Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Meine Tochter hatte einen klartraum :-)
Verfasser Nachricht
donauwalzer Offline
Oneironaut

Beiträge: 16
Registriert seit: Jun 2017
Beitrag: #1
Meine Tochter hatte einen klartraum :-)
Hallo,

ich habe meiner Tochter (11 Jahre) von meinem Versuch erzählt das Klarträumen zu erlernen usw. Und da erzählt sie mir, das sie schon öfters träume hatte, bei denen sie wußte das sie träumt oO

Ich völlig erstaunt, gebe ihr ein paar Tips (Realitychecks, Träume aufschreiben usw)
Nun bin ich gestern wieder bei Ihr und frage sie zufällig:
ja sagt, sie hatte wieder einen klartraum und hatte die Finger gezählt, und sie hatte nur 4 Finger happy Und dann hat sie mir ihre Notizen von dem Traum gezeigt.
Ich bin total stolz auf sie und habe ihr erzählt das sie ein Naturtalent ist, da ich es schon seit 6 wochen probiere und kaum erfolge habe, außer eine etwas verbesserte traumerinnerung.
Sie meinte der Traum hatte einen Klarheitsgrad von 4,5 von 5pleased

nun habe ich ihr gestern erklärt das sie den traum dann auch steuern kann, mal gucken was sie mir demnächst berichtet :-)


Ist es so das Kinder/Jugendliche da viel besser vor sind als erwachsene? :-)
(Ich freu mich so für sie)
14.07.2017 04:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Grenzgänger Offline
Oneironaut

Beiträge: 9
Registriert seit: May 2017
Beitrag: #2
RE: Meine Tochter hatte einen klartraum :-)
Genau so ist es, Kindern fällt das aus irgendeinem Grund viel leichter als Erwachsenen. 11 ist ein perfektes Alter um deine Tochter zu fördern. Sprich sie immer wieder auf dieses Thema an sodass es bei ihr präsent bleibt. Zb kannst du sie beim frühstück immer fragen ob sie heute Abend Klarträume hatte. Wichtig! Übertreibe es damit nicht, Kinder sind schnell davon genervt wenn eine autoritätsperson immer wieder mit der gleichen Frage ankommt. Versuche sie bitte auch nicht nach dem Inhalt des Traumes auszuquetschen. Wenn sie einen interessanten Traum hatte wird sie es dir schon erzählen.

Träume aufschreiben und RCs sind schon mal super gut in so einem Alter. Sie kann froh sein so ein(e) tolle(n) Vater/Mutter zu haben (ich kenn dein Geschlecht nicht biggrin)
Was ich dir sehr empfehlen kann: Schlag ihr mal vor ein Bild von einem Traum der ihr gefällt zu malen oder zeichnen. Das fördert unheimlich ihre kreativität und ist im Endeffekt wie aufschreiben auf einer anderen Ebene. Ich bin mir sicher sie wird dir dafür dankbar sein.

Finger Zählen RC ist schon mal super. Ich weiß nicht wie intelligent deine Tochter ist, aber wenn sie den Finger RC svhon oft angewendet hat dann erkläre ihr RCs im allgemeinen, und lass sie sich selber einen RC ausdenken. Wenn sie im alter von 11 zb von selbst darauf kommt einen luft anhalten RC zu machen hat das die 1000fache Wirkung, als wenn du ihr einen RC vorgibst.
Versuche auch direkt eine Zielsetzung zu implementieren, in etwa so: Wusstest du eigentlich dass man im Traum fliegen kann? Wenn du merkst das es ein Traum ist musst du nichts anderes tun als daran zu denken, dass du jetzt fliegst: Wichtig! Gehe darauf ein, dass es keine grenzen gibt und dass sie alles tun kann was sie möchte auch wenn es in der Wachwelt nicht funktioniert.
Erwartungshaltung ist auch sehr wichtig und spielt eine sehr große Rolle. Wenn du jedoch selbst nicht die größte Erfahrung im Gebiet der luzidität sammeln konntest erzähle ihr lieber weniger als zu viel und lass sie selbst entdecken. Schenke ihr in Zukunft vielleicht ein Kinderfreundliches buch zu diesem Thema.

Ich wünsche euch beiden alles Glück der Welt.
14.07.2017 09:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
donauwalzer Offline
Oneironaut

Beiträge: 16
Registriert seit: Jun 2017
Beitrag: #3
RE: Meine Tochter hatte einen klartraum :-)
@Grenzgänger
Ich bin ihr Vater :-)

ja sie interessiert sich sehr für spirtuelle Dinge, und guckt sich viel auf YT an. Also von ganz alleine.

Ich hab ihr auch erzählt, das man dann im Traum alles machen kann was man will wenn man es etwas besser beherscht. habe ihr auch vorgeschlagen ihr mein Buch von Andreas Scharz übers Luzides Träumen auszuleihen, das wäre ein "rieseninput" :-)

meine Mutter (ihre Oma) hat ihr auch einen großen Collageblock mitgegeben zum aufschreiben der Träume und sie ist von sich aus auch sehr interessiert.
hab ihr tausendmal gesagt das ich stolz und neidisch auf sie bin :-)

mal gucken wenn ich sie das nächste mal treffe, was sie mir berichtet :-)


Ich kann mich erinnern, das ich als Kind auch öfter mal folgendes Erlebnis hatte: Ich wache auf und denke das ich die Konturen meines Zimmers im dunkeln sehe, aber dann merke ich das die Augen noch zu sind, mache sie auf und bemerke, das die Konturen doch ein wenig anders sind oO
Was kann das gewesen sein?

LG u drückt mal die daumen das ich auch mal weiterkomme^^
14.07.2017 22:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Wie finde ich heraus, ob ich eine AKE habe/hatte? spell bound 20 2.905 05.03.2016 14:40
Letzter Beitrag: glider
Question online-Umfrage: Was erhöht die Chance auf einen Klartraum? CarpeNoctem 54 8.338 16.03.2014 17:27
Letzter Beitrag: CarpeNoctem
  Wache immer auf wenn ich einen Klartraum habe makster 52 16.057 21.01.2012 02:30
Letzter Beitrag: Peter Trimus
  Woher weiß träumer, dass er einen Klartraum hatte? Renar 3 1.328 29.07.2007 12:19
Letzter Beitrag: Traumlehrling
  Gibt es jetzt einen Unterschied zwischen Klartraum und OOB? ClearDreamer 15 4.895 15.10.2005 21:07
Letzter Beitrag: SuibaRher

Gehe zu:


Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum