Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Faktoren für die Erlebnisse des Schlafs - Interviewerstellung

RE: Faktoren für die Erlebnisse des Schlafs - Interviewerstellung
#16
24.03.2015, 21:55 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.03.2015, 21:55 von spell bound.)
habe jetzt mal die fragen die bisher genannt wurden so formuliert dass sie halbwegs passen und im ersten post gesammelt. ob alle fragen am ende sinnvoll sind, wird erst später entschieden. gibt es noch mehr fragen, die ihr experten zu einflussfaktoren auf klarheit und den schlaf stellen wollen würdet? oder die ihr als experten gerne beantworten würdet?


natürlich standardmäßige fragen wie: führst du ttb? wie lange bist du schon beim klarträumen? wie sieht es derzeit bei dir mit klarträumen aus? (absichtlich nicht nur nach der anzahl kts gefragt) gibt es einen unterschied in dem was du am anfang geübt hast und was du jetzt machst? wieviel zeit und energie investierst du in deine träume zusätzlich? was motiviert dich? erachtest du etwas als besonders große erfolge? wenn ja, was hat dir zu diesen erfolgen vor allem verholfen?
Bin nicht mehr hier, aber noch erreichbar.
Bitte keine coronaleugner
Zitieren
RE: Faktoren für die Erlebnisse des Schlafs - Interviewerstellung
#17
24.03.2015, 22:47
Weitere Fragen könnten zum Beispiel auch sein: Inwieweit können im Klartraum Vergnügen ausgelebt werden als Ersatz zum Wachleben, zum Beispiel Sachen wie Motorrad oder Cabrio fahren, was im Wachleben eine kostspielige Angelegenheit wäre?
Kann mitunter eventuell ein Tier, was im Wachleben am Bauernhof mit Ketten oder Käfig an einem Fleck fixiert ist, unter Umständen alle seine Entbehrungen im Schlaf in den Träumen ausleben?
Kann ich in Träumen neue Freunde kennenlernen, die ich vom Wachleben aus nicht kenne, also kennenlernen so richtig im Sinn von persönlicher Vertrautheit, wobei jene Personen reale Gegenüber von mir sind und nicht nur Projektionen meiner Vorstellungen?
Können Verstorbene im Traum mir ihr jenseitiges Leben ansatzweise zeigen, ohne dass es nur meine Eigeninterpretation wäre, was sie mir zeigen?
Zitieren
RE: Faktoren für die Erlebnisse des Schlafs - Interviewerstellung
#18
25.03.2015, 00:26
das meiste führt in eine andere richtung ... aber ich denke man könnte die frage stellen, ob sich jemand auch mit paranormalen sachen beschäftigt, oder mit vergnügung und realitätsflucht. letztlich kann die frage aber auch offen gestellt werden und derjenige kann einfach erzählen was er gerne macht.
Bin nicht mehr hier, aber noch erreichbar.
Bitte keine coronaleugner
Zitieren
RE: Faktoren für die Erlebnisse des Schlafs - Interviewerstellung
#19
04.04.2015, 18:52
Ich würde noch vorschlagen, weil das meine Hauptmotivation ist:

Hat die Beschäftigung mit KTs Auswirkungen auf dein wissenschaftliches und/oder philosophisches Weltbild
Zitieren
RE: Faktoren für die Erlebnisse des Schlafs - Interviewerstellung
#20
04.04.2015, 20:37
(04.04.2015, 18:52)DrayPrescot schrieb: Auswirkungen auf dein wissenschaftliches Weltbild

Sollte sich eine Meinung durch einen KT aendern, ist sie doch nicht mehr wissenschaftlich..? Oder wie ist das gemeint?
I hope they didn't get your mind. Your heart is too strong, anyway. We need to fetch back the time they've stolen from us..    
[Bild: d020.gif]
Zitieren
RE: Faktoren für die Erlebnisse des Schlafs - Interviewerstellung
#21
04.04.2015, 20:51
In diesem Fall ist es auf meine persönlichen Anliegen bezogen. Du bist ja von mir bereits persönlich einigermaßen informiert worden, worüber ich nachdenke.

Ich meine mit meiner Frage nicht, ob ein KT Auswirkungen auf meine wissenschaftlichen oder philosophischen Überzeugungen hat, sondern ob die Beschäftigung mit KTs Auswirkungen auf diese Gebiete hat.

In meinem Fall ein klares Ja. Durch die Beschäftigung mit der Materie habe ich ein vollkommen anders Verständnis der Fragen, was ist real und existent bekommen.

Ohne es jetzt hier ausdiskutieren zu wollen ein Beispiel: Durch einen KT wird eine Welt erschaffen, ich bin Schöpfer. Was wäre wenn ich selbst ein ebensolchen Produkt bin? Sowohl philosophisch als auch naturwissenschaftlich interessant, denn dann wären Atome und physikalische Wechselwirkungen quasi Manifestationen irgendwelcher Gedanken.

Ist jetzt nur ein Beispiel für den Sinn meiner Fragestellung, nicht hier diskutieren bitte.
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tages-Erlebnisse, die die Träume beeinflussen alex 1 2.927 02.01.2006, 19:07
Letzter Beitrag: Laura
  Seltsame Erlebnisse daydream 9 7.142 01.08.2003, 01:36
Letzter Beitrag: Jerome
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: