Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Do we live in a Virtual Reality - Kickstarter by Tom Campbell» Diskussion des Versuchs

Do we live in a Virtual Reality - Kickstarter by Tom Campbell
#1
08.08.2018, 10:01 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.08.2018, 10:10 von Pygar.)
Auf Hacken hatten Raipat und ich über das Experiment / die Kickstarter-Kampagne gesprochen, die beweisen soll, dass wir in einer virtuellen Realität leben. Tom Campbell, der vom Monroe-Institut bekannt ist, hat einen Versuchsaufbau entworfen, der nachweisen soll, dass wir in einer virtuellen Realität leben.

Der Hintergrund (So wie ich es verstanden habe): 

Die Theorie dahinter ist, dass wir in einer Simulation leben könnten, die auf einem 'Rechner' mit begrenzten Rechen-Ressourcen läuft. Um diese Ressourcen einzusparen, wird Realität nur dann generiert, wenn tatsächlich ein Bewusstsein anwesend ist, das diese Realität auch wahrnimmt.

Dazu hat er das in der Quantenphysik bekannte Doppelspalt-Experiment etwas modifiziert. Die genaue Beschreibung hat er in einem Paper im International Journal of Quantum Foundations peer-reviewed veröffentlicht.

Über die Qualität dieses Journals ist mir bislang nichts bekannt. Leider haben sich in den letzten Jahren sogenannte Raubjournale gebildet, in denen schlechte Wissenschaftler schlechte Papers einreichen und sich dann mit der langen Liste ihrer Veröffentlichungen schmücken. Ob es sich hierbei um ein solches handelt, kann ich nicht sagen.
MaiLab hat dieses Phänomen sehr gut erklärt.

Die physikalischen Hintergründe werden in diesem Video sehr gut erklärt.

Das ganze Paper kann man hier als pdf herunterladen.
ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

Zitieren
RE: Do we live in a Virtual Reality - Kickstarter by Tom Campbell
#2
08.08.2018, 10:08
Meiner Ansicht nach scheitert das Ganze an einem Punkt: Das Experiment selbst ist ja, wenn man vom Ausgangspunkt des Experimentators ausgeht, virtuell, da es im virtuellen Raum stattfindet. Wie alle Theorien, die davon ausgehen, dass die Welt nicht wirklich ist, kann man dem Ganzen nicht widersprechen.

Das sage ich mal so kühn, ohne dass ich mich auch nur im Geringsten mit der Sache beschäftigt hätte. Bitte widersprecht mir, falls ich total neben der Spur bin!
Zitieren
RE: Do we live in a Virtual Reality - Kickstarter by Tom Campbell
#3
08.08.2018, 10:57
[+] 1 User sagt Danke! gnutl für diesen Beitrag
Zitat:Meiner Ansicht nach scheitert das Ganze an einem Punkt: Das Experiment selbst ist ja, wenn man vom Ausgangspunkt des Experimentators ausgeht, virtuell, da es im virtuellen Raum stattfindet. Wie alle Theorien, die davon ausgehen, dass die Welt nicht wirklich ist, kann man dem Ganzen nicht widersprechen.
Hm, so wie ich das verstehe, gibt es nur einen Weg: Unter der Annahme, dass die Welt real ist, wird gezeigt, dass es Probleme mit dieser Sicht gibt.

(Wenn von vornherein eine virtuelle Realität angenommen wird, kann in der Tat nicht gezeigt werden, ob dem so ist; ebenso wie unter der Annahme, dass die Welt nicht virtuell ist, gezeigt werden kann, dass sie nicht virtuell ist - geht ums falsifizieren...)

Dass ein Experiment allerdings die Virtualität der Welt belegen könnte, wage ich dann doch sehr zu bezweifeln. Jedes Resultat könnte ja immer auch auf ein natürliches, noch nicht entdecktes Phänomen zurückgeführt werden. Ich glaube, dass das "wir zeigen, dass die Welt virtuell ist", also nen Aufhänger ist, um das nötige Funding zu bekommen.
Lebe jeden Moment so wie du ihn brauchst!
- - - - - - - - - - - - > Blog |  youtube

let's destroy another seismograph / injustifiable means / I dont think it matters
Zitieren
RE: Do we live in a Virtual Reality - Kickstarter by Tom Campbell
#4
08.08.2018, 11:58
Was mich verwirrt, ist, handelt sich es um dieses Journal? Das wäre ja, wenn ich recht sehe, nicht mal ein Wissenschaftsjournal, das in den Bibliotheken verteilt werden muss, sondern, wie es oben steht, um ein Online-Forum. Ob das den Anspruch an eine wissenschaftliche Publikation erfüllt? Ich kenn mich nicht genügend aus...

Der Herausgeber sitzt in China...
Zitieren
RE: Do we live in a Virtual Reality - Kickstarter by Tom Campbell
#5
08.08.2018, 12:03 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.08.2018, 12:04 von Pygar.)
(08.08.2018, 11:58)Liri schrieb: Was mich verwirrt, ist, handelt sich es um dieses Journal? Das wäre ja, wenn ich recht sehe, nicht mal ein Wissenschaftsjournal, das in den Bibliotheken verteilt werden muss, sondern, wie es oben steht, um ein Online-Forum. Ob das den Anspruch an eine wissenschaftliche Publikation erfüllt? Ich kenn mich nicht genügend aus...

Der Herausgeber sitzt in China...

Ich recherchiere gerade etwas zum Journal.
Riecht sehr nach Pseudowissenschaft, der Anspruch an eine Publikation dürfte nicht erfüllt sein. Zu schade, dass man mit Peer-Review usw. hausieren geht und dann nichts von Substanz vorweisen kann. Das macht die ganze Sache total unseriös.

https://www.physicsforums.com/threads/be...wn.900785/

Zitat:I don't know if it is predatory, but "International Journal of Quantum Foundations" is not an acceptable journal per our standards, It does not appear in Thompson Reuters, so it cannot be discussed here.

Reference https://www.physicsforums.com/threads/be...wn.900785/
ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

Zitieren
RE: Do we live in a Virtual Reality - Kickstarter by Tom Campbell
#6
08.08.2018, 17:42
die genauere beschreibung des experiments macht klar, dass es nicht darum geht, zu belegen, dass die realität virtuell ist oder eine simulation ist. es geht, wie campbell schreibt, genauer gesagt darum, dass die realität analog zu einer simulation sein könnte, d.h. dass manche dinge ähnlich sind, wie in einer simulation. dadurch ist eine gleichsetzung zwischen realität und virtualität, gar nicht das ziel der experimente - wenn es das wäre, wäre die ganze theorie rein philosophisch schon zu sehr angreifbar.
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren
RE: Do we live in a Virtual Reality - Kickstarter by Tom Campbell
#7
17.08.2018, 15:58
(08.08.2018, 11:58)Liri schrieb: Was mich verwirrt, ist, handelt sich es um dieses Journal? Das wäre ja, wenn ich recht sehe, nicht mal ein Wissenschaftsjournal, das in den Bibliotheken verteilt werden muss, sondern, wie es oben steht, um ein Online-Forum. Ob das den Anspruch an eine wissenschaftliche Publikation erfüllt? Ich kenn mich nicht genügend aus...

Der Herausgeber sitzt in China...

Mein Virenprotector lies die Journalseite nicht durch, das passiert wirklich sehr selten.
Life is just a long false awakening
Zitieren
RE: Do we live in a Virtual Reality - Kickstarter by Tom Campbell
#8
17.08.2018, 17:21 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.08.2018, 17:21 von clearseven.)
Selbst wenn man beweisen könnte, dass wir in einer computergenerierten Realität leben - wer beweist, dass dieser Computer nicht ebenfalls Teil einer Computersimulation ist, und dessen Computer ebenso, usw.? Und wer beweist, dass Tom Campbell wirklich existiert? Nur weil wir ihn sehen und hören, heißt das noch lange nicht, dass es ihn wirklich gibt. Alle Wahrnehmungen in der materiellen Welt sind elektrische Impulse und wenn unser kollektives Bewusstein einen Tom Campbell erschafft und entsprechende elektrische Signale in unseren Hirnen generiert, dann existiert er zwar innerhalb unseres irdischen, kollektiven Bewusstseins, aber für Außerirdische ist er u.U. nicht existent? Ich kann noch nicht mal mit Sicherheit sagen, dass ich das hier geschrieben habe. Es sieht zwar danach aus, aber ein Bewusstsein außerhalb dieses kollektiven Bewusstseins schaut u.U. auf eine leere Seite.

Virtuell gemachte Erfahrungen haben für mich den gleichen Informationswert, wie "real" erlebte Dinge, nur das Letztere möglicherweise Konsequenzen nach sich ziehen, virtuelle hingegen nicht - zumindest nicht auf der materiellen Ebene. Für mich ist nicht das "Echtheitszertifikat" entscheidend, sondern die Frage nach dem Sinn der Erfahrungen, egal ob real oder virtuell. Wer ist der Informationsjunkie, der alle existierenden Bewusstseine dieser Welt alle möglichen Erfahrungen machen lässt?
Life is just a long false awakening
Zitieren
RE: Do we live in a Virtual Reality - Kickstarter by Tom Campbell
#9
17.08.2018, 21:10
Ich finde den Gedankengang interessant, was es bedeuten würde, in einer virtuellen Realität zu leben.
Die welterklärenden Naturgesetze, wären dann ja (nur) Programme/Methoden, mit denen die Informationen (Materie, Teilchen, Energie, die Bausteine der Welt) ständig aktualisiert und verändert werden.
Das passt für mich in ein Weltbild, in dem letztendlich alles nur Information ist und gibt z.B. der Science- Fiktion interessante Denkansätze. Was wäre, wenn man die Informationen noch auf andere Weise manipulieren könnte?
Erkennen=>Annehmen
Zitieren
RE: Do we live in a Virtual Reality - Kickstarter by Tom Campbell
#10
17.08.2018, 22:58
Simulationen in Simulationen kann man nicht sicher ausschließen.
Das Experiment soll auch erst mal nur überprüfen, ob wir in einer Welt leben, die wie eine Simulation aussieht
Zitieren
RE: Do we live in a Virtual Reality - Kickstarter by Tom Campbell
#11
18.08.2018, 08:43 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.08.2018, 08:48 von spell bound.)
[+] 2 User sagen Danke! spell bound für diesen Beitrag
das konzept der simulation ist sprachlogisch gekoppelt an das konzept der realität. nimmt man an, etwas sei simuliert, ist unweigerlich angenommen, etwas anderes sei, als grundlage der simulation, nicht simuliert.

nehmen wir zur veranschaulichung die spiegelung einer wolke auf der wasseroberfläche: es gibt hier im einfachen fall eine echte wolke und eine echte wasseroberfläche, sowie eine gespiegelte (quasi simulierte) wolke. würde man nun sagen, auch die echte wolke und die wasseroberfläche seien spiegelungen, dann wäre nicht mehr klar, wovon sie spiegelungen sein sollen. wird man sagen, "alles sind (nur) spiegelungen", dann begeht man sprachlogischen unsinn, denn man impliziert damit auch, dass es gar nichts reales gibt, das gespiegelt werden kann, und nichts, das als medium der spiegelung existieren kann.

deshalb ist die stärkste these, die man hier aufstellen kann: alles funktioniert in gewissen punkten ähnlich wie eine simulation (und diese punkte wären dann zu beschreiben).
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  ¨Realms of Reality¨ oder ¨Ebene der Realität¨ LucidPhoenix 7 2.512 04.02.2014, 18:28
Letzter Beitrag: ricky_ho
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: