Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

der schlaf als schwarzes loch

der schlaf als schwarzes loch
#1
18.11.2014, 21:33
man legt sich schlafen.

- aber man kann nicht nebenbei chatten, oder?

hmm selten. man könnte nebenbei reden.

zumindest bis zum event horizon



der schlaf ist das schwarze loch des körpers...

wenn man den event horizon überschritten hat landet man in der singularität, die zeit und raum transzendiert...

WILDEN hat sowas von.. man steht erst noch da, und dann springt man ganz sachte ab, so slo-mo-mäßig, und gleitet einfach durch den raum.

und dann gehts auf einmal ab.

weil wir nicht mit dem körper rein springen, werden wir nicht zerrissen.



ein neues universum entsteht, eine reise jenseits unserer bekannten dimensionen. es funktioniert ohne materie. okay, vielleicht sind die strings ja dabei.
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren
RE: der schlaf als schwarzes loch
#2
18.11.2014, 21:40
Hallo spell,

Demnach wäre der event horizon der Punkt zwischen Traum und Wirklichkeit, wach und schlafend? Ist das das schwarze loch von dem du redest?
man überschreitet ihn ohne in allerdings zu erreichen, richtig? Wie du sagtest selbst beim wild 'springt' man ab, überquert also den Horizont?

LG
Lenny
Zitieren
RE: der schlaf als schwarzes loch
#3
18.11.2014, 21:42
ja, genau. aber man erreicht das zentrum. man überschreitet den point of no return (und returned später, aber das ist eine andere geschichte und wird sicherlich mithilfe weißer löcher erklärt), bloß von außen kehrt kein fünkchen bewustsseinslicht mehr zurück, das man beobachten könnte. man wirkt TOT.
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren
RE: der schlaf als schwarzes loch
#4
18.11.2014, 21:46
Könntest du genauer darlegen von welchem 'Zentrum' Du sprichst?

LG
Lenny
Zitieren
RE: der schlaf als schwarzes loch
#5
18.11.2014, 21:48
gerne. ich meine damit die singularität.
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren
RE: der schlaf als schwarzes loch
#6
18.11.2014, 22:36
Und ich nehme an mit eben dieser meinst du die Eindeutigkeit des schwarzen lochs was du mit dem Tod vergleichst?
Zitieren
RE: der schlaf als schwarzes loch
#7
19.11.2014, 00:08
(18.11.2014, 21:42)spell bound schrieb: bloß von außen kehrt kein fünkchen bewustsseinslicht mehr zurück, das man beobachten könnte. man wirkt TOT.

LRLRLR?
Mein Klartraum-Roman:      Finja – Bedeutsame Begegnungen


Wenn ich nicht möchte, dass man mir widerspricht, behalte ich meine Meinung für mich.
Zitieren
RE: der schlaf als schwarzes loch
#8
19.11.2014, 00:55
ach das sind doch feinheiten. ich glaube, das könnte man über gravitation erklären. die ermöglicht doch kommunikation zwischen den multiversen.
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren
RE: der schlaf als schwarzes loch
#9
20.11.2014, 21:54
Wenn Schlaf nach deiner These durch ein Zentralkraftfeld beschrieben werden kann, also die anziehende Kraft proportional zu 1/(Abstand)^2 ist, heißt das dann, dass ich umso weniger das Bedürfnis habe, zu schlafen, je weiter ich vom letzten Schlaf entfernt bin tongue
Gott sprach: "∇∙E = ϱ/ϵ_0, ∇xE = -∂_t (B) , ∇∙B = 0, ∇xB = µ_0 * j + ϵ_0 * µ_0 * ∂_t (E) " Und es ward Licht. Was lernen wir daraus: Selbst Gott kannte schon SI Einheiten ...
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Zeitumstellung, Chronotyp, Schlaf- und Lebensqualität, Biorhythmus ichbinmehr 7 643 01.04.2019, 21:12
Letzter Beitrag: ichbinmehr
  Rückgriff auf Ereignis in der Vergangenheit durch Schlaf-Paralyse aiviu 6 532 08.03.2019, 16:10
Letzter Beitrag: Ver366
  Seltsames Telefonat neben einem schwarzen Loch. Blafe 3 1.663 22.06.2016, 16:35
Letzter Beitrag: Blafe
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: