Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vibrationen
Verfasser Nachricht
Yisso2 Offline
Oneironaut

Beiträge: 52
Registriert seit: Oct 2015
Beitrag: #1
Vibrationen
Ich wollte mal rumfragen, ob es irgendwelche Erkenntnisse (wissenschaftliche?) zu den Vibrationen gibt. Ist das irgendwie objektiv erfassbar, was man so unter Vibrationen versteht? Woher kommen die etc.? Was sind eure persönlichen Gedanken zum Thema?

Beschrieben werden diese Vibrationen ja oft auch als Energie, die durch den Körper geht etc. Man spürt die Hände nicht mehr auf der Matratze (Wenn man im Bett bewegungslos meditiert). Oder hat gar Empfindungen von räumlicher Verzerrung, als würde man herumgeschleudert werden.

Ich habe mir in einer Neurologie-Vorlesung dazu Gedanken gemacht.
Ich persönlich bekomme Vibrationen stark, wenn ich lange still liege und mich möglichst nicht bewege und eben diese Starremeditation mache. So nun hab ich gelernt, dass Tastsinneszellen an den Reiz adaptieren, so wie Augen an Licht adaptieren. Was auch Sinn macht, denn dadurch verliert man den "Sinn" für unnütze Informationen. Man spürt irgendwann seine Klamotten nicht mehr auf der Haut, wenn man still sitzt und ist empfänglicher für andere, wichtigere Reize. Außerdem nehm ich mal an, dass dadurch weniger Energie für die Erregungsleitung in den Nervenzellen drauf geht. Wie dem auch sei. Durch das lange Adaptieren der Tastsinneszellen in der starren Meditation im Liegen, verliert man irgendwann komplett das Gefühl für seine Gliedmaßen und im Extremfall für den ganzen Körper. Und dann gehen auch die Vibrationen los. Irgendwie scheint das für mich mit der Adaption zusammenzuhängen, aber warum genau sich Empfindungslosigkeit des Tastsinnes dann als Vibrationen/Energien/Orientierungverschiebung im Raum manifestiert, keine Ahnung grin

Gerade in Bezug auf WILD, werden Vibrationen ja auch oft diskutiert, wobei ich aus persönlicher Erfahrung sagen muss, dass Vibrationen keine Voraussetzung fürs WILDen sind, wenn dann höchstens nebensächlich beim Übergang in den Traum auftreten...

Hat da jemand Gedanken zu?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.06.2017 21:11 von Yisso2.)
15.06.2017 21:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Peter Trimus Offline
Oneironaut

Beiträge: 2.616
Registriert seit: Jun 2010
Beitrag: #2
RE: Vibrationen
Ich denke, es hat mit der Ablösung des Äther- oder Astralleibes zu tun. Denn dieser wird als Energieleib beschrieben, der unter Umständen eine feine Potentialdifferenz in Bezug auf ein energetisches Umfeld wahrnehmen könnte.
20.06.2017 22:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pygar Offline
Snozzberry

Beiträge: 2.942
Registriert seit: May 2008
Beitrag: #3
RE: Vibrationen
Ich habe mir das immer in etwa so erklärt, bzw. habe zwei Ansätze:

Das ist allerdings rein spekulativ und subjektiv.

1. Analog dazu, wenn man eine Glühbirne ganz langsam ausschaltet, dann gibt es einen Punkt, an dem der Schalter gerade noch so Kontakt hat und die Glühlampe zu flackern beginnt.

Durch die Nähe zum Schlaf möchte das Gehirn eigentlich die Reize von der Außenwelt abschalten. Das erleben wir bewusst bzw. erzeugen durch unsere Bewusstheit eine Art Gegenbewegung zum Einschlafen.

2. Die Frequenzen der Vibrationen erlebe ich meistens im Bereich 4 bis 10 Hz. Ein Gefühl dafür bekommt man, wenn man sich eine Schwebungsfrequenz in diesen Bereichen anhört. Deshalb vermute ich, dass diese Vibrationen irgendetwas mit Alpha- und Thetawellen zu tun haben.

ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

http://tinyurl.com/Klartraumtreffen
21.06.2017 11:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yisso2 Offline
Oneironaut

Beiträge: 52
Registriert seit: Oct 2015
Beitrag: #4
RE: Vibrationen
Hm naja. Ich kann diesen Zustand halt erreichen, ohne im Halbschlaf sein zu müssen und hatte bezüglich WILD noch nie wirklich erfolg damit. Ich persönlich glaube, dass das wirklich einfach nur dadurch kommt, dass man sich nicht bewegt und alle Tastrezeptoren so stark adaptieren, dass man nichts mehr fühlt und stattdessen diese Vibrationen auftreten (bei erneuter Bewegung werden die neuen Reize wieder aufgenommen und die Adaption endet). Denn wenn ich meine Hände dann mal bewege, komme ich aus diesen Vibrationen wieder raus. Also ich für mich habe nur bemerkt, dass diesen Vibrationen zu viel Bedeutung zugerechnet wird. Wichtiger ist, dass man einschläft fürs WILDen biggrin. Nichtsdestotrotz treten auch beim WILD Vibrationen so oder so ähnlich auf, sind also nicht erforderlich können aber dabei auftreten.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.06.2017 12:45 von Yisso2.)
21.06.2017 12:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pygar Offline
Snozzberry

Beiträge: 2.942
Registriert seit: May 2008
Beitrag: #5
RE: Vibrationen
(21.06.2017 12:39)Yisso2 schrieb:  Ich kann diesen Zustand halt erreichen, ohne im Halbschlaf sein zu müssen

Dito. Vielleicht sollten wir mal bei den Kollegen von Openlucidity vorbeischauen und uns in deren Labor vermessen lassen big

ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

http://tinyurl.com/Klartraumtreffen
21.06.2017 15:14
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Craphon Offline
Oneironaut

Beiträge: 10
Registriert seit: Jun 2017
Beitrag: #6
RE: Vibrationen
Spannende Frage big Vielleicht hat es mit dem langsamen Einschlafen eines Gehirnareals zu tun? Ich weiss leider zu wenig darüber.

Oder die Meissner und/oder Pacini-Körperchen spielen verrückt. Okay, das ist Unsinn, wollte nur noch einmal den Prüfungsstoff nutzen von der Prüfung von gestern, bevor ich wieder alles vergesse grin
21.06.2017 19:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
xMANIACx Abwesend
Traumspringer

Beiträge: 150
Registriert seit: Oct 2014
Beitrag: #7
RE: Vibrationen
Ich finde eure Ansätze interessant, kann mir aber diesbezüglich nichts eigenes herleiten. Ich weiß nur, dass ich die Vibrationen als enorm förderlich für`s Gelingen beim WILDen wahrnehme. Wäre gern öfter in der Lage, diese herbeizuführen, aber ich glaube, dafür schlafe ich wahrscheinlich zu schnell ein...biggrin

"So funktioniert das auch mit einer regelmäßigen Traumwelt.
Schenkt den Orten mehr Beachtung und achtet auf die Gefühle, die sie auslösen, dann kommen sie immer wieder und ihr fühlt euch jede Nacht wie "zu Hause".
", Metropolis über das (Klar-)Traumgefühl
22.06.2017 00:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
clearseven Offline
Schlafbeobachter

Beiträge: 778
Registriert seit: Jul 2015
Beitrag: #8
RE: Vibrationen
Ich hatte erst wenige erfolgreiche WILDS, aber nie waren Vibrationen daran beteiligt. Der Realkörper ist irgendwann gefühlt nicht mehr da und der Traumkörper manifestiert sich langsam, im Idealfall zusammen mit der Traumumgebung. Ich kenne diese Vibrationen aber vom Meditieren und empfide sie als sehr angenehm. ich fühle mich dann auf eine außergewöhnliche Art lebendig.

genügend zu tun, was genügt, ist genug.
22.06.2017 09:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pygar Offline
Snozzberry

Beiträge: 2.942
Registriert seit: May 2008
Beitrag: #9
RE: Vibrationen
Fällt mir gerade ein, da gibt es auch einen anderen Thread im Forum, vielleicht findest du mit der Sufu mehr.

Analog zu den Vibrationen kenne ich noch den Strobe-Effekt, bei dem in der gleichen Frequenz (und phasengleich dazu) der Vibrationen das Sichtfeld flackert, aber nicht auf eine unangenehme Art und Weise, eher angenehm psychedelisch.

Auch akustisch kenne ich das Phänomen, wenn das alltägliche Rauschen im Ohr bzw. alle Geräusche auch wieder zyklisch lauter und leiser werden.

ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

http://tinyurl.com/Klartraumtreffen
23.06.2017 13:10
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
clearseven Offline
Schlafbeobachter

Beiträge: 778
Registriert seit: Jul 2015
Beitrag: #10
RE: Vibrationen
(23.06.2017 13:10)Pygar schrieb:  Analog zu den Vibrationen kenne ich noch den Strobe-Effekt, bei dem in der gleichen Frequenz (und phasengleich dazu) der Vibrationen das Sichtfeld flackert, aber nicht auf eine unangenehme Art und Weise, eher angenehm psychedelisch.

Den habe ich oft. Meistens kurz vorm wegdriften.

genügend zu tun, was genügt, ist genug.
23.06.2017 16:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Craphon Offline
Oneironaut

Beiträge: 10
Registriert seit: Jun 2017
Beitrag: #11
RE: Vibrationen
(22.06.2017 09:51)clearseven schrieb:  Ich hatte erst wenige erfolgreiche WILDS, aber nie waren Vibrationen daran beteiligt. Der Realkörper ist irgendwann gefühlt nicht mehr da und der Traumkörper manifestiert sich langsam, im Idealfall zusammen mit der Traumumgebung. Ich kenne diese Vibrationen aber vom Meditieren und empfide sie als sehr angenehm. ich fühle mich dann auf eine außergewöhnliche Art lebendig.


Hatte noch keinen erfolgreichen WILD, aber bin auch schon z.T. eine Stunde regungslos im Bett gelegen ohne irgendwelche Vibrationen wahrzunehmen. Ich frage mich, ob ich noch falsch WILDe, oder ob das einfach von Person zu Person anders ist. Ich tippe auf Letzteres.
23.06.2017 19:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
clearseven Offline
Schlafbeobachter

Beiträge: 778
Registriert seit: Jul 2015
Beitrag: #12
RE: Vibrationen
Womit das zu tun hat, weiß ich auch nicht. Ich erreiche nie bewusst die Schlafparalyse. Es fühlt sich zwar der komplette Körper schwer und taub an, inkl. dem elektrischen Kribbeln und Pieksen, aber wenn ich mich bewegen will, kann ich mich sofort bewegen. Dennoch konnte ich einige Male WILDen. Dass WILD zwingend mit Vibrationen und Schlafparalyse einhergeht, kann ich nicht bestätigen.

genügend zu tun, was genügt, ist genug.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.06.2017 07:52 von clearseven.)
24.06.2017 07:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pygar Offline
Snozzberry

Beiträge: 2.942
Registriert seit: May 2008
Beitrag: #13
RE: Vibrationen
(23.06.2017 19:56)Craphon schrieb:  
(22.06.2017 09:51)clearseven schrieb:  Ich hatte erst wenige erfolgreiche WILDS, aber nie waren Vibrationen daran beteiligt. Der Realkörper ist irgendwann gefühlt nicht mehr da und der Traumkörper manifestiert sich langsam, im Idealfall zusammen mit der Traumumgebung. Ich kenne diese Vibrationen aber vom Meditieren und empfide sie als sehr angenehm. ich fühle mich dann auf eine außergewöhnliche Art lebendig.


Hatte noch keinen erfolgreichen WILD, aber bin auch schon z.T. eine Stunde regungslos im Bett gelegen ohne irgendwelche Vibrationen wahrzunehmen. Ich frage mich, ob ich noch falsch WILDe, oder ob das einfach von Person zu Person anders ist. Ich tippe auf Letzteres.

Ist zwar OT, aber: Wenn du nicht einschläfst, dann hast du zu wenig Schlafdruck. Ich würde im WBTB an den Schlafdauern etwas experimentieren: vorher weniger schlafen oder kürzer wachbleiben.

ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

http://tinyurl.com/Klartraumtreffen
Gestern 13:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yisso2 Offline
Oneironaut

Beiträge: 52
Registriert seit: Oct 2015
Beitrag: #14
RE: Vibrationen
(21.06.2017 19:23)Craphon schrieb:  Spannende Frage big Vielleicht hat es mit dem langsamen Einschlafen eines Gehirnareals zu tun? Ich weiss leider zu wenig darüber.

Oder die Meissner und/oder Pacini-Körperchen spielen verrückt. Okay, das ist Unsinn, wollte nur noch einmal den Prüfungsstoff nutzen von der Prüfung von gestern, bevor ich wieder alles vergesse grin

Wer weiß biggrin Vielleicht habe ich soeben mein Masterarbeitsthema gefunden thumbsu
Gestern 17:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum