Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Träumen nicht einschlafen zu können?

RE: Träumen nicht einschlafen zu können?
#16
07.12.2017, 21:03
Super, TraumN! Dann ist es möglich, diese nervige Phase zu nutzen. Eine tolle Nachricht!

Mit SSILD hatte ich immer etwas Probleme, also habe ich damals damit aufgehört.
Naja, nicht wichtig.

Glückwunsch zum KT!
Zitieren
RE: Träumen nicht einschlafen zu können?
#17
08.12.2017, 05:20
Hi Brot
Danke schön :-) Ok, das war jetzt ein einziger Versuch, aber er gibt Hoffnung.
Es ist zumindest ein Versuch wert. Und ich habe jetzt mal keine Angst
mehr vor so einer Nacht.
Ich hatte auch immer meine Probleme mit SSILD. Ich hab alleine schon kein
gutes Zeitgefühl. Ich war mehr damit beschäftigt,
mich zu fragen ob das jetzt 30 Sekunden waren, und zu zählen wie oft
ich jetzt was bereits gemacht habe statt mich auf die Sinne zu konzentrieren. :-D
Und meist hab ich es beim ersten Enschlafen versucht.
Aber letzte Woche fand ich ein Video auf Youtube was richtig klasse ist.
Wenn man hier Links setzen darf setzt ich es hier rein.
Da erklärt jemand die Technik und im Anschluss leitet er durch das SSILD.
Er hat dazu noch eine angenehme Simme und stellt die Fragen wie „was siehst du...usw
in entsprechenden Abständen.
Ca ne viertel Stunde lang. Ich hab das jetzt auf meinem Handy und mache es mir jeden Abend einfach mal an.
In dieser Nacht machte ich es dann ohne Audio, da ich jetzt so in etwa abschätzen kann wie lange und wie oft ich was machen muß.
Zitieren
RE: Träumen nicht einschlafen zu können?
#18
13.03.2018, 20:55
Ich hatte gestern ein interessantes Erlebnis, das zur Überschrift des Threads passt.

Nach dem  zu Bett gehen konnte ich (wie immer) nicht gleich einschlafen.
Mit geschlossenen Augen lag ich da und ließ die Gedanken fließen.
Irgendwann ist meine Frau ins Bett gekommen, hat dabei laut gehustet. In dem Moment habe ich gedacht, dass das mein Einschlafen wohl noch weiter hinauszögert. Dann flossen meine Gedanken weiter.
Gefühlt 30 Sekunden später hatte ich das Bedürfnis mich am Rücken zu krazten. Plötzlich hat meine Frau beruhigend ihren Arm auf meine Schulter gelegt und gemeint, ich wäre heftig zusammengezuckt.
Ich selbst habe kein Zusammenzucken bemerkt.
Heutemorgen habe ich sie auf das Erlebnis angesprochen. Sie meinte, dass zwischen ihrem zu Bett gehen und meinem Zucken mindestens 5 Minuten vergangen waren.

Ich hatte also entweder kurze Schlafperioden, die ich in meinem Gedankenfluss nicht bemerkt habe oder ich habe geschlafen und trotz dem meine Umgebung registriert, allerdings mit einem irgendwie stark verlangsamten Bewusstsein und dem Gefühl wach zu sein.
Erkennen=>Annehmen
Zitieren
RE: Träumen nicht einschlafen zu können?
#19
13.03.2018, 21:08
Ich kenn das auch. Obwohl ich schwören könnte, in dieser Zeit wach gelegen zu sein, bin ich manchmal dann nicht ansprechbar und schlafe offensichtlich tief und fest. Komischer Zustand^^

Momentan schrecken mich solche Wachliege-Phasen nicht mehr so sehr wie früher, weil ich eben weiß, dass ich mir manchmal meine Schlaflosigkeit nur einbilde =D
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Träume nicht beeinflussen können p83 2 537 08.02.2017, 19:51
Letzter Beitrag: p83
  Einschlafen Paolo_1996 3 900 24.08.2015, 14:06
Letzter Beitrag: Paolo_1996
  Können Träume die Zukunft sehen? Jaccy Stone 24 4.663 02.06.2015, 09:26
Letzter Beitrag: Zuckerwatte
  Hilfe! Kann einfach nicht luzid träumen! Sessho 107 12.673 17.03.2015, 22:03
Letzter Beitrag: Peter Trimus
  Kurze Träume vor dem Einschlafen. Aufschreiben oder nicht? HeuteKlartraum 11 3.094 27.07.2013, 10:17
Letzter Beitrag: HeuteKlartraum
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum
Forenstyle wählen: