Klartraumforum

Normale Version: „Transzendentes Träumen“ - Neues Sachbuch
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Liebe KlarträumerInnen, Interessierte und Gäste,

ich würde gerne meine Erfahrungen und Erkenntnisse mit Euch teilen, die ich in meinem kürzlich erschienenen Sachbuch "Transzendentes Träumen – Die abenteuerliche Reise zum Ursprung unseres Seins" in 284 Seiten zusammengefasst habe.

Es ist ein Buch für fortgeschrittene KlarträumerInnen, die bereits tiefere Einsichten in die eigene Geistigkeit im Schlaf erfahren haben. Denn im Vordergrund des Buches steht der initiatorische Tod im Klartraum, der einem Initiationsritus alter Schamanen gleicht. Dieser ermöglicht uns, die intuitiven, mystischen und spirituellen Ebenen unseres Geistes im Schlaf zu betreten.

Die Idee für den initiatorischen Tod im Klartraum habe ich aus der populären Heldenreise-Dramaturgie, die vielen Kinofilmen zur Grunde liegt und auf alten Mythen, Märchen und Initiationsriten alter Kulturen beruht, abgeleitet und im Selbstversuch ausprobiert. Es ist somit ein sehr persönliches Buch, weniger ein wissenschaftliches. Auch wenn ich mich um eine naturwissenschaftliche Note bemühe, bleibt dennoch das Problem, dass, wenn man sich im Klartraum auf den Ich-Tod einlässt, es schlussendlich nur subjektive Erfahrungen und Erkenntnisse sein können. Diese würde ich gerne in diesem Forum abgleichen wollen. Und vielleicht kann die Wissenschaft irgendwann dazu ihren Beitrag leisten...

Aus verschiedenen Gründen habe ich diese tieferen Traumebenen, die man eben (fast nur) durch den „vorübergehenden“ Tod im Klartraum hervorrufen kann, »Transzendente Träume« genannt. Es hört sich einfach besser an, als „die mystischen Klartraum-Ebenen, die man nur durch den freiwilligen Ich-Tod betreten kann“.

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Buches. Hier gibt es nicht nur eine längere Leseprobe, sondern man kann diese direkt als PDF und als EPUB-Datei für E-Books runterladen. Für Kunden von Kindle-Unlimited ist das Buch kostenlos.

Bereits in der Leseprobe (15 Seiten) kann man gut herauslesen, wie es mir im Schlaf gelang, die Prinzipien der populären Heldenreise-Dramaturgie mit der nächtlichen Welt der Klarträume zu vereinigen und welche Erkenntnisse sich in diesen neuen Welten für mich ergeben haben.

Mir ist es wichtig, den Lesern und Leserninnen im Vorfeld mitzuteilen, worauf man sich bei dieser Form von Traumarbeit einlässt. Nicht umsonst nenne ich dieses Abenteuer auch die „Heldenreise im Klartraum“. Natürlich gilt das auch für Heldinnen.  

Über Feedback freue ich mich sehr.

Herzliche Grüße
Bartosz
Fast perfekt. Ich bin ja ein Hörbuchfan. biggrin