, habe ich mal folgende, subjektive und unvollständige Beschreibung dazugeschrieben:
Zitat:In der Zukunft: Rekall ist eine Firma, die künstliche Erfahrungen implantiert. Der Film zeigt entweder das Erleben eines Arbeiters solcher künstlicher Erfahrungen, nachdem er Kunde dieser Firma wurde, oder einen Ausschnitt aus dem Leben eines Top-Geheimagenten (Der Zuschauer möge sich selbst entscheiden.), wobei sich die Geschichte aus beiden Blickwinkeln mit Fragen nach der Wirklichkeit, Zuverlässigkeit und Objektivität von Erinnerungen und der Frage, welche Rolle die Vergangenheit eines Menschen in der Bildung des Selbsbildes und des Bildes, das andere von ihm haben, hat ("Who I am" vs. "who I was").

Die Geschichte gibt eine deutlich Klartraum-verwandtere Beschreibung her, denke ich. Aber, wie gesagt, ich finde es schwierig, das zu formulieren. Vielleicht fällt jemandem von euch noch was besseres ein. (Bitte editiert/kürzt/ergänzt/ersetzt den Wiki-Eintrag gerne.)

Desweiteren möchte ich auch mal anmerken (denn anscheinend ist das nicht vielen aufgefallen), dass im Film von 2012 zwei RCs vorkommen. 1. macht Douglas an einer Stelle einen Nasen-RC (behaupte ich mal). Ganz ohne weiteren Zusammenhang zur Geschichte, nachdem sein Gesprächspartner gegangen ist und als er alleine da steht. Ich weiß nicht wieso er das macht, aber ich finde das doch recht eindeutig. Also wenn ich mir an die Nase greife, weil sie juckt, dann sieht das nur so aus wie in dieser Szene, wenn ich auch gleichzeitig einen Nasen-RC mache. Hab' das mal in ein GIF gepackt:

[Bild: CRDogJQ.gif]

Außerdem erkennt er am Ende anhand der fehlenden Narbe an Loris Hand, dass es sich nicht um Melina handelt. Wenn man, wie viele, der Ansicht ist, dass die ganze Geheimagenten-Geschichte von Rekall implantiert war - und dazu wurde der Zuschauer bis zu diesem Punkt sicherlich auch bewusst verleitet - dann ist diese Szene die, in der Douglas erkennen könnte, was passiert ist, was "real" ist und, wenn man das so sagen will, in welcher Realität er sich befindet. Aus dieser Sichtweise ist es also ein Hand-RC.
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  filme bei youtube maxsensei 145 80.671 01.12.2021, 12:43
Letzter Beitrag: ichbinmehr
Cool Sin City I + II (die Filme) Tim Sop 0 1.890 12.11.2014, 10:51
Letzter Beitrag: Tim Sop
  Filme über das Kalrträumen. Mr.Wolna 7 4.702 07.06.2009, 14:38
Letzter Beitrag: Mr.Wolna
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: