Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Tipps für Reality Checks?

Tipps für Reality Checks?
#1
22.12.2013, 22:18
Hallo!

Zwar habe ich zum Glück sehr selten richtige Albträume, dafür aber leider sehr oft mühsame Träume.

Ich muss zB einen Flug erwischen, die Zeit drängt, ich muss den Koffer packen, finde nichts Sauberen zum Anziehen, usw.

Daher fände ich es toll wenn ich im Traum wüsste, dass ich träume... das würde ja sofort den Druck raus nehmen.

Würde es gerne mit Reality Checks versuchen.

Ich träume allerdings immer recht realitätsnahe. Soll heißen ich träume nichts Übersinnliches, nicht dass ich fliege, durch Wände gehen oder greifen kann.
Ich würde auch nicht träumen, dass ich 6 Finger an einer Hand habe.

Welche Checks würden euch da einfallen?

Vielleicht verbunden mit Situationen im Traum, wo ich es so eilig habe.

Herzlichen Dank!
Zitieren
RE: Tipps für Reality Checks?
#2
22.12.2013, 22:42 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.12.2013, 22:43 von Dreamynim.)
Hehe, da wäre ich mir nicht so sicher.
Ich träume auch sehr realitätsnah und gerade das kann sogar förderlich für DILD sein.
Du kannst standardmäßig Hektik aller Art im Wachleben mit RCs verknüpfen. Das bedeutet, du nimmst dir fest vor, jedes Mal, wenn du in Hektik gerätst, einen RC zu machen. Dann wird sich das auf den Traum übertragen.

RCs funktionieren nicht bei jedem gleich gut. Aber bei mir ist der Fingerzähl-RC sehr zuverlässig, auch wenn ich realitätsnahe Träume habe. Der Nasen-RC (im Traum kannst du durch deine geschlossene Nase atmen) kann auch helfen. Es gibt viele Möglichkeiten, vielleicht stellst du dir auch lieber öfter die kritischen Fragen:
-Wo bin ich?
-Wie bin ich hergekommen?
-Was mache ich hier und ergibt das Sinn?
-Gibt es Fehler in der Umgebung?
...

Selbstverständlich solltest du dabei die Grundlagen von DILD/KB beachten:

http://www.klartraum-wiki.de/wiki/DILD

Grüße
Dreamynim
[Bild: miniq.png]
Zitieren
RE: Tipps für Reality Checks?
#3
22.12.2013, 22:52
Ich denke du solltest in genau solchen Situationen im Alltag etwas aufmerksamer werden.
Wenn man es gerade eilig hat, dann denkt man kaum daran Reality Checks zu machen, da man sehr Zielorientiert denkt.
Versuch mal, dir in genau solchen Situationen die Frage zu stellen, ob du gerade träumst.
Atme einmal tief durch und mach deinen RC. (welcher auch immer dir am besten gefällt)

Die Sache beim RC ist ja nicht, dass du zufällig träumst, du hättest 6 Finger.
Du zweifelst im Moment des RC's schon daran, wach zu sein und betrachtest bewusst deine Hand, um dies zu überprüfen.
Dir fällt im Traum wohl auf, dass diese auf irgendeine Art und Weise falsch dargestellt ist.
Vielleicht versuchst du es dann auch einfach mit Nase zuhalten, um zu schauen, ob du atmen kannst.
Ich sehe was, was du nicht siehst!
Zitieren
RE: Tipps für Reality Checks?
#4
22.12.2013, 23:20
Danke euch!

Habt ihr Erfahrung wie oft man einen RC am Tag machen sollte, damit man dann auch mal im Traum einen macht?
Zitieren
RE: Tipps für Reality Checks?
#5
23.12.2013, 00:18
die Vorgehensweise, die Dreamynim vorschlägt ist deswegen schon sehr hilfreich, weil sie auch im Wachleben für mehr Klarheit und damit entspannten Erfolg im Alltag sorgt. Für die Häufigkeit für diese Checks gibt es keine festen Richtlinien. Wichtig ist, die Achtsamkeit, die daraus entsteht, effektiv verhindert, einzutrüben - im Wachleben wie im Traum.
Das kann bedeuten, alle 5-10 Minuten eine kurze Achtsamkeitspause ("RC") einzulegen, oder es reicht alle paar Stunden. Anfangs eher mehr, später eher weniger.
Zitieren
RE: Tipps für Reality Checks?
#6
23.12.2013, 02:18
Nunja, wobei ich im Wachleben kaum trüb bin, also nahezu immer weiß, dass ich nicht träume biggrin
Zitieren
RE: Tipps für Reality Checks?
#7
23.12.2013, 05:51
Ich würde von Realitychecks abraten, weil sie die Reaktionsgeschwindigkeit in gefährlichen Situationen beeinträchtigen könnten. Beweisen kann ich das zwar nicht, aber es ist doch wohl naheliegend, das anzunehmen. Wenn man sich in ungewöhnlichen Situationen immer zuerst mal fragt, ob man "das nur träumt", kostet dies bestimmt ein bis zwei Sekunden Reaktionszeit.

Abgesehen davon habe ich persönlich die Erfahrung gemacht, dass man durch viele Realitätschecks kaum Klarträume bekommt, sondern dadurch eher zu einem Menschen wird, der die Realität nicht ernst nimmt.

Ich finde es durchweg fragwürdig Klarträume durch bestimmte Techniken erzwingen zu wollen. Aber immer noch besser als Substanzen einzunehmen, die (angeblich) Klarträume erzeugen.

Grundsätzlich frage ich mich, wozu Klarträumen überhaupt gut sein soll. Wozu sind überhaupt Träume im Allgemeinen gut? Hat man sie, um sich von der Realität zu entspannen? Dann kann der Klarträumen eigentlich als Störung dieser Funktion betrachtet werden. Denn Klarträumen bringt Stress in den Schlaf, außer in den seltenen Fällen, wo Leute durch Klarträumen von ihren Albträumen erlöst werden. Allerdings frage ich mich, wieso man, wenn man in einem Albtraum erkannt hat, dass es bloß ein Traum ist, klar weiterträumen "soll" oder "kann". Eigentlich kann man genauso gut trüb weiterträumen, allerdings dann anders, ohne Angst. Der Moment der Klarheit kann also ein klärender Moment sein. Diesen Moment braucht man nicht über Gebühr auszudehnen. Man kann z..B. auch aufwachen.
Zitieren
RE: Tipps für Reality Checks?
#8
23.12.2013, 15:20
(23.12.2013, 05:51)Likeplacid schrieb: Ich würde von Realitychecks abraten, weil sie die Reaktionsgeschwindigkeit in gefährlichen Situationen beeinträchtigen könnten. Beweisen kann ich das zwar nicht, aber es ist doch wohl naheliegend, das anzunehmen. Wenn man sich in ungewöhnlichen Situationen immer zuerst mal fragt, ob man "das nur träumt", kostet dies bestimmt ein bis zwei Sekunden Reaktionszeit.

Natürlich erst in Sicherheit bringen, dann RC machen. So wie bei nem Autounfall: "erst helfen, dann foto machen und an BILD schicken" cool
Mit Achtsamkeit und Klarheit gerät man aber erst weniger in gefährliche Situationen...

(23.12.2013, 05:51)Likeplacid schrieb: Denn Klarträumen bringt Stress in den Schlaf, außer in den seltenen Fällen, wo Leute durch Klarträumen von ihren Albträumen erlöst werden. Allerdings frage ich mich, wieso man, wenn man in einem Albtraum erkannt hat, dass es bloß ein Traum ist, klar weiterträumen "soll" oder "kann". Eigentlich kann man genauso gut trüb weiterträumen, allerdings dann anders, ohne Angst. Der Moment der Klarheit kann also ein klärender Moment sein. Diesen Moment braucht man nicht über Gebühr auszudehnen. Man kann z..B. auch aufwachen.

Das ist - sorry für die drastische Formulierung - Quatsch mit Soße.
Zitieren
RE: Tipps für Reality Checks?
#9
23.12.2013, 22:20
@Likeplacid:
Warum bist du in einem Klartraumforum angemeldet, wenn du dich fragst was es überhaupt bringen soll, klar zu träumen?

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass RCs durchaus zum Erfolg führen können. Gepaart mit einer kritischen Einstellung tagsüber kann diese Verfahrensweise sehr effektiv sein.

Hast du eine Quelle dafür, dass Klarträumen Stress verursacht? Ich kann behaupten, dass es sehr entspannend und beruhigend sein kann. :-)
Zitieren
RE: Tipps für Reality Checks?
#10
24.12.2013, 03:42
Nunja, wenn ich dann zum Beispiel ständig Albträume habe und meine, ich werde von höllischen Geistern aus fremden Dimensionen heimgesucht, ist es nicht unbedingt beruhigend biggrin
Zitieren
RE: Tipps für Reality Checks?
#11
25.12.2013, 01:35 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.12.2013, 01:55 von Sansam.)
Hey Lyssi,

hast Du irgendwelche charakteristischen permanenten Merkmale an Deinem Körper, die unmittelbar betrachtet bzw. ertastet werden können? Die könntest Du Dir möglicherweise gut zu Nutze machen.

Ich habe bspw. ein Puzzleteil-Tattoo am Handgelenk und mir suggeriert, dass dieses Puzzleteil im Traum anders aussieht und ich daran feststellen werde, dass ich träume. Das Puzzleteil ist leicht ersichtlich, maximal muss ich meinen Ärmel ein Stück hochschieben - schnell, unauffällig, überall praktizierbar. Es hat sich für mich als sehr verlässlicher Check herausgestellt, so dass ich mich momentan bequemerweise fast ausschließlich auf diesen RC beschränke. Mal sind die Konturen verwaschen, mal fehlen Linien, mal ist da ein Brandfleck und wieder ein anderes Mal ist es kein Puzzleteil mehr, sondern ich entdecke die Silhouette eines kleinen Elefanten... schwupps, ich werde klar!

Viel Erfolg,
Sansam big
Zitieren
RE: Tipps für Reality Checks?
#12
25.12.2013, 03:54
Ich denke, es könnte zum Beispiel schon auch durchaus sinnvoll sein, zu vergleichen, wie groß meine "bekannten" Mitmenschen im Traum eventuell sind. Wenn dann so jemand im Wachleben sonst größer oder kleiner ist, kann das auch ziemlich auffallen, wenn sich plötzlich was ändert.
Zitieren
RE: Tipps für Reality Checks?
#13
26.12.2013, 22:46 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.12.2013, 23:03 von Likeplacid.)
(23.12.2013, 15:20)Raipat schrieb: Das ist - sorry für die drastische Formulierung - Quatsch mit Soße.

So sachlich sind also amtlich geprüfte Klarträumer.
(23.12.2013, 22:20)Merovinger schrieb: Hast du eine Quelle dafür, dass Klarträumen Stress verursacht? Ich kann behaupten, dass es sehr entspannend und beruhigend sein kann. :-)

Die Quelle bin ich selbst, d.h. es ist meine Erfahrung, dass Klarträumen bei mir Stress verursacht. Wie es bei anderen ist weiß ich nicht. Aber weil die Menschen verschieden sind, reagieren sie auch verschieden auf das Klarträumen. Ob Klarträumen Stress oder entspannend ist hängt aber auch von den Zielen ab, die man sich setzt. Wenn man im Klartraum nichts erreichen will, dann kann man sich eher entspannen. Bei mir ist es aber leider so, dass die Aufgabe von Zielen auch nichts gebracht hat. Klarträume sind so was ähnliches wie eine unnötige Verlängerung des Wachzustands für mich. Ich träume also lieber trüb. Da bin ich entspannter. Wenn es bei dir andersrum ist, wäre das psychologisch interessant. Interessiert sich aber leider kein Psychologe dafür.

Ich denke ich habe das Recht hier zu posten, auch wenn ich Klarträume nicht so toll finde. Aber irgendwie interessiert mich das Thema trotzdem.
Zitieren
RE: Tipps für Reality Checks?
#14
27.12.2013, 02:01
Bei mir ist es so, dass ich zwar selten Klarträume habe, aber manchmal ist mir dort auch schon fad geworden, dass ich mir dachte, es könnte bald aus sein biggrin
Zitieren
RE: Tipps für Reality Checks?
#15
27.12.2013, 12:54
(26.12.2013, 22:46)Likeplacid schrieb: So sachlich sind also amtlich geprüfte Klarträumer.

Ich fand, das war schon sehr sachlich formuliert von Raipat big

Ich denke, Klarträume verursachen keinen Stress. Das Kunststück kann man nur selbst verursachen. Wer den Druck einer Leistungsgesellschaft mit ins Bett nimmt, sollte sich nicht wundern, dass man stressig schläft. Nicht nur die Ziele im Klartraum, sondern auch das Ziel, überhaupt klarzuträumen, kann man zu ehrgeizig angehen.

(26.12.2013, 22:46)Likeplacid schrieb: Klarträume sind so was ähnliches wie eine unnötige Verlängerung des Wachzustands für mich. Ich träume also lieber trüb.

Das darfst du gerne so sehen, aber ich sehe schon unterschiedliche Aspekte im Wach- und Traumzustand, die es Wert sind, zu erkunden. Im Wachzustand kann ich gewöhnlich nicht fliegen ...

Und um noch mal das Thema mit Albträumen anzusprechen: Gerade diese Leute würde ich doch ermutigen, im Traum zu bleiben und sich angstfrei mit ihren Problemen auseinanderzusetzen. Einfach nur der Angst durch Aufwachen zu entfliehen, ist doch keine dauerhafte Lösung. Vielleicht findet man so die Ursache der Albträume oder man kann sich, sind Ursachen bekannt, mit diesen aussöhnen und muss nicht mehr alle paar Minuten aufwachen.
Gott sprach: "∇∙E = ϱ/ϵ_0, ∇xE = -∂_t (B) , ∇∙B = 0, ∇xB = µ_0 * j + ϵ_0 * µ_0 * ∂_t (E) " Und es ward Licht. Was lernen wir daraus: Selbst Gott kannte schon SI Einheiten ...
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  "bin neu" / "habe Fragen" / "brauche Tipps / Hilfe" / "Vieles" / "Verschiedenes" dude 2.502 635.225 21.02.2018, 13:12
Letzter Beitrag: Pygar
  Tipps für den letzten Schritt zur Klarheit Remi 12 676 30.12.2017, 23:10
Letzter Beitrag: Remi
  Reality-Check Schaleck 43 5.241 16.08.2017, 20:00
Letzter Beitrag: Pygar
  Reality Checks Mondkind22 2 508 15.04.2017, 12:44
Letzter Beitrag: Ceesbe
  Allgemeine Erfahrung von mir und Tipps von euch ahriforlife 5 1.070 24.11.2016, 12:55
Letzter Beitrag: ahriforlife
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: