Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Gedächtnispalast

RE: Gedächtnispalast
#31
10.03.2015, 09:24
Ich kenne mich mit dem Programm zwar nicht richtig aus, aber ich weiß dass es damit auf jeden Fall (und um einiges einfacher als andere Programme) möglich ist. Aber ich rate dir dazu noch ein Grafikprogramm wie Blender zu erlernen um eigene 3D Modelle erschaffen zu können womit du deinen Gedächtnis Palast ausstatten kannst.
Zitieren
RE: Gedächtnispalast
#32
10.03.2015, 10:04
wie meinst du das mit der gruppe? welche infos soll eine gruppe sich gegenseitig zukommen lassen? und wie funktioinert das?
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren
RE: Gedächtnispalast
#33
10.03.2015, 16:41
Danke thewolf, ich werde mich da rein arbeiten!
Blender kannte ich noch nicht.

at Spell Bound:
Mit einer Gruppe meine ich zum Beispiel, dass sich Personen, die das gleiche Lernen müssen sich zusammenschließen.
Nehmen wir als Beispiel Medizinstudenten, die in der Basis alle das gleiche Wissen haben müssen. Dann übernimmt jeder einen anderen Bereich und entwickelt dafür Merkmethoden und die dazugehöhrigen Räume.
Dann müsste man nicht mehr auswendig lernen und das Wissen würde wesentlich länger erhalten bleiben, wenn hin und wieder kurz wiederholt sogar ewig.

Durch die Gruppe erspart man sich also sehr viel Zeit und für alle zukünftigen Personen noch umso mehr.

Wie man das ganze so gestaltet, dass alle in der gleichen Welt an verschiedenen Punkten parallel arbeiten, weiß ich nicht, aber genau das gilt es unter anderem herauszufinden.
Da gibt es bestimmt einen Weg. Vlt die Dateien zusammenführen oder über eine Online-Plattform.
Zitieren
RE: Gedächtnispalast
#34
10.03.2015, 17:03
So etwas ähnliches hat glaube ich DocTiger, ein Gedächtnissportler mal mit Minecraft gemacht. Müsste man mal bei Youtube schauen.

Edit: Hier:

http://andreasklostermann.de/lerntechnik...-anatomie/

Zum Thema Karteikarten kann man noch Memrise.com empfehlen, wo man mit Hilfe von Karteikarten und Eselsbrücken lernen kann.
ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

Zitieren
RE: Gedächtnispalast
#35
10.03.2015, 17:12
Ich habe gerade erst jetzt diesen Thread durchgelesen und ich finds genial^^ Das wird bestimmt schwer, aber ich versuch mir mal auch so ein Palast aufzubauen. Klingt echt spannend big
I hope they didn't get your mind. Your heart is too strong, anyway. We need to fetch back the time they've stolen from us..    
[Bild: d020.gif]
Zitieren
RE: Gedächtnispalast
#36
10.03.2015, 19:32
(10.03.2015, 17:03)Pygar schrieb: So etwas ähnliches hat glaube ich DocTiger, ein Gedächtnissportler mal mit Minecraft gemacht. Müsste man mal bei Youtube schauen.

Edit: Hier:

http://andreasklostermann.de/lerntechnik...-anatomie/

thumbsuthumbsu
Zitieren
RE: Gedächtnispalast
#37
10.03.2015, 21:41 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.03.2015, 21:44 von spell bound.)
(10.03.2015, 16:41)nilsgoldi schrieb: Dann übernimmt jeder einen anderen Bereich und entwickelt dafür Merkmethoden und die dazugehöhrigen Räume.
das problem das ich darin sehe ist, dass man normalerweise im gedächtnispalast die dinge sehr individuell speichert. stell dir vor du gehst in einen virtuellen raum, an dessen tür ein fischkopf hängt, du gehst rein und es liegt ein fisch auf einem viel zu großen bürostuhl. weißt du nun, was in dem raum gespeichert wurde? nein, da musst du erst die person fragen, die das gespeichert hat, was das bedeutet. und selbst wenn sies dir erklärt, bedeutet das noch nicht, dass du diese symbolik passend findest. stell dir vor, zahlen sind durch farben repräsentiert. sagen wir, jemand speichert die zahl 42 durch ein rot, das für die 4 steht, und ein blau, das für die 2 steht, indem links ein rotes und rechts ein blaues banner hängt. selbst wenn ich wüsste, was diese person für farb-zahlen-zuordnungen hat, würde ich das nicht intuitiv finden, da für mich die 4 eher hellrosa und die 2 eher hellgrün ist. also wann immer ich die banner sähe, würde ich andere zahlen damit verbinden. und das ist nur ein einfaches beispiel.

abgesehen davon will ich nicht sagen, dass das ganze unmöglich ist. solche grundsätzlichen verständigungsprobleme sollten allerdings dabei ausgeräumt werden, damit es klappt. gemeinsamkeiten der ganzen gruppe müssten gefunden - oder geschaffen - werden.

(10.03.2015, 17:12)Zuckerwatte schrieb: Ich habe gerade erst jetzt diesen Thread durchgelesen und ich finds genial^^ Das wird bestimmt schwer, aber ich versuch mir mal auch so ein Palast aufzubauen. Klingt echt spannend big
ist gar nicht so schwer. natürlich etwas aufwendig so viele räume zu gestalten. aber man kann auch erstmal mit einem kleineren palästchen anfängen, oder einer hütte, und nur nach bedarf nach und nach räume anbauen.
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren
RE: Gedächtnispalast
#38
11.03.2015, 09:09 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.03.2015, 17:55 von nilsgoldi.)
Ich hab mir ein Video auf Youtube über die Loci-Methode für den Citratzyklus angeschaut.
https://www.youtube.com/watch?v=XwVD8MYwlbA
Ist in Minecraft ja auch ein kleines Haus dafür aufgebaut. Das ist auch ein fremdes Konstrukt, ich konnte es mir aber sehr gut merken.
Natürlich geht nichts über dein eigenes Werk, jedoch muss man - um Zeit zu sparen - Kompromisse eingehen.
Tatsächlich muss man aber auch Konventionen treffen und Regeln festlegen.
Hatte ich noch nicht dran gedacht, aber da hast du recht.
In deinem Bsp könnten z.B alle die Mayor-Methode benutzen, um sich die Zahlen zu merken.

Gibt noch einige offene Fragen, aber dafür ist ja das Forum da bigwink
Zitieren
RE: Gedächtnispalast
#39
16.03.2015, 16:54
aber wie kann man dann herumlaufen
Zitieren
RE: Gedächtnispalast
#40
16.03.2015, 17:08
man stellt sich nur vor, dass man herumläuft. oder was meinst du?
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren
RE: Gedächtnispalast
#41
16.03.2015, 17:25
In einer virtuellen Welt, wie in einem Computerspiel, kannst du dich ja frei bewegen. Sicher ist es nicht so gut, wie einen Ort in der realen Welt zu besuchen, aber ich glaube es reicht bei weitem noch aus.
Ich konnte mir selbst durch das Citrat-Zyklus-Video alles auf Anhieb merken. Wenn das schon klappt, dann in einem "Spiel" erst recht!
Zitieren
RE: Gedächtnispalast
#42
16.03.2015, 17:36
Ich kann mir vorstellen, dass das (= Computerspiel-Gedächtnispalast) nur bei Leuten klappt, die noch keinen eigenen Gedächtnispalast haben, sich einen zulegen möchten und den gleichen Lernstoff lernen müssen. Das schränkt die Auswahl schon ziemlich ein. Denn hat man erstmal seinen GP begonnen zu bauen, legt man sich auch eigene Systeme zu, die Dinge zu ordnen und sie sich zu merken. Hat man allerdings erstmal Zeit in das System investiert, möchte man es vermutlich nicht nochmal komplett über den Haufen werfen.
Hello darkness, my old friend
I've come to talk with you again...

Zitieren
RE: Gedächtnispalast
#43
16.03.2015, 17:40
(16.03.2015, 17:36)Ceesbe schrieb: Ich kann mir vorstellen, dass das (= Computerspiel-Gedächtnispalast) nur bei Leuten klappt, die noch keinen eigenen Gedächtnispalast haben, sich einen zulegen möchten und den gleichen Lernstoff lernen müssen. Das schränkt die Auswahl schon ziemlich ein. Denn hat man erstmal seinen GP begonnen zu bauen, legt man sich auch eigene Systeme zu, die Dinge zu ordnen und sie sich zu merken. Hat man allerdings erstmal Zeit in das System investiert, möchte man es vermutlich nicht nochmal komplett über den Haufen werfen.

Da hast du allerdings recht!
Zitieren
RE: Gedächtnispalast
#44
30.03.2015, 21:20
ich finde die Idee mit dem Gedächtnispalast super. Kann ich bestimmt gut für Arbeiten oder ähnliches für mein Abi benutzen, aber zuerst will ich mit erstmal ein Traumtagebuch so zulegen, da ich immer Probleme habe sie aufzuschreiben(keine Zeit oder vergessen es zu tun)... aber ich weiß nicht mehr wer es war, aber jemand hat geschrieben, dass er bei seinen TTB Räume für seine Träume hat und dann rein gehen kann und er ist im Traum. wie soll das funktionieren? aber ich kenne mich mit dem Thema auch noch nicht gut aus biggrin

also werde ich mich erstmal damit beschäftigen.
kennt jemand gute Methoden oder Anleitungen, wie man sich gut einen GP herstellt? nur so falls ich jetzt gleich nichts nützliches finde ;D

danke für den Thread
Zitieren
RE: Gedächtnispalast
#45
08.12.2015, 10:15
Gibt's was neues zu dem Thema? Fortschritte gemacht oder Schleifen gelassen? Hab heute seit nem Jahr mal wieder reingeguckt und es war alles noch da.
Zitieren
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: