Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Warum interessiert sich nicht jeder für Klarträume?

Warum interessiert sich nicht jeder für Klarträume?
#1
22.06.2014, 00:23 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.06.2014, 00:38 von steeph.)
Diese Frage wurde kürzlich im Lucid-Dreaming-Subreddit gestellt (müsste ich bei Interesse noch mal raussuchen). Bestimmt hat jeder Mensch ein paar Wünsche, die sehr schwierig oder im Wachleben unmöglich zu erfüllen sind. Und wenn man doch im Klartraum alles machen kann, wieso ist Klarträumen dann nicht weiter verbreitet? Es müsste doch für (fast) jeden Mensch interessant sein.

Für mich ist es selbstverständlich, dass es kein Thema für jeden ist. (Welches Thema ist das schon?) Aber ich finde die Frage trotzdem interessant. Auch, weil ich keine einfache, eindeutige Antwort darauf habe.

Meine zwei vermuteten Gründe in kurz:
  • Sich ernsthaft mit Träumen auseinanderzusetzen ist für viele eine abschrenkend klingende Beschäftigung. Sie wollen gar nichts davon wissen, weil es ein merkwürdiges Thema ist. (Evtl. verwandt: Aus dem selben Grund erzählen die meisten Klarträumer nur wenigen davon.)
  • Für die meisten ist es nicht so einfach, die Wunschziele zu erreichen. Es braucht einige Zeit und Mühe, die viele nicht haben oder nicht bereit sind, aufzubringen. Man kann ja auch ohne Klarträume gut leben.
Was ist/sind eure Antwort(en)?
Zitieren
RE: Warum versucht nicht jeder, Klarträume zu haben?
#2
22.06.2014, 00:28
Gegenfrage: wieso versucht nicht jeder, sein Gehirn zu benutzen bigwink
Zitieren
RE: Warum versucht nicht jeder, Klarträume zu haben?
#3
22.06.2014, 00:31
Das versucht nicht Jeder nur, das macht Jeder!! Aber ich meine, dass in manchen Schlafstadien tendentiell eher das Bewusstsein fehlt, das Gehirn wie tagsüber zu benutzen.
Zitieren
RE: Warum versucht nicht jeder, Klarträume zu haben?
#4
22.06.2014, 00:38
(22.06.2014, 00:28)Raipat schrieb: Gegenfrage: wieso versucht nicht jeder, sein Gehirn zu benutzen bigwink
Keine Ahnung. Worauf willst du hinaus?

(22.06.2014, 00:31)Peter Trimus schrieb: Das versucht nicht Jeder nur, das macht Jeder!! Aber ich meine, dass in manchen Schlafstadien tendentiell eher das Bewusstsein fehlt, das Gehirn wie tagsüber zu benutzen.
Ich vermute du meinst damit, dass jeder hin und wieder Klarträume hat, sich aber nicht daran erinnert oder nicht (so sehr) dafür interessiert, wie z.B. die meisten in diesem Forum. In dem Fall formuliere ich die Frage um: Warum interessiert sich nicht jeder für Klarträume?
Zitieren
RE: Warum interessiert sich nicht jeder für Klarträume?
#5
22.06.2014, 09:05
Ich vermute es gibt nicht so viele Klarträumer, weil klarträumen an sich einfach sehr unbekannt ist. Es verbreitet sich, aber es ist noch zu klein, wenige wissen darüber bescheid. Warum soll es sie interessieren, wenn sie nicht mal wissen, dass es das gibt?
ALLES NEU Jetzt aber richtig!
Zitieren
RE: Warum interessiert sich nicht jeder für Klarträume?
#6
22.06.2014, 09:48 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.06.2014, 09:50 von Erik.)
Ich denke, die offensichtlichste Antwort fehlt noch*: Viele werden Klarträume gar nicht kennen. Zwar stieg, soweit ich das beobachten kann (?), in den letzten Jahren die Berichterstattung darüber, aber nicht jeder wird diese gesehen haben.
Oder man hat sie gesehen und fand das Ganze zwar interessant, sah aber auf den ersten Blick zu viel Arbeit in dem Erlangen dieser Fähigkeit (so wie ich, bis ich mich nach einer SP näher damit befasste).
Nicht jeder, der einen Bericht darüber gesehen hat, wie schnell manche japanische Schüler kopfrechnen können und das auch ganz gerne könnte, wird sich weiter mit den Techniken beschäftigen biggrin.

Und seien wir einmal ehrlich: Auch wenn Klarträumen nachgewiesene wissenschaftliche Realität ist, was man vollkommen sachlich behandeln kann, haftet dem immer noch so ein esoterischer Hauch an.
Als ich mir vor ein paar Wochen "Träume, was du träumen willst" (EtWoLD) bei Thalia gekauft habe, fand ich das Buch in der Ecke Esoterisch/Spirituell/Sex-Ratgeber ... . Vielleicht mag dieses Esoterische für einige gerade besonders ansprechend sein, sicher nicht für die meisten, die, wenn sie vom Thema hören, entscheiden, ob sie sich weiter mit dem Thema befassen wollen oder nicht.

Und Aussagen wie "Ich bin in einer anderen Welt", "Ich kann machen, was ich will" können natürlich leicht missverstanden werden, wenn man sich nicht auskennt.

Ich denke, viele können auch das Potential nicht richtig einschätzen, wenn sie zum ersten Mal davon hören:
Man findet Berichte im Forum, wie einige ihre Eltern davon erzählten und diese meinten, sie sollen aufpassen, Realität und Fantasie auseinander zu halten oder halten diese "Tagträumereien" für unproduktiv. Obwohl genau das Gegenteil der Fall ist.

Und nicht zuletzt leben wir ja generell in einer nicht gerade Traum-interessierten Gesellschaft.

* oder auch nicht mehr, das kommt davon, wenn man Pausen beim Schreiben macht
Gott sprach: "∇∙E = ϱ/ϵ_0, ∇xE = -∂_t (B) , ∇∙B = 0, ∇xB = µ_0 * j + ϵ_0 * µ_0 * ∂_t (E) " Und es ward Licht. Was lernen wir daraus: Selbst Gott kannte schon SI Einheiten ...
Zitieren
RE: Warum versucht nicht jeder, Klarträume zu haben?
#7
22.06.2014, 10:40
(22.06.2014, 00:38)steeph schrieb:
(22.06.2014, 00:28)Raipat schrieb: Gegenfrage: wieso versucht nicht jeder, sein Gehirn zu benutzen bigwink
Keine Ahnung. Worauf willst du hinaus?

Klarträumen ist genauso "anstregend" wie selbst denken.
Deswegen machen beides so wenige. Darauf wollte ich heraus.
Fernsehen ist doch auch "leichter" ist als Bücher lesen.
Zitieren
RE: Warum versucht nicht jeder, Klarträume zu haben?
#8
22.06.2014, 10:42
(22.06.2014, 10:40)Raipat schrieb: Klarträumen ist genauso "anstregend" wie selbst denken.
Deswegen machen beides so wenige. Darauf wollte ich heraus.
Fernsehen ist doch auch "leichter" ist als Bücher lesen.
Ah, verstehe. Einen direkten Zusammenhang sehe ich aber nicht tongue *g*
Zitieren
RE: Warum interessiert sich nicht jeder für Klarträume?
#9
22.06.2014, 12:13
weil viele es unheimlich finden!
Nichts für ungut, aber Zen ist für Nichts gut.
Zitieren
RE: Warum interessiert sich nicht jeder für Klarträume?
#10
25.06.2014, 22:19 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.06.2014, 22:25 von Benutzer45.)
Den meisten sind ihre träume total egal und können sich dann auch nur an träume erinnern wenn es einalltraum oder ein total intenasver traum war.und es muss erst erlernt werden.das ist wohl die grösste blockade.
Und ausserdem wird es von vielen einfach nur als verarsche gesehen.wenn jemand nochnie davon gehört hat und jemand ihm erzählt dass er im kt alles macht was er will würde die person dann ja auch nur verwundet gucken und sich denken was redet der da.
Schade dass nicht jeder von natur aus kt hat.
Wie kommt das eigentlich das manche es einfach so können ohne es erlernt haben zu müssen.Bei denen müsste das gehirn/unterbewusstsein dnn ja anders funktionieren im schlaf.oder könnte es auch sein das es irgendwie mit der generellen lebenseinstellung zu tun hat.?
Zitieren
RE: Warum interessiert sich nicht jeder für Klarträume?
#11
25.06.2014, 22:21
Ich glaube viele Leute interessieren sich sowieso nicht für ihre Traeume...und kommen daher auch nicht auf das Thema Luzidität
Zitieren
RE: Warum interessiert sich nicht jeder für Klarträume?
#12
25.06.2014, 22:44
(25.06.2014, 22:19)Benutzer45 schrieb: Wie kommt das eigentlich das manche es einfach so können ohne es erlernt haben zu müssen.Bei denen müsste das gehirn/unterbewusstsein dnn ja anders funktionieren im schlaf.oder könnte es auch sein das es irgendwie mit der generellen lebenseinstellung zu tun hat.?
Ich würde nicht davon ausgehen, dass da bei manchen was grundlegend anders ist. Vielleicht reicht es ja auch, es früh zu lernen. Wer als kleines Kind schon Klarträume hat und dann gar nicht auf die Idee kommt das nicht jede Nacht zu nutzen, dem fällt das vielleicht einfach. Die Theorie liest man jedenfalls immer wieder. Genaueres weiß ich nicht.
Zitieren
RE: Warum interessiert sich nicht jeder für Klarträume?
#13
26.06.2014, 02:40
Ich denke, das Klarträumen ist ein Special Interest wie Fußball oder Motorrad fahren. Meiner Meinung nach kann sich ein solches Interesse allerdings auch totlaufen, wenn dem zu einseitig nachgegangen wird.
Zitieren
RE: Warum interessiert sich nicht jeder für Klarträume?
#14
26.06.2014, 09:55
Ich vermute, dass viele nicht wirklich einen Sinn darin sehen. Sie sehen es als nette Spielerei, als Spielwiese an, für die man jedoch (so gedacht) enormen Aufwand betreiben muss. Ein Videospiel einwerfen geht da schneller.

Auch ein nettes Gespräch, dass ich neulich mal geführt habe (die Person war bereits davon überzeut, dass Klarträumen interessant sein könnte, nur sinngemäß abgebildet):

Und wenn ich klar bin, was mache ich dann?
Du kannst alles machen, was du willst.
Aber was?
Was wäre denn dein größter Traum? Was kannst du nicht im Wachleben machen, würdest es aber gerne mal erleben?
Hmm... Ich würde gerne ein Vogel sein, wenn das gehen würde...?
Kein Problem big Nur dass du zum Fliegen im KT keine Flügel brauchst bigwink
Jetzt echt??? shocked

Auch als die Person also auf das Thema KTs aufmerksam geworden ist und es interessant fand, sich sogar schon dazu entschlossen hatte, es zu lernen, hatte sie keine Ahnung vom Potential eines Klartraums. Und sie hatte sich ja schon etwas mehr mit dem Thema beschäftigt... Ich vermute, dass hier die Antwort liegt.
Hello darkness, my old friend
I've come to talk with you again...

Zitieren
RE: Warum interessiert sich nicht jeder für Klarträume?
#15
26.06.2014, 20:18
Hallo!

Wenn ich mal von mir ausgehe, dann ist es schlicht und ergreifend Nicht-/Unwissen.

Ich mag meine normalen Träume und sie sind mir wichtig, ich erinnere Unzählige auch aus meiner Kindheit. Besondere Träume habe ich schon immer aufgeschrieben oder zu Kurzgeschichten verarbeitet. Ich liebe es Tagzuträumen. Seid ungefähr 2 Jahren versuche ich meine Albträume aktiv zu beeinflussen - was in letzter Zeit auch immer besser gelungen ist. Dennoch habe ich niemals was über das Thema Klarträumen erfahren.

Es war ein Zufall, dass ich vor kurzem das Wort gehört und Mr. Google dazu befragt habe. Seit dem lässt es mich nicht mehr los...

i.
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Warum bewegen sich die Augen im Schlaf? Abinmorth 7 339 15.02.2019, 21:42
Letzter Beitrag: gnutl
  Frage: Warum vegessen wir unsere Träume? Soll das vielleicht so sein? clearseven 22 6.474 09.04.2016, 11:53
Letzter Beitrag: Entadaredi
  Warum das Klarträumen nicht klappt – zwei Thesen und Synthese ichbinmehr 5 2.229 31.10.2015, 10:55
Letzter Beitrag: ichbinmehr
  klarträume über klarträume ...und das ohne training deissi 14 8.148 13.09.2012, 02:22
Letzter Beitrag: Peter Trimus
  warum klarträumen? marc0 34 11.149 09.08.2011, 19:44
Letzter Beitrag: Marsupilama
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: