Themabewertung:
  • 10 Bewertung(en) - 4.1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

(pseudo-)erkenntnisse

RE: (pseudo-)erkenntnisse
In einem Aufzug erzählt mir eine Traumfigur folgende Geschichte:

"Bei den Mayas gab es ein Giftstoff im Boden, der ausgewaschen wurde und in die Mangobäume durch die Wurzeln in die Früchte ging. Die Mayas haben diese Früchte gegessen, und jedes Jahr sind 400 Menschen daran gestorben. Die, die nicht starben, wurden durch das Gift immer dümmer. Dennoch haben die Mayas über 200 Jahre lang überlebt - Der Mensch muss also einen Kompromiss zwischen Schlauheit und Blödheit finden."

wtf...
Zitieren
RE: (pseudo-)erkenntnisse
Noch ein paar Erkenntnisse, die seltsam sind:

"Naja, entscheidend ist vielleicht die Reaktionstemperatur, aber scheitern tut es am Verdünnen der Natronlauge."

Hintergrund im Traum: Beitrag in einer Mischung aus YouTube und dem Forum hier, gepostet von gnutl (?). Sollte wohl veranschaulichen, dass komplizierte Dinge an einfachen Sachen scheitern können.

Hintergrund IRL: Ich habe mich in der letzten Zeit stark mit einem Chemie-Wettbewerb befasst. Da kommt wohl der chemische Touch her. Die Reaktionstemperatur war sogar in einer Aufgabe gefragt!

Nächste Pseudo-Erkenntnis:

Das hier wäre wohl ein total guter Witz/eine total lustige Situation:

Mann sitzt am Tisch, isst Suppe.
Gegenüber sagt: "Oh man, du siehst ja sch**ße aus. So total blass — du Suppe!"

Der "total tolle Witz" soll wohl darauf bauen, dass der andere erst davon ausgeht, er sei der Angesprochene. Dann stellt sich heraus, dass ja nur die Suppe gemeint ist.

Im Traum: Schallendes Gelächter.

Jetzt: Mehr so Meh neutral
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum