Themabewertung:
  • 9 Bewertung(en) - 4.33 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Die WILD-Technik (Erfahrungsberichte)

RE: Die WILD-Technik (Erfahrungen)
28.06.2010, 10:53 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.06.2010, 10:54 von Blanky.)
Ka-Ching!

Das Blanky meldet sich zurück, und es gibt was zu berichten:


Mal zum letzten Versuch:

Ich war mir eigentlich SICHER das ich bei dem Versuch zu WILDen eigentlich nicht viel zu erwarten hätte. Ich lag wie immer im Bett (ca. 16 uhr). Da ich z.Z bei meiner besten Freundin wohne ( wir teilen uns übergangsweise ein Zimmer) und ihr Freund auch noch hier ist, gab es zu viele akkustische Reize.

Aber was man nicht testet, von dem kann man auch nicht ausschließen, das es nicht funktioniert!

Es stellte sich als schwer heraus, die Stimmen und die WM im TV zu "ignorieren". Ich lenkte meine Aufmerksamkeit nurnoch auf die hypnagogen Bilder und merkte, das diese nach einer Weile räumlich wurden. Während dessen sah ich ab und an kurze Szenen aus einem Spiel, welches ich gerne spiele.

Doch dann war es plötzlich still und mein erster KT:

Ich träumte, das ich WILDe. Und DAS war gleichzeitig mein Problem. Ich hatte zeitweise im Traum kleine Lust mehr und habe mich wieder rumgedreht. Da ich dann entsprechend "wach" war hab ich auch gefragt wies mit der WM aussieht. Die Antwort meiner Besten: 0:0. Wir haben uns noch eine Weile unterhalten. Bis ich im Traum einen neuen WILD versuch starten wollte. Danach hab ich meine Augen aufgemacht und war verwirrt.

Sicher hab ich nachgefragt. "Du hast nicht mit uns gesprochen", sagten sie beide im Chor. Noch einen Blick auf den Fernseher "3:1".


--------------

Auch wenn das kein "richtiger" Traum war, hat es mich motiviert!


Blanky
Zitieren
RE: Die WILD-Technik (Erfahrungen)
28.06.2010, 13:15
Gratuliere dir thumbsu

Ich frag mich wie du das hingekriegt hast, wenn rundum so Lärm war. Das würde ich nicht schaffen ! Warst du recht müde?
Mir ist es auch schon oft so gegangen, dass ich das Wilden weitergeträumt habe bigwink Aber im Grunde besagt das ja nur, dass es nicht so schwer ist, wie man glaubte und dass man beim nächsten Versuch doch eher mal einen RC machen sollte. Oder aber einen kurzen Bewegungsversuch, Hand heben oder so und damit das (Traum-)Körpergefühl allgemein checken.

Jetzt, wo du soweit kommst, ist es eigentlich nur noch ein Katzensprung bis zum Erkennen des Traumes big
Klarträumer sind Stehaufmännchen
Wenn die Ketten fallen, bleibt ein Ozean aus Liebe.
Zitieren
RE: Die WILD-Technik (Erfahrungen)
30.06.2010, 12:15
Hey Leute =)

Gibt's bestimmte merkmale an denen man die einzelnen Schlafphasen erkennen kann? Ich habe nämlich momentan noch keinen geeigneten Timer für die Timer-methode bzw. keine mp3s (links zu kostenlosen mp3-timer downloads wären auch sehr willkommen big) und hab deshalb das problem, dass ich manchmal nicht rechtzeitig "klar" werde und mich wecke, sodass ich die SP verschlafe und erst in der REM wieder klar werde. Dann wecke ich mich halt manchmal dummerweise in der REM auf, weil ich mir nit sicher bin obs ne NREM is =/

Meine Erfahrungen sind, dass die 1. Phase, bei mir häufig die "Stolperphase" ist, weil der Gleichgewichtssinn nit damit zurecht kommt, dass das gehirn ne Bewegung ausführt obwohl der Körper sich gar nicht bewegt. Dann "stolpere" ich und bin wieder wach.
Die anderen Phasen konnte ich allerdings nicht genau unterscheiden, jedoch waren die "träume" bzw. eindrücke oder Hypnagogen Bilder, so ähnlich wie'n Trübtraum und ich war Beobachter. Ist das oft/immer so in diesen schlafphasen??
>>Will it to happen and it will happen!<<
Zitieren
RE: Die WILD-Technik (Erfahrungen)
01.07.2010, 17:15
Hi

Bei mir ist es irgenwie so, dass ich beim WILDen nur das Gefühl habe, dass meine Arme (und manchmal auch Beine) taub werden. Dass liegt glaube ich aber eher an der Durchblutung, bigsad
weil es sich am Tag auch manchmal so anfühlt wenn ich meine Hand mal längere Zeit nicht bewege...
Hypnagoge Bilder hatte ich bisher auch noch nicht wirklich, nur hypnagoge Geräusche. Bin mir nämlich ziemlich sicher, dass in meinem Zimmer keine Enten sind tongue

Dazu muss ich aber noch sagen, dass ich meine WILDs eher am Abend mache, oder in der Nacht falls ich mal um 3/4/5 Uhr aufwache. Ist wegen der Schule anders schwierig bigsad

Ich habe mir diesen Thread mal durchgelesen, aber ich schaffs einfach nicht bigsad
In der Tiefschlafphase klar träumen wäre schon toll...

Hättet ihr noch irgendwelche Tipps für WILDs am Abend ?

Aber es ist auch so, dass ich bei WILDs noch nie Schlafstarre oder so gespürt habe (auch am Morgen nicht), nur wie angesprochen so ein Taubheitsgefühl. Wenn ich mich dann bewege ist das ganz schön unangenehm, aber Schlafstarre ist ja Bewegungsunfähigkeit...
Irgendwann bin ich dann immer unbemerkt eingeschlafen angry

Wisst ihr woran das liegen könnte oder was ich falsch mache ?
Zitieren
RE: Die WILD-Technik (Erfahrungen)
01.07.2010, 19:15
Hey DarkShadow,

mach dir keinen Kopf, wenn du die Schlafstarre nicht spürst! Wenn ich auf meinen Körper achte beim Wilden, nehme ich auch höchstens so ein Taubheitsgefühl wahr, die nachfolgende echte Schlafstarre spüre ich nicht. Das geht unter während der Ablenkung auf Nichtsphysisches(vorgestellter Ichpunkt, Traumkörper, irgendeine Fantasieszene oder so)

Ich denke nicht, dass du soviel falsch machst, bewerte die Schlafstarre nur nicht über, man muss sie nicht zwingend miterleben für einen erfolgreichen WILD. Abendliche WILDs sind mir selber auch noch nicht gelungen.
Klarträumer sind Stehaufmännchen
Wenn die Ketten fallen, bleibt ein Ozean aus Liebe.
Zitieren
RE: Die WILD-Technik (Erfahrungen)
01.07.2010, 21:37
Hi Laura,
erstmal danke für die schnelle Antwort bigwink

Leider ist es bei mir so, dass ich eben auch keine hypnagogen Bilder oder sogar Fantasieszenen sehe. Ichpunkt oder Traumkörper auch nicht, den habe ich noch nicht mal bei meinem 1. erfolgreichen FILD-Versuch gespürt augenroll

Werde es heute natürlich wieder versuchen, hoffe aber vor allem am Wochenende auf Fortschritte biggrin
Zitieren
RE: Die WILD-Technik (Erfahrungen)
02.07.2010, 22:42
Un was is mit mir? *weins* ^^
>>Will it to happen and it will happen!<<
Zitieren
RE: Die WILD-Technik (Erfahrungen)
03.07.2010, 19:10
Das einzige was ich jemals wirklich geschafft hatte, kann man wahrscheinlich nciht einmal WILD nennen.
Nachdem ich mich über WILD schlau gemacht hatte, probierte ich es sehr oft, habe jedoch nie wirklich ein Ergebnis verbuchen können. Einmal, inmitten eines Traumes merkte ich dann, dass ich träume. Das hat mich aber praktisch aus dem traum herausgeschmissen, ich bin also direkt aufgewacht.

Beim Aufwachen noch hab ich dann mich entschlossen mich nicht zu bewegen, die Augen nicht zu öffnen um sofort wieder in einen luziden Traum eintauchen zu können.
Nach ungefähr 5-10 Sekunden spürte ich ein kribbeln (oder so ähnlich) am ganzen Körper (setzte schlagartig ein).
Das hielt wirklich lange an, und irgendwann wurde mir das zu blöd, und ich hab mich seitlich weggerollt und bin aufgestanden. Als ich bemerkte, dass seltsamerweise die Sonne schien, und mein Zimmer grösser war als normal, hab ich einfach mal sinnloser Weise (bitte fragt nicht warum biggrin ) versucht meinen Tisch durch die "Darth Vader"-Methode anzuheben, und es funktionierte tatsächlich, mein Tisch flog durch die Luft.
Leider bin ich danach wieder direkt aufgewacht.

Das hatte mich natürlich sehr motiviert, aber ich hab bisher wieder kein einziges Mal geschafft, Fortschritte im WILDen zu machen. Das frustriert nach einer Weile natürlich.

Ne andere Sache, kann man das oben genannte überhaupt WILD nennen, oder ist das ne andere Technik? Und kann man vielleicht die Zeit in einem luziden Traum verlängern? Bisher bin ich immer sofort aufgewacht, oder es war nur ein trüber Traum.
Zitieren
RE: Die WILD-Technik (Erfahrungen)
04.07.2010, 04:31 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.07.2010, 04:32 von Laura.)
(03.07.2010, 19:10)Ixsen schrieb: seltsamerweise die sinnloser Weise (bitte fragt nicht warum biggrin ) versucht meinen Tisch durch die "Darth Vader"-Methode anzuheben, und es funktionierte tatsächlich, mein Tisch flog durch die Luft.

biggrin schönes Erlebnis

Ja, kann man schon WILD nennen

Ich hatte in eigenen Erfahrungen auch immer den Eindruck, dass die vielbeschriebenen Begleiterscheinungen(Vibrationen, Kribbeln und so) auf diese Weise(WSIB) viel besser wahrnehmbar sind bzw. leichter auftreten als vom WBTB aus. Ist aber sicher wie so Vieles individuell verschieden
Siehe auch flash-Wilds, DEILD

Zitat:Und kann man vielleicht die Zeit in einem luziden Traum verlängern? Bisher bin ich immer sofort aufgewacht, oder es war nur ein trüber Traum.
Du könntest es mit Stabis probieren, da gibt es genügend Möglichkeiten.
Wobei auch hier nicht jede Anwendung bei jedem gleich erfolgreich ist...
Klarträumer sind Stehaufmännchen
Wenn die Ketten fallen, bleibt ein Ozean aus Liebe.
Zitieren
RE: Die WILD-Technik (Erfahrungen)
04.07.2010, 09:43 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.07.2010, 11:13 von Odyssey.)
"und irgendwann wurde mir das zu blöd, und ich hab mich seitlich weggerollt und bin aufgestanden. "

"sich aus dem Körper ausrollen"- ist die beste Technik um sich vom realen Körper ab zu trennen.
Hier ab der 20ten Sekunde http://www.youtube.com/watch?v=PU1nUC6Uu...r_embedded#!
es funktioniert am besten bei WILDen wenn einige Sekunden lang stabile Bilder entstehen dabei muss man nur die Hände zusammentun und sich aus dem Bett ausrollen.
Zitieren
RE: Die WILD-Technik (Erfahrungen)
04.07.2010, 17:48
Zitat:Das hielt wirklich lange an, und irgendwann wurde mir das zu blöd, und ich hab mich seitlich weggerollt und bin aufgestanden.

Sowas ähnliches hatte ich auch big
Ich habe WILD / HILD versucht, und nach einer Weile aufgestanden, alles war wie normal. Nach kurzer Zeit bin ich dann allerdings wieder aufgewacht; sehr ärgerlich dass ich immer noch nicht jedes Mal nach dem Aufwachen einen RC mache wall

Zitat:"und irgendwann wurde mir das zu blöd, und ich hab mich seitlich weggerollt und bin aufgestanden. "

"sich aus dem Körper ausrollen"- ist die beste Technik um sich vom realen Körper ab zu trennen.
Ja, genau so habe ich es bei meinem ersten erfolgreichen HILD-Versuch auch gemacht. Und bei dem 'gescheiterten' WILD oben.

Nochmal wegen WILDs am Abend:
Bei mir ist es so, dass es am Abend immer etwas lauter ist als in der Nacht, aber trotzdem schlafe ich oft mittem im Versuch(WILD) ein.
Aber an sich sollte man doch in das Void oder so kommen, oder nicht? huh
Zitieren
RE: Die WILD-Technik (Erfahrungen)
12.07.2010, 08:01
So: Ich beschäftige mich seit kurzem mit dem Klarträumen (4 Tage). Erst einmal ein Dankeschön an das Forum welches sehr informativ ist.
Heute stellte ich meinen Wecker auf 5 Uhr morgens. Also bin ich aufgewacht, kurz aufs Klo und dann versuchte ich zu WILDen.
Ich bemerkte wie meine Glieder schwer wurden und auch die wohlige Wärme eintrat. Allerdings kam ich irgendwie nicht weiter...
Nach einigen Versuchen brach ich den Versuch ab und legte mich "normal" schlafen. Ich schlief ein, kam in den Traum und eigentlich innert 1-2 Sekunden im Traum bemerkte ich SOFORT: Das ist ein Traum! (Ohne RC oder unlogische Begebenheiten im Traum) Dadurch dass ich meinen ersten Klartraum hatte (in so kurzer Zeit) wurde ich leider etwas euphorisch und wachte sehr schnell wieder auf. Danach versuchte ich nochmals zu WILDen und schaffte es wieder nicht... Wieder ging ich schlafen und wieder wurde ich im Traum AUGENBLICKLICH klar!^^ Diesmal hatte ich ein bissschen länger Zeit... allerdings ist meine Traumerinnerung noch nicht gut genug und da ich trüb wurde konnte ich mich am morgen nur noch wage erinnern (Ich bin geflogen^^)
Jetzt meine Frage: War das eine Art WILD oder war es eher ein MILD (da ich ja einfach so wusste dass ich träume)?
KT's: 7

Äpfel sind gesund!biggrin
Zitieren
RE: Die WILD-Technik (Erfahrungen)
12.07.2010, 10:02
(12.07.2010, 08:01)Ayleir schrieb: Nach einigen Versuchen brach ich den Versuch ab und legte mich "normal" schlafen. Ich schlief ein, kam in den Traum und eigentlich innert 1-2 Sekunden im Traum bemerkte ich SOFORT: Das ist ein Traum! (Ohne RC oder unlogische Begebenheiten im Traum)

Hallo, erstmal willkommen im Forum big

So ganz streng genommen wäre es ein DILD - aaber bigwink : Das Ganze war eine direkte Folge deines WILDens und manche WILDer berichten ebenfalls von einigen Sekunden Trübheit während des Übergangs in den KT - von daher ist das nicht ungewöhnlich. Ich würde sagen, es war ein Grenzfall, da du die WILD-Übung konkret vorher aufgegeben hattest(nur so meine Meinung bigwink )
Auch ich lasse manchmal beim WILDen komplett los um endlich einzuschlafen. Wichtig ist halt, dass man sich dann irgendwo "unterwegs" wieder klar kriegt biggrin auch wenn es mal ein paar Sekunden blackout gibt
(vergleiche auch die Diskussion ab hier im Thread)

Beim zweiten KT liefs ja gleich ab. MILD wäre es, wenn du dir einen vorher gehabten Traum schnappen würdest und den erneut durchgehen würdest in deiner Vorstellung mit dem festen Vorsatz beim nächsten Mal klar zu werden. Weiß nicht, wie genau du vorgegangen bist. Den Vorsatz klar zu werden, kannst du genau so gut für WILD-Varianten anwenden.

Also auf jeden Fall Glückwunsch zu deinen Erfolgen big Vielleicht bist du ja ein WILD-Naturtalent? Du könntest das sicher gut ausbauen,

LG Laura
Klarträumer sind Stehaufmännchen
Wenn die Ketten fallen, bleibt ein Ozean aus Liebe.
Zitieren
RE: Die WILD-Technik (Erfahrungen)
12.07.2010, 10:41
(12.07.2010, 10:02)Laura schrieb: Also auf jeden Fall Glückwunsch zu deinen Erfolgen big Vielleicht bist du ja ein WILD-Naturtalent? Du könntest das sicher gut ausbauen,

Vielen Dankbiggrin

Ich hoffe mal dass ich das öfters bewerkstelligen kann^^
Dann müsste ich nun mal vor allem meine Traumerinnerung noch verbessern...
Da nützt schliesslich alles WILDen nichts wenn man sich nachher nicht dran erinnern kanntongue

Vielleicht habe ich ja so eigentlich schon "meine" Technik gefunden mit dieser "Kombination".

LG
Ayleir
KT's: 7

Äpfel sind gesund!biggrin
Zitieren
RE: Die WILD-Technik (Erfahrungen)
12.07.2010, 10:59
(12.07.2010, 10:41)Ayleir schrieb: Vielleicht habe ich ja so eigentlich schon "meine" Technik gefunden mit dieser "Kombination".

Ja, vielleicht hast du das. Kannst ja dann mal berichten bigwink Wenn du magst, kannst du auch in den Erlebnisrubriken ein eigenes Logbuch/TTB eröffnen, das ist in Bezug auf Traumerinnerung bzw. allgemein zur Motivation mitunter recht förderlich

Viel Spaß noch beim Wilden big
Klarträumer sind Stehaufmännchen
Wenn die Ketten fallen, bleibt ein Ozean aus Liebe.
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Technik-Pool: WILD-Varianten Metropolis 64 107.680 09.04.2018, 20:18
Letzter Beitrag: GRANNY
Exclamation Meine beliebteste WILD Technik (Schritt für Schritt) Jakob 15 16.343 11.11.2014, 15:18
Letzter Beitrag: Tim Sop
  Inwiefern behindern Schlucken / Husten / Juckreiz etc. die WILD-Technik? MaxMusterMann 33 29.228 14.12.2010, 15:37
Letzter Beitrag: Jami
  C-Wild - Neue Technik Pygar 14 12.883 11.08.2010, 07:09
Letzter Beitrag: Pygar
  WILD oder doch WILD nur geträumt? Rider 3 5.697 22.11.2003, 19:02
Letzter Beitrag: Rider
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: