Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Strg+Z

Strg+Z
#1
18.03.2018, 12:53
Vermutlich kein Bug.

Aber ich weiß nicht, ob es früher auch schon so war: Wenn ich während dem Schreiben eines Posts Strg+Z drücke, ist alles weg, was ich bis dahin geschrieben habe.

Das ist mir vorhin passiert, als ich einen Zitier-Tag rückgängig machen wollte.

(Ok, jetzt wo ich das nochmal teste, sehe ich, dass es mit Strg+Umschalt+Z noch zu retten gewesen wäre... Aber vllt gibt es eine Möglichkeit, dieses radikale Strg+Z auszuschalten? Es wirkt ja nicht gerade besonders sinnvoll so.)
Lebe jeden Moment so wie du ihn brauchst!
- - - - - - - - - - - - > Blog |  youtube

let's destroy another seismograph / injustifiable means / I dont think it matters
Zitieren
Ctrl+ζ
#2
18.03.2018, 13:09 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.03.2018, 13:12 von Zed.)
(18.03.2018, 12:53)gnutl schrieb: Vermutlich kein Bug.

Aber ich weiß nicht, ob es früher auch schon so war: Wenn ich während dem Schreiben eines Posts Strg+Z drücke, ist alles weg, was ich bis dahin geschrieben habe.

Das ist mir vorhin passiert, als ich einen Zitier-Tag rückgängig machen wollte.

(Ok, jetzt wo ich das nochmal teste, sehe ich, dass es mit Strg+Umschalt+Z noch zu retten gewesen wäre... Aber vllt gibt es eine Möglichkeit, dieses radikale Strg+Z auszuschalten? Es wirkt ja nicht gerade besonders sinnvoll so.)
Bei mir funktioniert Ctrl+Z in etwa wie erwatet. Vermutlich ist das Verhalten einfach browserabhängig. Was passiert denn, wenn du JavaScript deaktivierst? Es scheinen einige Tastenkombinationen tatsächlich hier mittels JavaScript überlagert zu werden, beispielsweise Ctrl+U, Ctrl+I und Ctrl+B für unterstrichenen, kursiven und fetten Text. Vermutlich aber wird Ctrl+Z nicht überlagert – warum sollte es?
Oh, how can you be so invisible? Give me the nerves to see …
⟡·⟡·⟡·⟡·⟡·⟡·⟡
Zitieren
RE: Strg+Z
#3
18.03.2018, 13:19 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.03.2018, 13:20 von spell bound.)
strg + z ist eine übliche tastenkombination in texteditoren, die man mit "rückgängig machen" übersetzen kann. strg + umschalt + z = wiederherstellen. finde ich sehr praktisch.

nach einer kurzen pause beim textschreiben löscht strg+z auch nicht den ganzen text, sondern nur den neu geschriebenen abschnitt.
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren
RE: Strg+Z
#4
18.03.2018, 14:06
Eh, wenn ich nicht wüsste, dass Strg+Z zum Rückgängigmachen ist, hätt ich es nicht gedrückt.^^

Zitat:nach einer kurzen pause beim textschreiben löscht strg+z auch nicht den ganzen text, sondern nur den neu geschriebenen abschnitt.
Sicher?
Bei mir war wie gesagt eben alles bis dahin Geschriebene weg. Aber kann auch sein, dass ich versehentlich zweimal gedrückt hab. Im Nachhinein hätte ich wohl einfach googeln sollen, was die Tastenkombi für Wiederherstellen ist, bevor ich den Post neu geschrieben hab. Andererseits ist die neugeschriebene Version besser. wink1
Lebe jeden Moment so wie du ihn brauchst!
- - - - - - - - - - - - > Blog |  youtube

let's destroy another seismograph / injustifiable means / I dont think it matters
Zitieren
RE: Strg+Z
#5
18.03.2018, 14:25 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.03.2018, 14:26 von spell bound.)
(18.03.2018, 14:06)gnutl schrieb: Eh, wenn ich nicht wüsste, dass Strg+Z zum Rückgängigmachen ist, hätt ich es nicht gedrückt.^^
achso, dachte es war ein versehen.


Zitat:
Zitat:nach einer kurzen pause beim textschreiben löscht strg+z auch nicht den ganzen text, sondern nur den neu geschriebenen abschnitt.
Sicher?
ja, hab es extra getestet.
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren
RE: Strg+Z
#6
18.03.2018, 14:35
(18.03.2018, 14:06)gnutl schrieb: Bei mir war wie gesagt eben alles bis dahin Geschriebene weg. Aber kann auch sein, dass ich versehentlich zweimal gedrückt hab. Im Nachhinein hätte ich wohl einfach googeln sollen, was die Tastenkombi für Wiederherstellen ist, bevor ich den Post neu geschrieben hab. Andererseits ist die neugeschriebene Version besser.
Boah, gestern Nacht startete sich, als ich bereits fast eine dreiviertel Stunde lang an meiner Antwort gesessen hatte, einfach so – völlig grundlos – mein Laptop neu. Dem Himmel sei Dank war die Antwort noch im Browsercache, als ich dann mein Firefox wieder geöffnet habe, und ich konnte einfach so weiterschreiben. Ich hatte schon Sorge.

Ich hasse es, lange Antworten zu verlieren. Oft ist nämlich meine erste Version dann besser. Einmal hat sich eine Tutandin bei mir irgendworüber ziemlich gehässig beschwert und ich hatte eine sehr lange Mail geschrieben, in der ich höflich, aber gründlich, ihren unzusammenhängenden Rant komplett auseinander genommen hatte, weil ich mir das nicht bieten lassen wollte. Dann habe ich aber irgendweswegen den Text verloren und hätte alles neu schreiben müssen. Ich kam dann aber nicht mehr auf meine ehemaligen Formulierungen und habe dann die Rekonstruktion aufgegeben.

Das war eine sehr wertvolle Lektion in Sachen Gleichmut. Ich habe dann lernen müssen, den Rant einfach hinzunehmen.
Oh, how can you be so invisible? Give me the nerves to see …
⟡·⟡·⟡·⟡·⟡·⟡·⟡
Zitieren
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum
Forenstyle wählen: