Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Geheimgänge, Irrgärten, faszinierende Orte
» Faszination des Entdeckens
Verfasser Nachricht
xMANIACx Abwesend
Traumspringer

Beiträge: 132
Registriert seit: Oct 2014
Beitrag: #1
Geheimgänge, Irrgärten, faszinierende Orte
Hey Leute,

seit meiner Kindheit finde ich Geheimgänge, riesige Gewölbe, ausgedehnte Tunnel, Irrgärten, Keller, verlassene Häuser etc. extrem interessant.

Unter dem Schulhof meiner früheren Grundschule lag ein ausgedehnter Kohlekeller, in den man über Leitern nach unten klettern konnte, die anfänglich noch einfach zugänglich waren. Außerdem gab es eine große verrostete halboffende Tür am Ende einer Rampe, durch die man in diesen riesigen Keller gelangen konnte. Ging man durch diese, kam erst einmal einige Meter nur Dunkelheit, bis man etwas Tageslicht am Ende des Tunnels erkennen konnte, welches durch die wenigen kleinen Fenster direkt unter der Decke der Halle hineindrang. Wenn man den Tunnel passiert hatte, sah man das ganze, für uns Kinder riesige, Ausmaß der Halle, deren Boden über eine Leiter erreichbar gewesen wäre, die jedoch halb unter Wasser stand. Um sich darin zu bewegen musste man über die Kohleöfen oder was auch immer klettern. Am anderen Ende der Halle gab es dann eine Eisentreppe, deren untere Hälfte abgefallen war. Man musste dort ranspringen, was vermutlich auch nur wir Kinder mit unserem Leichtgewicht unbeschadet zu überstehen vermochten, um einen Gang zu erreichen, von dem aus einige Räume abgingen. Am Ende des Ganges befand sich eine von den oben beschriebenen Leitern, durch die man wieder ans Tageslicht gelangte.

Dieser Kohlekeller, dessen Eingänge später verschlossen wurden, bildete den Ausgangspunkt für meine Faszination an solch abenteuerlichen Orten und seitdem liebe ich es, solche Orte zu entdecken und zu erkunden.

Ob im Wachleben oder im Traum.

Dieser Thread darf ruhig mit allem gefüttert werden, was thematisch mit solchen Orten in Verbindung steht und ist an all jene gerichtet, die auch ein Faible dafür haben und fasziniert sind von ausgedehnten Gangsystemen, alten Villen mit vielen unübersichtlichen Flügeln, Kellergewölben und und und. big

Viel Spaß auf Entdeckertour wünscht

xMANIACx

"So funktioniert das auch mit einer regelmäßigen Traumwelt.
Schenkt den Orten mehr Beachtung und achtet auf die Gefühle, die sie auslösen, dann kommen sie immer wieder und ihr fühlt euch jede Nacht wie "zu Hause".
", Metropolis über das (Klar-)Traumgefühl
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.01.2017 14:13 von xMANIACx.)
20.01.2017 14:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nola Offline
Somewhere Between

Beiträge: 1.015
Registriert seit: Jan 2015
Beitrag: #2
RE: Geheimgänge, Irrgärten, faszinierende Orte
Hinter dem Wald, nicht weit vom Elternhaus befindet sich ein Militär- Übungsgelände. Geschossen wurde zwar noch, doch das geheime Bunkernetzwerk war nach wie vor zugänglich. Wir haben uns selten da hin getraut, öfter im Winter, da ein "Schlittelhoger" in der Nähe war, da hatte man einen guten Grund den das wurde nicht gerne gesehen..dozier Mit der Angst, auf einen "Blindgängerwasauchimmer" zu treten erforschten wir Kammer für Kammer. Immer den grossen Goldschatz im Blick - oder ein Skelett... Was haben wir uns erschrocken, jedes mal, hat sich auch nur das kleinste Blatt bewegt im Inneren. Gefunden haben wir immer nur die Patronenhülsen, manchmal auch eine nahezu unbeschädigtes Projektil. Wenn ich nur die vielen Gerüche wieder imaginiere, es läuft mir ein kalter Schauer über den Rücken... fluecht

Nun, es ist nicht so wie es aussieht...
20.01.2017 14:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mrs. Mortisaga Offline
XPLRNG ST.0

Beiträge: 450
Registriert seit: Dec 2015
Beitrag: #3
RE: Geheimgänge, Irrgärten, faszinierende Orte
Oh, das gefällt mir, das ist genau mein Fall (aka "Fall" ins Kaninchenloch)...
Was Literatur angeht, möchte ich sogleich ein paar Empfehlungen aussprechen:

Mark Z. Danielewski: "DAS HAUS" (Extrem krass, andere Worte habe ich nicht)
Franz Kafka: "Der Bau" u. A. (Das "Rhizom" aus nächster Nähe)
Neil Gaiman: Coraline und Neverwhere (Prallele Welten, Türen, Katakomben, Bestien)

Was meinen eigenen Faible angeht, lebe ich die Erkundungen gerne im Traum aus... aber auch im Wachleben erkunde und erforsche ich gerne derartige Orte... Letztens war ich mal im Hauskeller (den ich auch des Öfteren im Traum besuche) und habe dort ein paar Fotos gemacht.

Genauer hinsehen auf eigene Gefahr wink1
   

Die Wände haben Augen.
Und Zähne.

20.01.2017 15:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
xMANIACx Abwesend
Traumspringer

Beiträge: 132
Registriert seit: Oct 2014
Beitrag: #4
RE: Geheimgänge, Irrgärten, faszinierende Orte
Danke für`s Teilen, Nola. big
Ziemlich spannend, solche Bunkernetzwerke. big Kann mir vorstellen, dass das ziemlich die Nerven gekitzelt haben muss, wenn da immer die Gefahr dabei war, erwischt zu werden. biggrin Habe das jetzt so verstanden, dass da noch Militär auf dem Gelände war?

Was die Gerüche betrifft, geht es mir da wie dir. Alte Gemäuer riechen alle ziemlich ähnlich, modrig, erdig, staubig, und der Geruch ist mir mittlerweile sehr vertraut. Das coolste war, als ich bei einem Waldspaziergang plötzlich "Witterung aufnahm" und meiner Nase folgend auf ein altes Ferienlager stieß. big Teile davon waren abgebrannt, aber es gab auch einen "intakteres" Gebäude, in dem noch ein paar Schränke mit uralter Medizin standen und darin befand sich auch ein Raum, den ich auf gar keinen Fall betreten wollte, weil er ein einziges schwarzes Loch war, ich auch so spontan keine Taschenlampe dabei hatte und ein dermaßen komisches Feeling davon ausging. *fluecht*
Später habe ich mir die Anlage noch einmal mit einem Kumpel angeschaut, aber irgendwann wollten wir das Gelände instinktiv und zwar sofort verlassen und siehe da, als wir wegfuhren, sahen wir aus dem Autofenster einen Securitytyp seine Runde drehen... Den Raum haben wir übrigens trotz Taschenlampe nicht betreten, denn auch als wir reinleuchteten, war dieses seltsame Feeling noch da.
Oh, jetzt sehe ich, dass du auch direkt hier geschrieben hast, Mrs. Mortisaga. big

Danke für die Literaturempfehlungen. An "Das Haus" habe ich mich bisher noch nicht rangewagt... "Coraline" kenne ich als Spiel und `nen Film gibt`s ja glaube ich auch? big Nach "Der Bau" werde ich auf jeden Fall mal Ausschau halten, wenn ich das nächste Mal in die Bücherei gehe.

Was ich spontan noch zu empfehlen hätte an Lesestoff:
"Attic" von Preston und Child
"Metro 2033" und das Universum an Büchern drum herum

Schöne, atmosphärische Fotos hast du da im Keller geschossen. So etwas mag ich sehr. Habe auch einige aus alten Gemäuern. Bei dem Foto oben links musste ich direkt an ein gruseliges Foto denken, was im Internet kursiert. biggrin

"So funktioniert das auch mit einer regelmäßigen Traumwelt.
Schenkt den Orten mehr Beachtung und achtet auf die Gefühle, die sie auslösen, dann kommen sie immer wieder und ihr fühlt euch jede Nacht wie "zu Hause".
", Metropolis über das (Klar-)Traumgefühl
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.01.2017 15:36 von xMANIACx.)
20.01.2017 15:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nola Offline
Somewhere Between

Beiträge: 1.015
Registriert seit: Jan 2015
Beitrag: #5
RE: Geheimgänge, Irrgärten, faszinierende Orte
(20.01.2017 15:24)xMANIACx schrieb:  Danke für`s Teilen, Nola. big
Ziemlich spannend, solche Bunkernetzwerke. big Kann mir vorstellen, dass das ziemlich die Nerven gekitzelt haben muss, wenn da immer die Gefahr dabei war, erwischt zu werden. biggrin Habe das jetzt so verstanden, dass da noch Militär auf dem Gelände war?

Ja aber nur noch am Wochenende. Es wurde nur noch das sogenannte "Obligatorische" Geschossen, Schiessübungen auf Zielscheiben oder auf herunterklappende Pappkameraden. Da muss wohl aber vor längerer Zeit auch "Versteckis" geübt worden sein.

@Morti, die Fotos sind echt gruselig shocked

Nun, es ist nicht so wie es aussieht...
21.01.2017 11:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
xMANIACx Abwesend
Traumspringer

Beiträge: 132
Registriert seit: Oct 2014
Beitrag: #6
RE: Geheimgänge, Irrgärten, faszinierende Orte
Im "Blair Witch"-Remake verfügt das Haus der Hexe auch über ein interessantes Gängesystem und maulfurfartige Kellertunnel.
Schade, dass ich dazu irgendwie keine Bilder ausfindig machen kann. Fand die Gänge und Räume im Haus auf jeden Fall echt spannend. big

"So funktioniert das auch mit einer regelmäßigen Traumwelt.
Schenkt den Orten mehr Beachtung und achtet auf die Gefühle, die sie auslösen, dann kommen sie immer wieder und ihr fühlt euch jede Nacht wie "zu Hause".
", Metropolis über das (Klar-)Traumgefühl
31.01.2017 01:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pygar Offline
Snozzberry

Beiträge: 2.885
Registriert seit: May 2008
Beitrag: #7
RE: Geheimgänge, Irrgärten, faszinierende Orte
Ich weiß nicht, ob das so ganz zum Thema passt, aber mich hat diese Wasserrutsche ziemlich fasziniert:

http://i.imgur.com/jZyuCMY.gifv

ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

http://tinyurl.com/Klartraumtreffen
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.02.2017 13:31 von Pygar.)
02.02.2017 13:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
xMANIACx Abwesend
Traumspringer

Beiträge: 132
Registriert seit: Oct 2014
Beitrag: #8
RE: Geheimgänge, Irrgärten, faszinierende Orte
Hammer! Will genau jetzt auf diese Rutsche! biggrin

"So funktioniert das auch mit einer regelmäßigen Traumwelt.
Schenkt den Orten mehr Beachtung und achtet auf die Gefühle, die sie auslösen, dann kommen sie immer wieder und ihr fühlt euch jede Nacht wie "zu Hause".
", Metropolis über das (Klar-)Traumgefühl
03.02.2017 02:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pygar Offline
Snozzberry

Beiträge: 2.885
Registriert seit: May 2008
Beitrag: #9
RE: Geheimgänge, Irrgärten, faszinierende Orte
Die scheint in Norwegen zu sein. Könnten wir mal als Klartraumurlaub hinfahren big

Ich habe noch ein paar spannende Orte gefunden:
http://imgur.com/gallery/bmSxZ

ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

http://tinyurl.com/Klartraumtreffen
03.02.2017 12:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
xMANIACx Abwesend
Traumspringer

Beiträge: 132
Registriert seit: Oct 2014
Beitrag: #10
RE: Geheimgänge, Irrgärten, faszinierende Orte
Geile Idee, Pygar. big

Au ja, die gefallen mir auch gut, die Fotos auf Imgur. Da werde ich mich auch nochmal auf die Suche begeben. Vielleicht finde ich da ja nochmal die Tunnels und Gänge des Blairwitch-Hauses. big

"So funktioniert das auch mit einer regelmäßigen Traumwelt.
Schenkt den Orten mehr Beachtung und achtet auf die Gefühle, die sie auslösen, dann kommen sie immer wieder und ihr fühlt euch jede Nacht wie "zu Hause".
", Metropolis über das (Klar-)Traumgefühl
04.02.2017 12:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mrs. Mortisaga Offline
XPLRNG ST.0

Beiträge: 450
Registriert seit: Dec 2015
Beitrag: #11
RE: Geheimgänge, Irrgärten, faszinierende Orte
Ein von mir favorisierter Urbex-Fotograf: http://frostschock.deviantart.com/

Schaut unbedingt mal vorbei, wenn ihr Erkundungen, verlassene Orte und surreal anmutende Gebäude mögt. normal

Die Wände haben Augen.
Und Zähne.

04.02.2017 16:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
xMANIACx Abwesend
Traumspringer

Beiträge: 132
Registriert seit: Oct 2014
Beitrag: #12
RE: Geheimgänge, Irrgärten, faszinierende Orte
Amerikanische Häuser haben ja oftmals Lüftungsschächte, so auch in den Filmen Shut in und Hostage, in denen diese als Geheimgänge genutzt werden.

"So funktioniert das auch mit einer regelmäßigen Traumwelt.
Schenkt den Orten mehr Beachtung und achtet auf die Gefühle, die sie auslösen, dann kommen sie immer wieder und ihr fühlt euch jede Nacht wie "zu Hause".
", Metropolis über das (Klar-)Traumgefühl
18.04.2017 23:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum