Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

CHILD» meine Kreation ;) eine neue (?) Methode für KTs

CHILD
#1
06.04.2011, 22:30

Hallo liebe Mitträumer!



Um es gleich vorweg zu nehmen, ich bin NEU hier, wie könnte es anders sein ;)

Ich habe mich eigentlich nur registriert um euch von meiner Methode zu erzählen, vielleicht ist sie ja für jemanden ganz nützlich. :)

Vielleicht gibt es sie auch schon, ich habe mir nur die gröbsten Gruppen der –ILD Varianten durchgelesen, nur zur Anregung/um mir einen Überblick zu verschaffen, ich höre eigentlich lieber auf mein Gefühl... Also ich kenn mich nicht aus und daher kann’s sein dass es meine Methode schon gibt, ich hoffe nicht, denn dann war mein Beitrag ja vielleicht sogar hilfreich :D



Ich nenne sie die „CHILD“-Methode –


CHeck Induced Lucid Dream ;)


Anmerkungen:

Leider ist diese Methode ziemlich anstrengend und man sollte NICHT am nächsten Tag arbeiten/früh aufstehen müssen. Ich hatte es ihr diese Woche zu verdanken, dass ich 1 ½ Stunden Schlaf bekam... dann auf die Arbeit gehen ist NICHT lustig. -.-
Ich habe CHILD erst zwei Mal praktiziert (ich weiß auch erst seit 2 Wochen dass es KTs gibt bzw. dass es dafür einen Namen und sogar eine ganze Community gibt ^^) - also falls es jemand ausprobiert, würde ich mich über eine kurze Rückmeldung sehr freuen, ob es geklappt hat und welche Erfahrungen derjenige damit gemacht hat.


Zur Vorgehensweise:

Man sollte nicht zu müde sein, am besten man geht sehr früh schlafen. Beide Male wo es bei mir geklappt hat waren an einem Sonntag. Am Sonntag schläft man in der Früh ziemlich lange und ist dann auch um 22.00 Uhr noch nicht müde, im Gegensatz zu unter der Woche, wo man einen anstrengenden Tag hinter sich hat.
Also, man legt sich ins Bett, obwohl man noch ewig aufbleiben könnte, schaltet das Licht aus, macht es sich bequem, schließt die Augen und versucht zu schlafen. Man nimmt sich nicht vor, falls es nicht klappt noch einmal aufzustehen und irgendwas zu machen, man denkt sich einfach „Ich geh jetzt schlafen, bis morgen früh bleibe ich in meinem Bett liegen“.

Vielleicht kennt ihr das Gefühl – wenn ihr am nächsten Tag früh raus müsst und fit sein müsst, aber noch gar nicht müde seid. Ihr liegt im Bett und versucht verzweifelt, einzuschlafen, und ihr wisst, egal, wie lange ihr wach seid, ihr dürft nicht aufstehen, sonst müsst ihr nachher nochmal von vorne anfangen mit dem Einschlafprozedere ;)
Genau so ist es hier auch. Egal, wie lange ihr wach liegt, steht nicht auf und versucht am besten auch, an nichts anderes als ans Einschlafen zu denken. Konzentriert euch nur darauf, wie ihr eurem Körper und Geist einredet, dass ihr langsam müde werdet.

Das kann Stunden dauern wenn ihr vorher wirklich hellwach wart. Wie gesagt, ziemlich anstrengend.
Irgendwann werdet ihr dann doch müde, weil es dann wahrscheinlich schon spät in der Nacht ist. Dann fallen euch langsam die Augen zu.

Jetzt kommt der nächste Schritt: Immer, wenn euch die Augen zufallen, zwingt ihr euch, sie wieder aufzumachen und einen RC durchzuführen. Ich verwende den Hand-RC, ich denke die Konzentration auf etwas Visuelles hilft hierbei. Außerdem kann man nicht so schnell einschlafen, wenn man immer wieder die Hand heben muss, um sich zu vergewissern, dass man noch wach ist ;)

Also – sobald die Augen zufallen, sie gleich wieder öffnen und schon während sie zufallen daran denken, dass man als Erstes wenn man sie wieder aufmacht, den RC macht.
Das kann auch recht lang so gehen, und ist eine schiere Quälerei, denn man darf ja nicht einschlafen, man muss ja die Augen wieder aufmachen & den RC machen ;)

Ihr seid dann irgendwann endlos müde, aber ihr denkt an nichts anderes als „Augen aufmachen – Hand anschauen“.

Das überträgt sich irgendwann ganz tief in euer Unterbewusstsein. Es gibt nur diesen einen Task, diese eine Anweisung, diese eine Regel.
Ihr KÖNNT dann irgendwann auch an nichts anderes mehr denken, da ihr schon hundemüde seid und euer Gehirn alle Kraft aufbraucht, sich auf diese eine Sache zu konzentrieren.
Und sobald ihr soweit seid, habt ihr es auch schon geschafft.

Bei meinem ersten Versuch quälte ich mich zum 100sten Mal, die Augen wieder zu öffnen und auf die verdammte Hand zu schauen – die plötzlich 6 Finger hatte. ;)

Ich war so erschrocken, dass ich aufschreckte, die Augen aufriss (diesmal wirklich) und feststellte, dass das wirklich geträumt war. Der reale Raum war viel heller. War ein seltsames Gefühl, die Augen offen zu haben und sie zu öffnen. Wie sich ein Bild übers andere legt... Dunkler Raum im Traum zu hellerem Raum im RL ^^

Beim zweiten Mal als ich CHILD anwandte, hörte ich in dem Moment, als ich vom Wachzustand in den Traumzustand überfloss, ein Zzzp-Geräusch, und ich wusste, wenn ich jetzt meine Augen aufmache und meine Hand ansehe, träume ich. Ich öffnete die Augen und führte die Hand vor die Augen, wollte den RC machen, doch ich sah – nichts. Ich spürte, wie ich meine Hand hielt und berührte sie mit der zweiten, ein bisschen rau, warm, feinfühlig, wie Hände sich eben anfühlen, aber ich starrte ins Nichts. Ich sah meine Bettdecke, aber meine Hände nicht o.O

Da dachte ich mir, hm, selbst wenn ich die Finger nicht zählen kann – seine Hände nicht mehr zu sehen, obwohl man sie genau vor sich hin hält, ist ein ziiiemlich sicheres Zeichen dafür, dass man träumt ;)
Trotzdem konnte ich nicht glauben, dass ich nur meine Traumhände erhoben hatte. Es fühlte sich verdammt echt an. Also machte ich das Erste, was mir einfiel (etwas seltsam aber für den kurzen Moment, den ich zum Überlegen hatte, relativ schlau :P) – ich bewegte meinen Oberarm zu meiner Wange und leckte ihn ab ^^
Auch das fühlte sich an wie immer, die Haut zarter und roch anders, irgendwie weich eben, wie sich das nunmal anfühlt.

Da war ich mir sicher, dass ich meinen echten Körper immer noch bewegen konnte. Ich sah ihn zwar nicht, spürte ihn aber. Also testete ich, ob ich den Traumkörper auch bewegen konnte, und setzte mich mit diesem im Bett auf. Der reale Körper blieb liegen. Irgendwie wusste ich einfach, welchen Körper ich wie bewegen konnte. So wie wenn man plötzlich feststellt, welcher Muskel dazu gut ist, eine einzelne Augenbraue hochzuziehen. Dann bekam ich ziemlich Schiss, weil ich Angst habe wenn kein Licht da ist, und machte, was ich im Forum gelesen hatte: Ich schrie: „Licht!!!! Licht, verdammte Sch***e!!“ Warum ich so gebrüllt habe, weiß ich selbst nicht, jedenfalls hat’s nicht funktioniert (ich habe das Problem, dass ich nicht in meinen Verstand bringen kann, dass Träume von INNEN kommen und kein Einfluss von außen sind – deshalb konnte ich zwar schon oft meine Träume beeinflussen, da ich wusste, dass ich träume, doch ich habe es noch nicht geschafft, mir beizubringen, dass der Traum aus meinem Unterbewusstsein kommt.) – dann versuchte ich noch etwas aus dem Forum, ich versuchte, mich auf eine helle Blumenwiese zu wünschen, und schaffte es sogar, meinen Traumkörper dazu einmal um die Achse zu drehen (im Bett, aufstehen ohne Licht tu ich nicht ^^), leider hatte auch das Wegwünschen keinen Erfolg.

In einem solchen dunklen Traum wollte ich nicht bleiben, solange ich nicht geschafft hätte, das Licht anzuzaubern, wollte ich auch nicht mehr träumen, denn sich im Traum nur im Bett zu verkriechen macht auch nicht wirklich Spaß.
Da ich genug Kontrolle über meinen Wachkörper hatte, öffnete ich die Augen und machte einen RC.

Ich weiß nicht, ob es sich bei meiner Methode um eine KT-Methode handelt, oder ob es doch eher eine AKE war, wobei hier die Übergänge denke ich fließend sind.
Dass ich meinen Wachkörper UND den Traumkörper bewegen konnte, war ein unbeabsichtigter Nebeneffekt, subjektiv gesehen konnte ich es zumindest. Ich hätte mir besser in den Arm BEISSEN sollen, dann hätte ich danach anhand des Abdrucks einen Beweis gehabt ;)

Jedenfalls waren das interessante Erlebnisse und meine ersten Erfahrungen, in denen ich zwei Körper hatte und das wusste. Auch wenn 2 Mal nicht gerade für eine Statistik reicht, glaube ich, dass die Methode wirklich funktioniert. Es wäre schön, wenn ihr mir dazu ein kurzes Feedback geben könntet oder es vielleicht selber austesten könntet, obwohl man dies von niemandem verlangen kann, weil es meiner Meinung nach die reinste Tortur ist, nicht einschlafen zu dürfen ;)

Mit der Hoffnung, dass ich jemanden inspirieren konnte & dass sich jemand die Mühe gemacht hat und das hier zu Ende gelesen hat – thx at those who have ;) -

E. L.
You may say I'm a dreamer - but I'm not the only one.

I want movies of my dreams and pictures on my wall!


NPC: "Du bist in einem Traum." - Ich mache RC "Wow, stimmt ja!"
NPC: "Wenn das ein Traum ist, dann wach doch einfach auf!" - *aufwach*

- Elei Lim's 1. KT, geschätzte Dauer: 15 Sek bigwink -
Zitieren
RE: CHILD
#2
06.04.2011, 23:03
ich glaub das war eher eine ake und kein traum, weil ich dass kenne was du beschreibst, gehe ich davon aus. ich frage mich warum du es so unnötig schwer, machst und stundenlang im bett liegst und dich quälst. ich bin mir sicher dass du den zustand oder was auch immer du genau vorhattest in deiner methode durch meditation in einer halben stunde erreichen kannst. mein rat wäre zu meditieren bis du den zustand erreichst indem dass zzp-geräusch kam dann bist du nämlich schon eingeschlafen und müsstest dir nur noch ein bild überlegen dass sich zubewegen beginnt. deine technik enthält meiner nach zuviele umständliche sachen und nebenwirkungen(anstrengung,müdigkeit).deshalb versuch erst mal meditation...
Manche Leute schlafen nur deswegen so gut, weil sie so langweilige Träume haben.
Zitieren
RE: CHILD
#3
07.04.2011, 00:30
Hallo Elei,

da schließe ich mich Baddacyl an, das kann man sicher auch ohne Quälerei hinbekommen. WILDen sollte nicht mit soviel Mühe einhergehen. Aber gut, die Geschmäcker sind verschieden und wir hatten hier schon öfter das Thema, ob man KTs durch Willenskraft erzwingen kann und ob dies gut ist oder nicht big

So neu ist die Methode auch nicht, wenngleich etwas abgewandelt, siehe hier

http://www.klartraumforum.de/forum/showt...p?tid=3998

Ich lass den Thread erstmal stehen, solltest du die Technik weiter testen(du glaubst ja fest dran, dass sie funktioniert) wäre es nett, wenn sich hier wirklich nur Technikbeschreibungen fänden und keine langen Anschluss-KT-Berichte(das gerne in den Erlebnisrubriken), ist besser für die Übersichtlichkeit bigwink

Ansonsten natürlich: Willkommen im Forum big

LG Laura
Klarträumer sind Stehaufmännchen
Im Zenit der Tiefe ist alles eins.
Zitieren
RE: CHILD
#4
07.04.2011, 12:35
heyoh! Ich schliesse mich den anderen an, wozu ewig wachliegen wenn es mit einem wbtb zb einfacher geht? aber trotzdem ist es ein paar versuche wert. Heutzutage verlässt man sich viel zu sehr auf hilfsmittel und ist sich zu schade mal ne nacht schlaf zu versäumen. Mit meinem testbericht nächstes wochenende kannst du schon mal rechnen!
Banner von Administration entfernt
Zitieren
RE: CHILD
#5
07.04.2011, 14:12
Ist es nicht von der Methode her einfach eine HILD-Variation (Augenöffnen statt Fingerwackeln)?
Dann sollte es unter der Woche, wenn man wirklich müde ist, doch eigentlich besser funktionieren.
"Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir. Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde." Danzelot von Silbendrechsler
Zitieren
RE: CHILD
#6
07.04.2011, 17:14
Vom Grundprinzip her ja, könnte man wohl so vergleichen. Wobei Augen offen halten mir um Einiges schwerer erscheint als Fingerwackeln. Aber kann bei jedem anders sein. Umgekehrtes Blinzeln geht auch in die Richtung.
Mal sehen was tictac dann berichtet big
Klarträumer sind Stehaufmännchen
Im Zenit der Tiefe ist alles eins.
Zitieren
RE: CHILD
#7
07.04.2011, 19:52
Danke für die schnellen Antworten biggrin
Es war eigentlich mehr ein Versehen, dass ich das gemacht habe ^^
Ich hatte Angst einzuschlafen und machte die RCs weil ich dann wusste dass ich noch wach bin ^^
Ich habe schon ein paar Methoden um eine AKE zu bekommen versucht, doch die meisten sind mit viel Übung und Willenskraft und Ausdauer verbunden, und deswegen hab ich's immer wieder aufgegeben bigwink
Deshalb war ich so positiv überrascht als ich dann doch mal so ein Erlebnis hatte, zufällig eigentlich und ohne viel Anstrengung ... big

Warum ich geschrieben habe, dass man nicht müde sein sollte, kommt von meinen persönlichen Erfahrungen, da ich, wenn ich sehr müde bin, meist keine erinnerbaren Träume habe und die Nacht durchschlafe, wenn ich aber wach ins Bett gehe, wache ich öfter auf in der Nacht und die Träume lassen sich besser einfangen und lenken, ich kann mich besser drauf konzentrieren.
You may say I'm a dreamer - but I'm not the only one.

I want movies of my dreams and pictures on my wall!


NPC: "Du bist in einem Traum." - Ich mache RC "Wow, stimmt ja!"
NPC: "Wenn das ein Traum ist, dann wach doch einfach auf!" - *aufwach*

- Elei Lim's 1. KT, geschätzte Dauer: 15 Sek bigwink -
Zitieren
RE: CHILD
#8
11.04.2011, 19:56
So, hab das mal die letzten 2 nächte probiert, hat nix gebracht bigsad
Bei mir is es immer so, wenn ich die augen offen hab, dann beginen die schnell zu brennen. Ich leg mich also hin, meine augen beginnen zu brennen, ich blinsel sehr oft (bringt nicht viel), dann beschließe ich, meine augen für 3 sekunden auszuruhen- und schon bin ich eingeschlafen -.-
ich werds aber weiterhin probieren, weil ich beim einschlafen nichts besseres zu tun habe, und ich diese technik einfach mag big
Lg moejo
Zitieren
RE: CHILD
#9
11.04.2011, 20:55
biggrin find ich toll dass es schon jemand ausprobiert hat.
ich hab's gestern leider auch nicht weit gebracht. ich musste auch die ganze zeit blinzeln aber konnte trotzdem wach bleiben und es hat n paar mal ein gefühl gegeben als würde jetz was passieren aber irgendwie kam nichts dabei raus und um 4 uhr hab ich's dann aufgegeben ^^
____________________________

ich möchte noch was anmerken bei dieser technik, bzw. einen denkanstoß geben.
ich wollte die methode zuerst "FILD" nennen - Fear Induced Lucid Dream.

Bei autosuggestion oder MILD, wenn man sich was im geist vorsagen / einreden soll, ist ja immer das problem, wirklich dabei zu bleiben und nichts anderes zu denken.
oft rutsche ich, wenn ich versuche, mich auf etwas zu konzentrieren, immer wieder völlig ab – vor allem, wenn ich müde bin.

wie kann man sich 100%ig sicher sein, dass man ständig an etwas denkt, nicht davon abkommt und sich nur auf diesen einen gedanken konzentriert?
Genau – indem man angst vor dem hat, was der gedanke beinhaltet.

wenn man wirkliche angst hat, kann man an nichts anderes mehr denken und bekommt diese eine sache nicht mehr aus dem kopf.

ich glaube, so habe ich das erste erlebnis (siehe oben) hervorgerufen.
ich hatte solche angst davor, einen klartraum/eine ake zu haben, weil ich noch nicht viel darüber gelesen hatte und nicht wusste, wie ich mich eventuellen bedrohungen stellen sollte – dass es schließlich DURCH meine angst passiert ist.

gleich wie ich woanders in diesem forum gelesen habe – man hat im traum angst und denkt „bitte bitte soll bloß kein monster hinter mir sein“ – was ist hinter dir? natürlich, ein monster.
à einschlafen à „bloß keinen klartraum haben, bloß nicht den RC positiv sein lassen“ à RC ist positiv, KT/AKE wurde hervorgerufen...

einfach mal ein denkanstoß - da angst wohl die stärkste art ist, wie wir uns etwas (unbewusst/unbeabsichtigt) suggerieren können...
nur die frage ist nur, ob jemand, der angst vor einem KT hat, diesen durch seine angst hervorrufen MÖCHTE bigwink

ich weiß dass das wieder keine angenehme methode ist, aber IMHO ist sie recht wahrscheinlich ^^
You may say I'm a dreamer - but I'm not the only one.

I want movies of my dreams and pictures on my wall!


NPC: "Du bist in einem Traum." - Ich mache RC "Wow, stimmt ja!"
NPC: "Wenn das ein Traum ist, dann wach doch einfach auf!" - *aufwach*

- Elei Lim's 1. KT, geschätzte Dauer: 15 Sek bigwink -
Zitieren
RE: CHILD
#10
24.04.2011, 07:02
Ich weiß nicht ob das dasselbe ist, wenn man es auch in der Früh macht, weil es eher an HILD erinnert, aber ich bin heute ca um drei Uhr aufgewacht und hab diese Methode probiert, mit einem anderen RC (Nase zuhalten) und plötzlich hab ich wirklich durch die geschlossene Nase atmen können. Voll cool biggrin. Dann bin ich leider gleich aufgewacht, aber ich mag diese Methode. big
Calvin: From now on, I'm not doing anything I don't want to do! The world owes me happiness, fulfillment and success.... I'm just here to cash in.
Zitieren
RE: CHILD
#11
26.04.2011, 00:43
ich habe diese methode selber mal ausprobiert.
ich habe aber leider zu spät damit angefangen und die ganze prozedur hat sich bis um 3 hingezogen.
als sich der schatten anfing sich auffällig neben mir zu bewegen und ich RC´s machte um fest zu stellen das ich nich träume legte ich mich schlafen... :I
Zitieren
RE: CHILD
#12
11.03.2012, 12:59
Hatte heute nen KT dadurch, glaube ich. hab das gemacht bin eingepennt und wurde dann im Traum klar
Zitieren
RE: CHILD
#13
11.03.2012, 13:25
Ja, das wurde auch bei HILD mehrfach berichtet und ist mir selbst auch passiert, dass man nicht während der Ausübung der Technik klar wurde, dafür aber später in der Nacht in irgendeinem Traum.
Ich fände den Grund sehr interessant. Womöglich ein unbewusst gesetzter durch Motorik verstärkter Anker?
"Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir. Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde." Danzelot von Silbendrechsler
Zitieren
RE: CHILD
#14
11.03.2012, 18:25
Ich weiß nicht, ich glaube man nimmt dann einfach mehr Klarheit mit in die Nacht.
Das Gewahrsein ist erhöht und irgendwann, im richtigen Moment schlägt es zu und man wird klar.

Ich hatte das letztens bei der "Übung der Nacht", es hat nicht mit dem direkten Einstieg geklappt (ca. 12 Uhr schlafen gegangen), aber ich würde um 04:00 Uhr und ein paar Zerquetschte klar.
Ich glaube das macht viel aus, ob man mit einer gewissen Spanne Aufmerksamkeit einschläft oder nicht.
Zitieren
RE: CHILD
#15
12.03.2012, 11:19
Es ist normal, dass die Beschäftigung mit dem Thema die Wahrscheinlichkeit auf DILDs erhöht - also auch die Anwendung beliebiger Techniken.
„I learned long ago, never to wrestle with a pig. You both get dirty, and besides, the pig likes it.“ - George Bernhard Shaw
„Do not feed the troll.“ - Internet
Zitieren
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: