Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
WBTB schädlich?
Verfasser Nachricht
Sternenklar Offline
Oneironaut

Beiträge: 5
Registriert seit: Jun 2017
Beitrag: #1
WBTB schädlich?
Ist es gesundheitsschädlich, wenn der Schlafzyklus (regelmäßig) durch WBTBs unterbrochen wird? huh

Zitat:LucidPhoenix
"In einem Traum kann man sich nie erinnern, wo man hergekommen ist...
... kannst du dich an deine Geburt erinnern?"
08.08.2017 16:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
spell bound Online
Traumbewusstsein

Beiträge: 5.562
Registriert seit: Aug 2004
Beitrag: #2
RE: WBTB schädlich?
Nein. Übrigens wenn man regelmäßig wbtb macht, gehört es zum schlafzyklus

Wo sind wir nur falsch abgebogen? - Wir sind überall falsch abgebogen.

Klartraum-Umfrage
08.08.2017 16:10
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rhetor Offline
moving target

Beiträge: 4.212
Registriert seit: Feb 2005
Beitrag: #3
RE: WBTB schädlich?
Wieso fragt eigentlich nie jemand: "Ist es schädlich, wenn man den Schlafzyklus beschneidet, indem man bis spät in die Nacht am Computer sitzt?" huh

Ernsthaft – mich nervt das manchmal schon ziemlich: Die ungesündesten Lebensgewohnheiten werden einfach mal so für selbstverständlich genommen, weil es halt mehr oder weniger "mainstream" ist (daddeln, Alkohol trinken, mit Smartphone in der Hand durch die Gegend rennen). Nur wenn etwas mit dem Klarträumen zu tun hat, dann wird es total hypochondrisch auf Schädlichkeit hinterfragt.

@Sternenklar

Solltest Du ein 1a straight edge Gesundheitsapostel sein, dann fühl Dich bitte von meinem obigen Rant nicht angesprochen fear Ich meine damit nur Leute, die anderweitig mit ihrer Gesundheit relativ gedankenlos umgehen, aber beim Klarträumen/Klartraum-Training plötzlich das Gras wachsen hören augenroll

Menschenrechte sind voraussetzungslos. Sie können und müssen nicht verdient werden. Zuneigung oder Abneigung, Zustimmung oder Abscheu zu individuellen Lebensentwürfen, sozialen Praktiken oder religiösen Überzeugungen dürfen keine Rolle spielen. – Carolin Emcke
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.08.2017 20:45 von Rhetor.)
08.08.2017 20:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mario Offline
Carpe Noctem

Beiträge: 528
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag: #4
RE: WBTB schädlich?
(08.08.2017 20:44)Rhetor schrieb:  Wieso fragt eigentlich nie jemand: "Ist es schädlich, wenn man den Schlafzyklus beschneidet, indem man bis spät in die Nacht am Computer sitzt?" huh

Genau daran musste ich auch sofort denken!
Über das blaue Licht sämtlicher Bildschirme macht sich niemand Gedanken.

@Sternenklar

WBTB wird in den REM-Phasen angewandt. Also in den Schlafphasen, wenn der Schlaf ohnehin sehr leicht ist. Wer nachts aufwacht und zur Toilette muss, stört seinen Schlafzyklus ja auch nicht. Ohnehin ist es vollkommen natürlich nachts aufzuwachen. Kein Mensch schläft wirklich 8 Stunden am Stück.

»Some people have vivid imagination, some not so vivid, but everybody has vivid dreams.«
08.08.2017 21:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pygar Offline
Snozzberry

Beiträge: 2.994
Registriert seit: May 2008
Beitrag: #5
RE: WBTB schädlich?
Das Unterbrechen des Nachtschlafs war in vorindustriellen Kulturen die Regel. Der Mensch scheint tatsächlich biphasisch angelegt zu sein.

Evolutionär gesehen hat es auch seine Berechtigung, wenn jeder im Clan mal eine Stunde über die Nacht verteilt wach ist.

Unter dem Suchwort 'Segmented Sleep' findet man einige weitere Informationen.

ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

http://tinyurl.com/Klartraumtreffen
09.08.2017 06:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zitrom Offline
je suis ricky

Beiträge: 1.102
Registriert seit: Apr 2012
Beitrag: #6
RE: WBTB schädlich?
(09.08.2017 06:16)Pygar schrieb:  Das Unterbrechen des Nachtschlafs war in vorindustriellen Kulturen die Regel. Der Mensch scheint tatsächlich biphasisch angelegt zu sein. .
Ich muss allerdings sagen, dass mir das Argument ähnlich auf die Nerven geht wie die andauernd wiederkehrende Frage nach der Schädlichkeit.
Es ist für den Sachverhalt absolut irrelevant, wer auch den Nachtschlaf unterbrochen hat. Argumentativ bringt das nicht den geringsten Mehrwert.
Ein absurdes und polemisches Gegenbeispiel: Sexismus und Gewalt war in vorindustriellen Kulturen auch die Regel.

Mich nerven diese Argumente unheimlich. Dann hat irgend ein Mönchvolk irgendwann mal eine gewisse Ernährung oder Lebensweise oder Treppensteigtechnik gehabt, na und? Diese verklärte Verherrlichung nicht-westlicher, historischer Kulturen ist vollkommen in Ordnung, wenn sie nicht andauernd als Qualitätssigel missbraucht werden würde. Als würde unseren Vorfahren eine magische Autorität zustehen.


Und dafür hab ich jetzt meinen 1.100en Beitrag verwendet...wer weiß, ob es das wert war.
Edit: ach Daym...da ist dieser Qualitätsthread schon in den Anfängerbereich verschoben worden.

(26.10.2013 16:10)NEC schrieb:  Ein Forum ohne Signaturen wäre wirklich viel übersichtlicher!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.08.2017 10:21 von Zitrom.)
09.08.2017 10:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pygar Offline
Snozzberry

Beiträge: 2.994
Registriert seit: May 2008
Beitrag: #7
RE: WBTB schädlich?
(09.08.2017 10:14)Zitrom schrieb:  Es ist für den Sachverhalt absolut irrelevant, wer auch den Nachtschlaf unterbrochen hat. Argumentativ bringt das nicht den geringsten Mehrwert.

So verkürzt liest es sich tatsächlich wie ein Whataboutism oder ein naturalistischer Fehlschluss. Der Hintergrund, auf den ich eigentlich hinaus wollte, ist, dass Menschen, die längere Zeit ohne künstliches Licht und langen Dunkelphasen leben, automatisch eine Art WBTB entwickeln:

Zitat:In his 1992 study "In short photoperiods, human sleep is biphasic", Thomas Wehr had eight healthy men confined to a room for fourteen hours of darkness daily for a month. At first the participants slept for about eleven hours, presumably making up for their sleep debt. After this the subjects began to sleep much as people in pre-industrial times had. They would sleep for about four hours, wake up for two to three hours, then go back to bed for another four hours. They also took about two hours to fall asleep.[16]

https://en.wikipedia.org/wiki/Biphasic_a...pted_sleep

Der Artikel selbst ist sehr lesenswert.

ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

http://tinyurl.com/Klartraumtreffen
09.08.2017 11:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zitrom Offline
je suis ricky

Beiträge: 1.102
Registriert seit: Apr 2012
Beitrag: #8
RE: WBTB schädlich?
Ja, okay. Das ist natürlich etwas Anderes.

Ich erinnere mich auch an eine Studie, bei der sie Leute ihren eigenen unabhängigen Schlafrhythmus entwickeln lassen haben, indem sie in eine von der Außenwelt abgeschlossene Wohnung zur Verfügung gestellt bekommen haben. Gab keine Fenster und Uhren, sodass die Teilnehmer ihren Schlaf selbst bestimmt haben. Dabei hat sich ergeben, dass der menschliche Tagesrhythmus wohl eher in 25stündigen Zyklen verläuft. Außerdem haben die Teilnehmer teilweise „Mittagsschlaf“ von bis zu 10 Stunden gehalten.

Das ist allerdings auch ein extremes Gegenbeispiel, weil die natürlichen Lichtverhältnisse komplett abgeschirmt werden.

(26.10.2013 16:10)NEC schrieb:  Ein Forum ohne Signaturen wäre wirklich viel übersichtlicher!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.08.2017 13:23 von Zitrom.)
09.08.2017 13:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mario Offline
Carpe Noctem

Beiträge: 528
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag: #9
RE: WBTB schädlich?
Diese Studie wurde vor kurzem in Quarks & Co. aufgegriffen. Das Video wurde mir auf YouTube vorgeschlagen, daher kann ich mich noch gut daran erinnern. Tatsächlich ist der menschliche Bio-Rhythmus auf 25 Stunden ausgelegt, hat sich aber über die Jahre an die 24 Stunden-Einteilung der Moderne gewöhnt.
Generell kann man sagen, dass es wirklich unerheblich ist, in welchem Kulturkreis ein Mensch lebt. Früher oder später wird sich sein Bio-Rhythmus an die äußeren Umstände anpassen.

»Some people have vivid imagination, some not so vivid, but everybody has vivid dreams.«
09.08.2017 16:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pygar Offline
Snozzberry

Beiträge: 2.994
Registriert seit: May 2008
Beitrag: #10
RE: WBTB schädlich?
(09.08.2017 16:39)Mario schrieb:  Früher oder später wird sich sein Bio-Rhythmus an die äußeren Umstände anpassen.

Oder auch nicht. Ich kenne ziemlich viele Frauen um die 40, die sich tierisch darüber aufregen, dass sie nachts immer aufwachen und erst nach einer Stunde wieder einschlafen können.

Wenn man dann auf die Studie über den Segmented Sleep verweist, trägt das zur Entspannung der Lage bei.

ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

http://tinyurl.com/Klartraumtreffen
09.08.2017 16:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mario Offline
Carpe Noctem

Beiträge: 528
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag: #11
RE: WBTB schädlich?
Aber das trifft nicht jede Frau über 40. bigwink
Mir ging es eher darum, dass sich der Mensch an die äußeren Umstände im Großen und Ganzen anpassen kann.

»Some people have vivid imagination, some not so vivid, but everybody has vivid dreams.«
09.08.2017 21:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  WBTB Experiment thewolf16 8 1.312 04.10.2015 21:23
Letzter Beitrag: Peter Trimus
  Probleme bei WBTB/MILD Kombination sacred 12 3.659 05.12.2014 20:06
Letzter Beitrag: Tim Sop
  WBTB FAQ klarer momo 77 29.446 13.10.2013 00:38
Letzter Beitrag: Peter Trimus
  Der Trick in der WBTB Phase sich zu überwinden, aufzustehen klarer momo 10 3.247 26.12.2005 19:22
Letzter Beitrag: wilkomann

Gehe zu:


Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum