Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Die Klartraumwiki-Aktionstage

RE: Die Klartraumwiki-Aktionstage
11.03.2018, 16:53
(11.03.2018, 16:50)Uefken schrieb: Man kann nichts beweisen, schon gar nicht wissenschaftlich.
alternative begriffvorschläge?

Zitat:Dement war der pingpongforscher.
thanks

Zitat:REM ist laut Klartraumforscher Uwe Krüger nicht valide messbar, so dass es an der empirischen Evidenz des Klarträumen nach wie vor mangelt.
ja, hat tadas auch erzählt mit rem. aber mit dem klartraumbeweis (evidenz, whatever) hat das ja nichts zu tun. oder meinst du damit, dass man nicht sicher zwischen rem und wachzustand unterscheiden kann? naja mittlerweile gibts zumindest lrlr-signale auch von nonrem.
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren
RE: Die Klartraumwiki-Aktionstage
11.03.2018, 17:13
Guter Anfang, thx. Das wird ein sehr guter Artikel.

(11.03.2018, 16:53)spell bound schrieb:
(11.03.2018, 16:50)Uefken schrieb: Man kann nichts beweisen, schon gar nicht wissenschaftlich.
alternative begriffvorschläge?
Ich fänd "Nachweis" angebracht.
Du hast einen phänomenalen Körper.
Zitieren
RE: Die Klartraumwiki-Aktionstage
11.03.2018, 17:16 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.03.2018, 17:27 von spell bound.)
(11.03.2018, 17:13)steeph schrieb: Guter Anfang, thx. Das wird ein sehr guter Artikel.
achso, das ist erst der anfang biggrin ja, sicher, da kann noch einiges rein. wenn jemand sich noch mit forschungsaspekten auskennt, immer gern reinschreiben.


Zitat:Ich fänd "Nachweis" angebracht.
nachweis steht ja letztlich im artikel, von beweis ist gar nicht die rede.
naja, nebenschauplatz: wenn man hypothese h1 widerlegt, beweist man quasi hypothese h0, die behauptet, dass hypothese h1 falsch ist. insofern, auch egal wie mans nun nennt.

edit: hab nochmal drüber nachgedacht. im fall von hypothesen gibt es sicher beweise, aber im fall von theorien sieht es anders aus - und darum geht es ja im grunde beim paradigma des falsifikationismus. eine theorie ist komplex, somit gibt es oft nur die möglichkeit, indizien zu finden, die die theorie bestärken. z.b. indem ihre vorhersagen erfüllt werden.

ist die frage, ob hinter der aussage, klarträume seien träume mit bewusstsein, die im schlaf stattfinden, eine so komplexe theorie steht, dass sie nicht beweisbar ist, sondern sich nur mit der zeit immer stärker hält, da keine widerlegungen gefunden werden. aber selbst das wäre ja schon ziemlich gut, denn diese "theorie" hält sich ja nun schon über unzählige studien hinweg.
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren
RE: Die Klartraumwiki-Aktionstage
13.03.2018, 13:12
Zitat: Uefken schrieb:
Man kann nichts beweisen, schon gar nicht wissenschaftlich.

alternative begriffvorschläge?

du hattest irgendwas von beweisen am Anfang geschrieben. "empirische Evidenz schaffen" wäre eine Alternative

Zitat: Zitat:
REM ist laut Klartraumforscher Uwe Krüger nicht valide messbar, so dass es an der empirischen Evidenz des Klarträumen nach wie vor mangelt.

ja, hat tadas auch erzählt mit rem. aber mit dem klartraumbeweis (evidenz, whatever) hat das ja nichts zu tun. oder meinst du damit, dass man nicht sicher zwischen rem und wachzustand unterscheiden kann? naja mittlerweile gibts zumindest lrlr-signale auch von nonrem.

Man kann nicht zwichen REM und wach unterscheiden, richtig. Und auch nicht zwischen NONREM und wach. Das PSG ist als Messmittel nicht valide.
Oneironaut und Klartraumforscher Abenteuer eines Traumfahrers
Zitieren
RE: Die Klartraumwiki-Aktionstage
13.03.2018, 13:55
(13.03.2018, 13:12)Uefken schrieb: du hattest irgendwas von beweisen am Anfang geschrieben.
habs gefunden, war im einleitungssatz, den ich zwar nicht geschrieben, aber angepasst hatte. habs "nachweis" genannt nun.

Zitat:Man kann nicht zwichen REM und wach unterscheiden, richtig. Und auch nicht zwischen NONREM und wach. Das PSG ist als Messmittel nicht valide.
also kann man nicht zwischen wach und schlaf unterscheiden. naja, das halte ich für falsch. vllt ist die richtigere aussage eher, dass man nicht 100% verlässlich unterscheiden kann. aber zu x% verlässlich schon.
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren
RE: Die Klartraumwiki-Aktionstage
13.03.2018, 14:36
Wie auch immer. Es wird aber bisher suggeriert, es wären 100%. Es sind aber bedeutend weniger. Meine Schätzung: 60%.
Oneironaut und Klartraumforscher Abenteuer eines Traumfahrers
Zitieren
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: