Klartraumforum

Normale Version: Wie oft träumt ihr von welchen Personen?
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Ich hatte neulich ein Gespräch mit meiner Mutter, bei dem sie mich mit der Aussage verblüfft hat, dass sie in ihrem ganzen Leben noch nie von ihrer Mutter (d.h. meiner Oma) geträumt hat. Sie hat aber durchaus gute Traumerinnerung und erzählt mir gelegentlich, was sie geträumt hat.

Also meine Frage daher:

Wie oft träumt ihr von den Personen, mit denen ihr im WL am meisten interagiert, oder die euch wichtig sind?

Und wie oft träumt ihr von Leuten, mit denen ihr fast nichts zu tun habt?
Bei mir sieht das so aus:

- Jede Nacht träume ich von meinen Eltern und meiner Schwester (täglicher Mailkontakt)
- Jede 2. Nacht träume ich von meinem Mann und meinem Hund (täglicher live-Kontakt)
- Ca. 1x pro Monat träume ich von meiner Grossmutter (lebt noch) von den anderen 3 träume ich seltener.
- Jede Woche ca. 1-2 mal von weiter entfernten Verwandten mit weniger Kontakt
- ca. 3 x pro Woche träume ich von Leuten aus dem Dorf, die ich auch täglich sehe
- ca. 5 x pro Woche träume ich von Schulkameraden von denen ich bis auf die Klassenzusammenkunft vor 2 Jahren nichts gehört oder gesehen habe
- ca. 2 x pro Woche träume ich von Leuten aus dem Geschäftsumfeld, hier ist egal ob gerade viel oder wenig Kontakt
- ca. 1 x pro Monat träume ich von Menschen mit denen ich eigentlich nichts zu tun habe wie Promis / Musiker etc.
- ca. 1 x pro Woche tauchen entfernte Bekannte mal auf.

Was mich wundert ist die Sache mit den Schulkameraden, die auch immer in Schulträumen / Ferienlagerträumen auftauchen. Fast jede nacht ist so ein Traum dabei. Also bin ich wohl jede nacht am lernen bigwink

Bin gespannt auf eure "Zusammensetzungen"
Am häufigsten - was Personen angeht - treten aktuelle Partner/ ehemalige Partner und meine Eltern in meinen Träumen auf; manchmal auch mein Bruder und sehr selten meine Großmutter (Mutter meiner Mutter).

Mit meinen besten Freunden habe ich z.B. viel zu tun und auch viel Kontakt und doch kommen sie in meinen Träumen sogut wie nie vor. Leute mit denen ich gar nichts zu tun habe, treten demnach nicht in meinen Träumen auf oder nur extrem selten. Wer häufiger vorkommt ist meine ehemalige beste Freundin, mit der ich aufgewachsen bin und mit welcher ich bis zur 10. Klasse eng befreundet war.

Immer häufiger kommt es auch vor, dass ich von mir selbst träume, insofern, dass ich andere Versionen oder Doppelgänger von mir im Traumgeschehen auftauchen.
Ich zum Beispiel träume oft von nahen Angehörigen. Es können Lebende und Verstorbene sein. Auch von Menschen, die ich nicht so oft sehe, träume ich gelegentlich, auch dadurch bedingt, dass ich oft an sie denke, kommt mir vor.
Ungefähr so:

Häufig: Enge Freunde
Selten: Eltern
Sehr selten: Ehemalige Klassenkameraden

Was ich auch interessant finde: Ich hatte mal nen engen Freund, irgendwann hat sich das verlaufen. Nach Jahren erfahre ich, dass er an Selbstmord verstorben ist und gehe auf seine Beerdigung. Seit er tot ist, träume ich plötzlich gelegentlich von ihm und das seit 3 Jahren. Ähnlich war's auch bei meiner Oma. Irgendwie scheint man ja doch Verstorbenen in seinen Träumen zu begegnen oder geht's euch da anders?
Das mit Verstorbene begegnen kenne ich auch. Allerdings ist das bei mir nicht selten so, dass ich weiß, dass diese Personen im Wachleben verstorben sind und ich mich frage, wie die herkommen. Statt dass ich klar werden würde. biggrin
Ja leider haut das einen nicht direkt in die Klarheit biggrin
Ich träume recht selten von Leuten die ich regelmäßig im WL sehe.
Genauer gesagt erscheinen meine Leute eher random in meine Traumwelt. Meistens sind es neue TP.
Ich werde aber mal genauer drauf schauen und Notizen im TTB dazu machen.
Ich träume sehr oft von meiner Mutter seit sie vor 15 Jahren gestorben ist. Hab mich schon oft darüber gewundert, warum das so ist. Im WL denke ich jetzt gar nicht so oft an sie.