Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

wenn Blinde träumen...

wenn Blinde träumen...
#1
21.07.2004, 11:33
Wollte schon länger mal wissen (ich hoffe das gehört in diese Kategorie), ob jemand der von Kindheit blind ist, im Traum (kt) sehen kann; oder ob ein von Kind an Tauber hören kann, usw...

Wisst ihr vielleicht was drüber?

Träumt klar [Bild: schlummer.gif]
Mein neuer Nickname ist mitlerweile "Poldi" - Wandle Illusion in Illumination
Zitieren
Re: wenn Blinde träumen...
#2
21.07.2004, 12:02
So weit ich weiß träumen nur die Leute mit Bildern, die eine gewisse Zeit lang sehen konnten. Wenn jmd. schon von Geburt an blind ist träumt er angeblich nur Töne...
Wer im Gloshaus mit Stanan wirft hot Scherbn im Gnack. (Wer im Glashaus mit Steinen wirft hat Scherben im Genick.) . . .
Zitieren
Re: wenn Blinde träumen...
#3
21.07.2004, 12:36
Hallo,
meine Oma sieht sehr schlecht, aber in ihren Träumen sieht sie scharf. Das ist natürlich nicht ganz das, was du wissen wolltest...
In einem Buch habe ich gelesen, dass bei OBEs (wenn man jetzt mal OBEs und Träume gleichsetzt) von Geburt an erblindete Menschen eine Art räumliches Fühlen erleben. D.h. sie sehen zwar nicht, wissen aber ganz genau, wie der Raum aussieht und wie sich Gegenstände anfühlen. D.h. selbst kleinste Gegenstände werden wahrgenommen und können exakt beschrieben werden.

Ciao,
Thom
Zitieren
Re: wenn Blinde träumen...
#4
23.07.2004, 11:01
hab 'ne Seite darüber gefunden:

Zitat: Ich kann in meinen Träumen nicht sehen. Ich sehe weder Bilder, noch Farben, noch Dinge oder Menschen. In meinen Träumen spielen sich die Szenen, wenn die Träume ruhig verlaufen und nicht allzu durcheinandergeraten, fast so wie in meinem wirklichen Leben ab. Ich kann Dinge und Menschen berühren, kann die Stimmen der Menschen, von denen ich gerade träume, hören und kann mich mit ihnen unterhalten. Nur sehen kann ich sie nicht.

http://www.anderssehen.at/alltag/berichte/traum2.shtml
Mein neuer Nickname ist mitlerweile "Poldi" - Wandle Illusion in Illumination
Zitieren
RE: wenn Blinde träumen...
#5
18.08.2010, 15:03 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.08.2010, 20:29 von Fladek.)
Äußerst interessantes Thema. Ich wundere mich wieso ihm so wenig Aufmerksamkeit entgegen gebracht wird.

http://www.n-tv.de/wissen/frageantwort/W...08192.html

Zitat:Erstaunt stellten die Wissenschaftler fest, dass zwar nicht alle, aber manche Blinde durchaus eine Art optischer Wahrnehmung im Traum haben.

Scheinbar gibt es doch von Geburt auf Blinde, die im Traum optische Eindrücke wahrnehmen können.
Ich frage mich, ob die Blinden die auch im Traum nicht "sehen" können, es vielleicht durch luzide Träume lernen könnten. (Natürlich nur im Traum)
Wäre mal ein interessantes Experiment.
Schließlich können normal Sehende einen 360°- oder Sonar-Blick benutzen, der auch schwer vorzustellen ist, wenn man ihn noch nie hatte.
Sicherlich ist das kein perfekter Vergleich, aber er soll die Richtung andeuten, die ich meine.
d(O.o)b
Wieso hast du dieses blöde Menschenkostüm an?
Zitieren
RE: wenn Blinde träumen...
#6
18.08.2010, 18:40
Ich hab mal gehört wenn jemand von Geburt an Blind ist kann er auch in seinen Träumen nicht sehen, weil er ja nicht weis was das ist, wie das ist. ich mein wenn er doch in seinem traum sehen würde plötzlich wüsste er vielleicht erst mal nicht was los ist. Dann machts klick und er denkt "ah könnte das sehen sein?"
Du hast geschrieben:
"Ich frage mich, ob die Blinden die auch im Traum nicht "sehen" können, es vielleicht durch luzide Träume lernen könnten. (Natürlich nur im Traum)"
Wieso nur im Traum, warum nicht dadurch auch in echt?
Ob es bei von geburt aus blinden gehen würde bezweifle auch ich, aber bei menschen die mal sehen konnten, wer weis vielleicht können sie es wieder "erlernen"?
Man kann im Traum ja auch seine sportlichen fähigkeiten verbessern warum also nicht auch das sehen oder hören oder oder....?
Wer weis, vielleicht gibt es (wenn wissenschaftler das weiter verfolgen und erforschen) in ca. 20 jahren ja die "endlich wieder sehen Therapie"?
Fände ich auf jeden fall sehr toll.
Du wartest auf einen Zug, ein Zug der dich weit weg bringen wird. Du weißt, wohin dich der Zug hoffentlich bringen wird, aber du weißt es nicht sicher. Aber das ist dir nicht wichtig, weil wir zusammen sein werden.
Your mind is the scene of the crime
Zitieren
RE: wenn Blinde träumen...
#7
18.08.2010, 20:27
Ich glaube du hast mich nicht ganz verstanden.
In dem Artikel den ich verlinkt habe steht ja, dass es einige von Geburt auf Blinde gibt, die in ihrem Traum "sehen" können. Scheint ja wissenschaftlich belegt zu sein.
Nur ist das nicht bei jedem Blinden so. Und bei denen, wäre es ja vielleicht möglich, dass sie es durch luzide Träume lernen könnten.

Ich glaube aber nicht, dass man das dann aufs Wachleben übertragen kann. Wenn der Sehnerv zerstört ist ist er zerstört. Wenn man keine Beine hat, werden einem auch keine Beine im Wachleben wachsen, egal wie lange man im Traum herum spaziert.
Deshalb würde ich es als sehr unwahrscheinlich betrachten, im Traum das sehen zu lernen.
Kommt aber auch auf die Ursache der Blindheit an. Es soll ja Leute geben die urplötzlich erblinden, ohne ersichtlichen Grund. Bei denen könnte ich es mir eventuell vorstellen.
d(O.o)b
Wieso hast du dieses blöde Menschenkostüm an?
Zitieren
RE: wenn Blinde träumen...
#8
19.08.2010, 18:59
Ja das hast du recht (muss leider auch zu geben das ich mir den link nicht angesehn hab, darf ich's bitte darauf schieben das mein Pc so lahm und ich kein bock hatte so lange zu warten?)!
aber mit dem nicht heilen bin ich mir nicht ganz sicher. Es wird immer wieder berichtet das menschen von blindheit oder so geheilt wurden. (auch von verkrüpelungen und so). Dann gibt es auch noch diese "körper seilbstheilung" oder wie das heißt.... Solls auch schon ganz viel gegeben haben, an so etwas dachte ich als ich den beitrag schrieb. Ich hab halt gedacht "na wenn das doch geht warum sollte es nicht auch (oder erst recht) durch die Hilfe von KT's gehen.
Wie heist es so schön, "es gibt nichts was es nicht gibt" und.....ach mist mir fällts grad nicht ein....dieser eine satz den Hackbard Celine in "23" sagt. Daran muss ich auch oft denken....schade das ich's gard net weis... :-(

Aber ja du hast natürlich recht, nur weil es schon lauter so zeugs gab heißt das noch lange nicht das es auch funktioniert. Ich meine um es wirklich glauben zu können müsste man 100% vertrauen zu der person haben, die einem davon erzählt oder man müsste so etwas selber erleben. (zb. man hat ein bein verloren, lebt seit 30 jahren mit nur einem bein, morgens wacht man auf, tatatata: wieder zwei beine! wie viele RC's der jenige nach so einer situation dann aber macht will ich gar nicht wissen!)

LG
Träumerschen Dreaming
Du wartest auf einen Zug, ein Zug der dich weit weg bringen wird. Du weißt, wohin dich der Zug hoffentlich bringen wird, aber du weißt es nicht sicher. Aber das ist dir nicht wichtig, weil wir zusammen sein werden.
Your mind is the scene of the crime
Zitieren
RE: wenn Blinde träumen...
#9
19.08.2010, 22:03
Du meinst wahrscheinlich den Satz "Nichts ist wahr, alles ist erlaubt".
Unrecht hast du nicht. Vielleicht ist Heilung in KT's möglich. Komplett ausschließen werde ich es nicht.
d(O.o)b
Wieso hast du dieses blöde Menschenkostüm an?
Zitieren
RE: wenn Blinde träumen...
#10
20.08.2010, 17:58
nein den meint ich nicht....mensch ich mus den film unbediengt mal wieder sehen.....ich hatte sogar den satz vergessen.....is das lang her.....obwohl der satz ja eigentlich perfekt zu klarträumen passt. Aber cool das du den wusstest wink4
der satz den ich mein....ging irgendwie drum das es mehr gibt als wir wissen....weil ja so viel verheimlicht wird.........irgendwie so.....
Du wartest auf einen Zug, ein Zug der dich weit weg bringen wird. Du weißt, wohin dich der Zug hoffentlich bringen wird, aber du weißt es nicht sicher. Aber das ist dir nicht wichtig, weil wir zusammen sein werden.
Your mind is the scene of the crime
Zitieren
RE: wenn Blinde träumen...
#11
01.10.2011, 09:34
Von Geburt an Blinde können in ihren Träumen DEFINITIV nicht sehen. Wie soll das auch gehen? Die wissen ja nichtmal was "Sehen" überhaupt ist, geschweige denn was Umrisse sind, also gesehene Umrisse, wie Formen aussehen etc. Wie sollen sie sich Farbkontraste vorstellen können, also überhaupt um Umrisse überhaupt zu sehen? Selbst wenn sie uns sagen, sie können in ihren Träumen sehen, glauben sie es wahrscheinlich einfach nur. Aber es ist sicher nicht DAS Sehen, das wir kennen. Sie glauben einfach sie können das, was wir alle können, in ihrem Traum, aber woher sollen sie wissen DASS sie es in ihrem Traum können, wenn sie nichteinmal wissen was SEHEN überhaupt ist? Darin liegt ein fetter Widerspruch. "Ich kann nicht sehen, weiß aber 100% dass ich in meinen Träumen sehen kann (woher will ich wissen ob es überhaupt DAS Sehen ist?" Versteht ihr was ich mein?
Zitieren
RE: wenn Blinde träumen...
#12
01.10.2011, 10:51
Nunja man, kann sehen aber schon abstrakt sehr genau beschreiben!
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wache immer auf wenn ich einen Klartraum habe makster 56 41.192 30.10.2018, 19:20
Letzter Beitrag: AlarmKurt
  Wenn man die Erinnerungen nicht mehr auseinanderhalten kann SprechenderSalat 8 6.465 15.04.2016, 05:57
Letzter Beitrag: Skarabäus
  Wenn man dem Unterbewusstsein eine direkte Frage stellt... Jack 38 23.824 15.05.2011, 09:24
Letzter Beitrag: Baddacyl
  Wie sehen Blinde den Traum? Traumlehrling 13 6.209 11.09.2007, 21:58
Letzter Beitrag: Voodoo
  Wenn der Wecker klingelt Elen 15 6.090 17.08.2007, 19:53
Letzter Beitrag: Painter2000
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: