Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Aufruf für eine Theorie der Klarträume und eine Klartraumdidaktik» Es ist an der Zeit...

RE: Aufruf für eine Theorie der Klarträume und eine Klartraumdidaktik
#61
04.05.2015, 16:19 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.05.2015, 16:20 von Ceesbe.)
Zitat:sicherlich heißt das nicht, dass man immer von der vergangenheit träumt. aber man träumt dann von vergangenen mustern, situationen, gefühlen, charaktermerkmalen. es ist bloß eine kunst, bzw ein gewisser skill, vergangenheitsmuster und unaufgearbeitetes überhaupt erstmal in traumelementen herausstellen zu können. deswegen mag es auf den ersten blick auch erstmal so wirken, als würd der traum nichts mit der vergangenheit zu tun haben.

Ah, jetzt verstehe ich dich besser. Ja, das ist sicherlich klartraumfördernd. Es geht allerdings meiner Meinung nach nicht wirklich aus der Grundlagenbeschreibung hervor, wie genau du das meinst und wofür es gut sein soll (weiß nicht, ob nur ich das so sehe und einfach zu doof bin augenroll ). Aber mit der nachträglichen Erklärung verstehe ichs big
Die Sicht ist   im Innern  der Tiefe.
Die Sicht ist in der Stille der Tiefe.

Zitieren
RE: Aufruf für eine Theorie der Klarträume und eine Klartraumdidaktik
#62
05.05.2015, 02:09
Ich denke, dass ein Traum nicht nur vergangenheitsbezogen sein muss, sondern es können auch Elemente der Gegenwart eine sehr große Rolle spielen.
Zitieren
RE: Aufruf für eine Theorie der Klarträume und eine Klartraumdidaktik
#63
05.05.2015, 06:13
(05.05.2015, 02:09)Peter Trimus schrieb: Ich denke, dass ein Traum nicht nur vergangenheitsbezogen sein muss, sondern es können auch Elemente der Gegenwart eine sehr große Rolle spielen.

Es ist möglich, dass zeitgleich – d.h. in der Gegenwart – stattfindende Geräusche in den Traum mit eingebaut werden. Eine "sehr große Rolle" spielen diese dann aber eher nicht.
Alle anderen Elemente aus dem Wachleben, die im Traum eine Rolle spielen können, stammen aus der Vergangenheit, selbst wenn es sich um den Vortag handelt.
Zitieren
RE: Aufruf für eine Theorie der Klarträume und eine Klartraumdidaktik
#64
05.05.2015, 21:28
Aber auch Gedanken um die Zukunft auf das Wachleben bezogen können im Traum eine große Rolle spielen.
Zitieren
RE: Aufruf für eine Theorie der Klarträume und eine Klartraumdidaktik
#65
06.05.2015, 00:03
Spell, das ist echt genial, was du da zusammenschreibst!



Ich denke auch in Richtung „luzides Leben“, solche geistige Haltung ist nicht nur für die Klarträume wichtig, sondern für die Klarheit, für die Bewusstheit generell.


Manche Ideen heben gewisse Entsprechungen in unseren Vorstellungen:
„luzides denken“ erinnert mich an „ZRT: Zwei Räume Technik“ http://www.klartraumforum.de/forum/showt...p?tid=7890
„luzide gespräche“ an „Traumgespräche“ http://www.klartraumforum.de/forum/showt...#pid197763
und Wachposten ebendort.

Magst du zum Thema "luzides Leben" im "Traumbewusstsein" ein Video-Zeichnen-Vortrag gestalten?

LG
Don
Alles begann mit einem Tod


Zitieren
RE: Aufruf für eine Theorie der Klarträume und eine Klartraumdidaktik
#66
06.05.2015, 08:54
(06.05.2015, 00:03)Don Rinatos schrieb: Spell, das ist echt genial, was du da zusammenschreibst!



Ich denke auch in Richtung „luzides Leben“, solche geistige Haltung ist nicht nur für die Klarträume wichtig, sondern für die Klarheit, für die Bewusstheit generell.


Manche Ideen heben gewisse Entsprechungen in unseren Vorstellungen:
„luzides denken“ erinnert mich an „ZRT: Zwei Räume Technik“ http://www.klartraumforum.de/forum/showt...p?tid=7890
„luzide gespräche“ an „Traumgespräche“ http://www.klartraumforum.de/forum/showt...#pid197763
und Wachposten ebendort.

Magst du zum Thema "luzides Leben" im "Traumbewusstsein" ein Video-Zeichnen-Vortrag gestalten?

LG
Don
danke. das wär mal eine idee, mit dem video. wenn ich mal wieder zeit dafür hab. big
Bin nicht mehr hier, aber noch erreichbar.
Bitte keine coronaleugner
Zitieren
RE: Aufruf für eine Theorie der Klarträume und eine Klartraumdidaktik
#67
06.05.2015, 17:39
hi don!

habe mal deine verlinkten threads gelesen und mir gedanken darüber gemacht.

zwei räume technik und luzides denken: es hat auf jeden fall parallelen. ich sehe aber auch unterschiede. deine herangehensweise, die leere zwischen den gedanken zu erleben, erinnert mich an die basale klarheit, von der du schreibst, oder ans void. das passt gut zusammen. ich glaube aber, dass auch "leere" ein gedankenzustand ist, bloß ist er nicht so ablenkend wie andere gedanken. (wobei man immer fragen muss: wovon ablenkend?) ich hab es versucht, auf die leere zu konzentrieren, aber bei mir funktioniert das nicht so. ich gehe lieber meinen gedanken weiterhin nach. nur eben bewusster. das verändert auch etwas. es ist vllt, wie im klartraum dem traumstrom zu folgen, und dabei zu reflektieren, was man erlebt. bringt einen ganz woanders hin als würde man trüb dem traumstrom folgen.

zu den luziden gesprächen: einerseits finde ich es cool, wie du beschreibst, dass man anderen zuhört wie wenn es ein traum ist und sie was bedeutsames zu sagen haben. andererseits könnte man es falsch verstehen und denken, es geht nur um einen selbst, wenn andere reden. das wäre kein shared waking, man würde ein gespräch ganz egozentrisch nur auf sich beziehen. aber was die leute zu sagen haben, handelt auch von ihnen und es ist möglich, sich in sie hinein zu versetzen. erst wenn es etwas gemeinsames ist, wo man sich auf einer gleichen ebene begegnet und in den jeweils anderen hineinversetzen kann, halte ich es für richtige shared waking - luzide gespräche.
Bin nicht mehr hier, aber noch erreichbar.
Bitte keine coronaleugner
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Theorie: Wann hat man Traumerinnerung ? Go WILD! 9 6.676 10.12.2016, 17:40
Letzter Beitrag: Raipat
  Wie finde ich heraus, ob ich eine AKE habe/hatte? spell bound 20 16.083 05.03.2016, 14:40
Letzter Beitrag: glider
  Shared dreaming Theorie Lennsen 5 4.603 19.02.2016, 23:40
Letzter Beitrag: Peter Trimus
  Wie initiiert man im KT eine "Story"? Thomas1 4 4.411 17.12.2015, 12:01
Letzter Beitrag: Thomas1
  Zehn Jahre Klartraumerfahrungen: eine Reflexion Don Rinatos 6 5.405 02.05.2014, 22:14
Letzter Beitrag: Raipat
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: