Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Körper wird schwerer und schwerer und aua! :-)

Körper wird schwerer und schwerer und aua! :-)
#1
06.08.2018, 20:22
Hallo :-)

Erst seitdem ich mich mit dem Klarträumen beschäftige, verstehe ich, was damit gemeint ist, wenn davon gesprochen wird, dass der Körper bei Entspannung schwerer wird.

Habt ihr das auch, dass der Körper so unfassbar schwer wird, dass es schon wehtut? Das ist für WILD nicht gerade förderlich. :-) Für mich habe ich schon herausgefunden, dass ich unbedingt auf dem Rücken liegen muss. Wenn ein Bein beispielsweise auf dem anderen liegt, fühlt es sich an wie ein Zementbrocken. Als ich dann dachte "jetzt kann nichts mehr schiefgehen", habe ich gemerkt, dass meine Fersen irgendwie zu stark auf die Matratze drücken. Also gibt es jetzt eine Unterlage, so dass die Füße leicht in der Luft sind. Und unter das Kreuz muss auch etwas.

Ist mein Körper da überempfindlich oder habt ihr das auch? :-)
Zitieren
RE: Körper wird schwerer und schwerer und aua! :-)
#2
06.08.2018, 21:41
[+] 1 User sagt Danke! Liri für diesen Beitrag
Nein, ich spüre meinen Körper bei zunehmender Entspannung irgendwann einmal gar nicht mehr^^ Erst einmal wird alles schon locker, aber fließt eher auseinander sozusagen. Dann irgendwann mal ist die Körperempfindung einfach - weg.
Zitieren
RE: Körper wird schwerer und schwerer und aua! :-)
#3
06.08.2018, 21:50
[+] 2 User sagen Danke! gnutl für diesen Beitrag
Ich kenne das so überhaupt nicht, und wenn es sich unangenehm anfühlt, ist es vermutlich eher hinderlich. Beim WILD geht es ja darum, einzuschlafen, nicht unbequem zu liegen?
Lebe jeden Moment so wie du ihn brauchst!
- - - - - - - - - - - - > Blog |  youtube

let's destroy another seismograph / injustifiable means / I dont think it matters
Zitieren
RE: Körper wird schwerer und schwerer und aua! :-)
#4
07.08.2018, 09:25 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.08.2018, 09:26 von Rhetor.)
[+] 2 User sagen Danke! Rhetor für diesen Beitrag
Nicht nur habe ich das noch nie selbst erlebt, sondern ich habe auch in meiner schon 13 Jahre andauernden Aktivität im Klartraumforum noch nie von so etwas gelesen (soweit ich mich erinnere) glare

Letztendlich ist es aber, denke ich, eben auch nur eine bestimmte Art und Weise, auf die einem das bewegungslose Liegen unangenehm werden kann. Also sollte dagegen auch helfen, sich gelegentlich zu bewegen, z.B. sich umzudrehen.

Dass man für einen WILD so lange still liegen bleiben sollte, bis man den eigenen Körper nicht mehr spürt, ist ohnehin nur EINE mögliche Herangehensweise – und den (Miss)erfolgsberichten nach zu urteilen, längst nicht die beste.

Ich zumindest hatte schon viele WILDs, bei denen ich mich unmittelbar (halbe Minute oder so) vor dem Eintritt in den Traum noch bewegt hatte.
Mein Klartraum-Roman:      Finja – Bedeutsame Begegnungen
Zitieren
RE: Körper wird schwerer und schwerer und aua! :-)
#5
07.08.2018, 10:29 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.08.2018, 10:32 von Laura.)
[+] 1 User sagt Danke! Laura für diesen Beitrag
Hallo Lara, mit geht es normalerweise so, wie Liri schreibt. Wenn ich wirklich entspanne, verliere ich das Gefühl für den physischen Körper. Schmerzen kanns schon mal geben, aber nur, wenn ich mich zu sehr "anstrenge" zu entspannen bigwink dann verspanne ich nämlich und es entstehen solche Empfindungen, die du auch beschrieben hast. Ich merke nicht immer sofort, dass ich anspanne, erst wenn es unangenehm wird(besonders das Fersendrücken ist mir oft passiert). Für mich ist es ein Signal, die Liegehaltung zu ändern big (edit: und mehr innerlich loszulassen)
Klarträumer sind Stehaufmännchen
Die Wahrheit macht frei

Zitieren
RE: Körper wird schwerer und schwerer und aua! :-)
#6
07.08.2018, 12:38 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.08.2018, 12:38 von Liri.)
[+] 1 User sagt Danke! Liri für diesen Beitrag
Ja, ich glaube auch, dass es ja bei WILD darum geht, dass der Körper einschlafen soll. Das ist bei jedem anders, denke ich. Ich z.B. rolle mich gemütlich im Bett zusammen, seitlich.... so, wie ich es halt beim Einschlafen mache. Auch das mit dem Körper nicht spüren ist sicherlich kein Muss. Jetzt würd mich interessieren, Lara, was du mit den Beiträgen anfangen kannst?
Zitieren
RE: Körper wird schwerer und schwerer und aua! :-)
#7
07.08.2018, 12:45
Zitat:Auch das mit dem Körper nicht spüren ist sicherlich kein Muss.

Hey Liri, genau! Wilden ins Doppelbewusstsein geht ja auch und dann hast du noch Gespür für den physischen Körper. Manchmal passiert es auch unabsichtlich, dass man in beiden Seiten bewusst ist big
Klarträumer sind Stehaufmännchen
Die Wahrheit macht frei

Zitieren
RE: Körper wird schwerer und schwerer und aua! :-)
#8
07.08.2018, 12:47
(07.08.2018, 12:45)Laura schrieb:
Zitat:Auch das mit dem Körper nicht spüren ist sicherlich kein Muss.

Hey Liri, genau! Wilden ins Doppelbewusstsein geht ja auch und dann hast du noch Gespür für den physischen Körper. Manchmal passiert es auch unabsichtlich, dass man in beiden Seiten bewusst ist big

... was ich immer sehr lustig finde =D
Zitieren
RE: Körper wird schwerer und schwerer und aua! :-)
#9
07.08.2018, 20:29 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.08.2018, 20:39 von LaraK.)
[+] 1 User sagt Danke! LaraK für diesen Beitrag
(06.08.2018, 21:50)gnutl schrieb: Ich kenne das so überhaupt nicht, und wenn es sich unangenehm anfühlt, ist es vermutlich eher hinderlich. Beim WILD geht es ja darum, einzuschlafen, nicht unbequem zu liegen?

Ja, ja! Für WILD war das auf jeden Fall hinderlich. Bis ich das nicht behoben hatte, hat es mit WILD auch nicht funktioniert. Wie gesagt, etwas unter den Rücken und unter die Waden legen, hat dann echt geholfen. Momentan habe ich eher das Problem, dass ich dann zu bequem liege. :-)

(07.08.2018, 09:25)Rhetor schrieb: Nicht nur habe ich das noch nie selbst erlebt, sondern ich habe auch in meiner schon 13 Jahre andauernden Aktivität im Klartraumforum noch nie von so etwas gelesen (soweit ich mich erinnere) glare

Letztendlich ist es aber, denke ich, eben auch nur eine bestimmte Art und Weise, auf die einem das bewegungslose Liegen unangenehm werden kann. Also sollte dagegen auch helfen, sich gelegentlich zu bewegen,  z.B. sich umzudrehen.

Dass man für einen WILD so lange still liegen bleiben sollte, bis man den eigenen Körper nicht mehr spürt, ist ohnehin nur EINE mögliche Herangehensweise – und den (Miss)erfolgsberichten nach zu urteilen, längst nicht die beste.

Ich zumindest hatte schon viele WILDs, bei denen ich mich unmittelbar (halbe Minute oder so) vor dem Eintritt in den Traum noch bewegt hatte.

Als es das erste Mal bei mir aufgetaucht ist, habe ich auch dazu recherchiert und nichts gefunden. Deshalb wundert es mich gar nicht, dass du nichts davon gelesen hast. big

Ich bin deshalb auch kein großer WILD-Fan, weil mir das "Nicht bewegen" nicht so leicht fällt.
Welche WILD-Art funktioniert bei dir am besten?

(07.08.2018, 10:29)Laura schrieb: Hallo Lara, mit geht es normalerweise so, wie Liri schreibt. Wenn ich wirklich entspanne, verliere ich das Gefühl für den physischen Körper. Schmerzen kanns schon mal geben, aber nur, wenn ich mich zu sehr "anstrenge" zu entspannen bigwink dann verspanne ich nämlich und es entstehen solche Empfindungen, die du auch beschrieben hast. Ich merke nicht immer sofort, dass ich anspanne, erst wenn es unangenehm wird(besonders das Fersendrücken ist mir oft passiert). Für mich ist es ein Signal, die Liegehaltung zu ändern big (edit: und mehr innerlich loszulassen)

Aaah! Also bin ich doch nicht die einzige Fersendrückerin. :-) Dann lasse ich die Unterlagen mal weg und schaue, wie sich Bewegungen in dieser Situation auf meinen WILD-Erfolg auswirken.
Danke big

(07.08.2018, 12:38)Liri schrieb: Ja, ich glaube auch, dass es ja bei WILD darum geht, dass der Körper einschlafen soll. Das ist bei jedem anders, denke ich. Ich z.B. rolle mich gemütlich im Bett zusammen, seitlich.... so, wie ich es halt beim Einschlafen mache. Auch das mit dem Körper nicht spüren ist sicherlich kein Muss. Jetzt würd mich interessieren, Lara, was du mit den Beiträgen anfangen kannst?

Seitlich würde ich entweder sofort einschlafen oder irgendwann ein Körperteil sehr schwer auf dem anderen spüren. big

Doch doch, ich kann damit viel anfangen. big
z.B. wusste ich nicht, dass man sich bei WILD auch bewegen darf. Ich hatte zuvor immer gelesen, dass man gleich von vorne anfangen kann, sich zu entspannen usw. wenn man sich mal bewegt hat.
Die meisten meiner KTs hatte ich durch RCs im Traum. Ich würde gerne besser im "WILDen" werden, um noch öfter KTs zu haben big
Zitieren
RE: Körper wird schwerer und schwerer und aua! :-)
#10
08.08.2018, 09:58
Also ich kann mir vorstellen, dass es große Anspannung schafft, wenn du versuchst, alles ganz "ordnungsgemäß" zu machen. Und du sollst ja einschlafen - aber dabei nach Möglichkeit bewusst bleiben. Schau einfach, wie die Hypnagogien bei dir am besten kommen, und nicht auf die angeblich korrekte Körperhaltung.

Ich muss sagen, dass ich bei WILD auch erst einmal in einen regulären Klartraum gekommen bin, aber ich mag das trotzdem total gerne, weil es so unterhaltsam ist. Ansonsten werd ich auch regulär im Traum selbst bewusst.
Zitieren
RE: Körper wird schwerer und schwerer und aua! :-)
#11
19.08.2018, 16:54 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.08.2018, 17:16 von clearseven.)
[+] 1 User sagt Danke! clearseven für diesen Beitrag
Kann es sein, LaraK, dass bei dir die Kundalini aktiv ist? Ist sie es z.B. bei mir während der Einschlafphase, wird der Körper einerseits von einer feinen, alles erfassenden Energie geflutet, andererseits werden die Gliedmaßen schwer und fangen irgendwann an, weh zu tun. In ihrem Buch "The Biologie Of Kundalini" schreibt Dr. Jana Dixon, dass durch die Kundalini das Blut mit Stickstoffmonooxid (NO) angereichert wird, was zu einer Erweiterung der Blutgefässe und gesteigertem Blutfluss führt. Unter Umständen wird dieser gesteigerte Blutfluss als Schwere wahrgenommen?
https://www.spektrum.de/lexikon/biologie...oxid/11305

Ich kenne es jedenfalls von Abenden/Nächten, wo sich die Kundalini in meinen Einschlafprozess "mogelt" und ich dann aufgrund der von dir beschriebenen Schwerephänomene, die sich auch bei mir bis hin zu richtigen Schmerzen steigern können, am Einschlafen gehindert werde. Als Seitenschläfer klemme ich mir dann ein Stück Zudecke zwischen die Knie, dann tun die nicht so weh. Ansonsten habe ich leider keine Tipps.
Life is just a long false awakening
Zitieren
RE: Körper wird schwerer und schwerer und aua! :-)
#12
21.08.2018, 18:31
(19.08.2018, 16:54)clearseven schrieb: Kann es sein, LaraK, dass bei dir die Kundalini aktiv ist? Ist sie es z.B. bei mir während der Einschlafphase, wird der Körper einerseits von einer feinen, alles erfassenden Energie geflutet, andererseits werden die Gliedmaßen schwer und fangen irgendwann an, weh zu tun. In ihrem Buch "The Biologie Of Kundalini" schreibt Dr. Jana Dixon, dass durch die Kundalini das Blut mit Stickstoffmonooxid (NO) angereichert wird, was zu einer Erweiterung der Blutgefässe und gesteigertem Blutfluss führt. Unter Umständen wird dieser gesteigerte Blutfluss als Schwere wahrgenommen?
https://www.spektrum.de/lexikon/biologie...oxid/11305

Ich kenne es jedenfalls von Abenden/Nächten, wo sich die Kundalini in meinen Einschlafprozess "mogelt" und ich dann aufgrund der von dir beschriebenen Schwerephänomene, die sich auch bei mir bis hin zu richtigen Schmerzen steigern können, am Einschlafen gehindert werde. Als Seitenschläfer klemme ich mir dann ein Stück Zudecke zwischen die Knie, dann tun die nicht so weh. Ansonsten habe ich leider keine Tipps.

Ja, das wird es sein. Also kann man es nicht verhindern, nicht wahr? Vielleicht hilft es ja schon, dass ich weiß, dass es der gesteigerte Blutfluss ist. Evtl. kann ich mich so ja vom Schmerz ablenken. big
Zitieren
RE: Körper wird schwerer und schwerer und aua! :-)
#13
22.08.2018, 10:53
Ja, man kann es nicht verhindern. Heute morgen, beim WILD-Versuch, ging es mir wieder genauso, wie du es beschrieben hast. Es tat richtig weh. Ich habs ignoriert und irgendwann ging es.
Life is just a long false awakening
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Körper Wechseln - Training klartraumMike 6 3.421 17.06.2005, 00:15
Letzter Beitrag: Demian
  springen als Realitycheck / Ich übe und meine Freundin wird luzide maxky 5 1.633 23.12.2003, 19:24
Letzter Beitrag: Benita
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: