Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Wie nehmt ihr die Augen eurer Traumfiguren wahr?» Meine Entdeckung einer Auffälligkeit und Fragen dazu

RE: Wie nehmt ihr die Augen eurer Traumfiguren wahr?
#31
03.05.2013, 16:16
die Augen der Traumcharaktere sind für mich immer ein Bezugspunkt, an dem ich mich, besonders während eines Gespräches, im Traum "festhalten" kann. Dabei fällt mir naheliegender Weise auch immer die jeweilige Augenfarbe auf. Soweit ich mich erinnern kann, kommt dunkelblau am Häufigsten vor.

Heute allerdings bin ich zum ersten Mal einer Traumgestalt begegnet, die leuchtend orange Augen hatte.
Mein neuer Fitness-Kanal: Creative Training Hacks
Meine selbstgeschriebenen Songs: https://www.youtube.com/playlist?list=PL...fyvMrvBA6F
Mein Klartraum-Roman: Finja – Bedeutsame Begegnungen
Zitieren
RE: Wie nehmt ihr die Augen eurer Traumfiguren wahr?
#32
04.05.2013, 00:22
Interessant! Ich muss mal ,wenn mein Alltag wieder ruhiger wird, mehr darauf achten. Vielleicht sehe ich dann auch wieder mal dreiäugige Personen wie zu früheren Zeiten mal kurzfristig biggrin
Zitieren
RE: Wie nehmt ihr die Augen eurer Traumfiguren wahr?
#33
09.02.2015, 17:55 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.02.2015, 17:57 von Rhetor.)
Heute begegnete ich Im Trübtraum einer Geheimagentin, für die ich Zuneigung empfand sowie Mitgefühl, ob der Tatsache, dass sie von Berufs wegen Männer verführen musste, vor denen sie sich eigentlich ekelte. (Und nein, ich gehörte nicht zu dieser Kategorie bigwink )
Es handelte sich bei ihr um eine Frau meines Alters von sehr gepflegtem Äußeren. Ihr sehr volles, dunkelbraunes glattes Haar glänzte seidig. Sie trug ein dunkles Kostüm mit knielangem Rock, darunter glänzende schwarze Nylonstrümpfe.

Am meisten fesselten mich aber – @Topic bigwink – ihre Augen, die ich genau studieren konnte, als wir dicht aneinandergedrängt im Heck einer alten Straßenbahn fuhren: das linke Auge hellgrün, das rechte haselnussbraun.

Diese für meine Trübträume untypisch detaillierten visuellen Eindrücke führe ich darauf zurück, dass mein "Traumgenerator" sich von der Klarheit der Wahrnehmung her wohl eigentlich auf einen WILD nach WBTB eingestellt hatte, nur dass mir eben leider beim Einschlafen die Klarheit über den Bewusstseinszustand abhanden gekommen war biggrin
Mein neuer Fitness-Kanal: Creative Training Hacks
Meine selbstgeschriebenen Songs: https://www.youtube.com/playlist?list=PL...fyvMrvBA6F
Mein Klartraum-Roman: Finja – Bedeutsame Begegnungen
Zitieren
RE: Wie nehmt ihr die Augen eurer Traumfiguren wahr?
#34
09.02.2015, 22:48
(22.08.2011, 19:15)Semara schrieb: Er hatte leuchtend grüne Augen, die genau so aussahen wie meine eigenen.
Daher sind meine Fragen jetzt:

1) Könnt ihr die Augen eurer Traumfiguren sehen oder hat jemand ähnliche Erlebnisse gemacht wie ich?
2) Warum hatte die einzige Figur, bei der ich die Augen sehen konnte, ausgerechnet meine Augen?
3) Und natürlich die wichtigste Frage: Warum haben Traumfiguren bei mir keine richtigen Augen, sondern nur Nebelschleier?

Vielen Dank schon mal für eure lieben Antworten^^

VG Semara

Hallo Semara,

wie alles Botschaften in Träumen, sehe ich nicht, was die Botschaft für Dich bedeutet. Ich kann Dir nur sagen, was ich sehe.

...sehen

Der Eindruck, der mir spontan kam: "Der Schleier lichtet sich", es beginnt immer bei uns. Aus meiner Sicht hat der Schleier einen Sinn, so er sich lichtet, ist es Zeit dafür. Der Schleier ist also weder schlecht noch gut, er hat seinen Sinn. Er lichtet sich auch bei anderen Traumfiguren. Alles hat seine Zeit.

Bei Hinweisen von oder durch andere, halte ich es so, dass ich nach der Resonanz in mir schaue - horche. Es ist für mich ein Klingen. Ist der Ton harmonisch, atmet mein Herz auf - so sehe ich die Botschaft. Die Botschaft selber ist dabei nicht immer leicht zu nehmen. Sie kann durchaus "schwer verdaulich sein". So meine bisherigen Sichtweisen in Frage gestellt werden. So ich mich irre - diesen Hinweis bekomme ich in einem meiner nexten Träume oder durch Einflüsse aus meiner Tag-Welt.

Grüße und viel "Gut-mit-Dir-Sein".
DiBu
P.S. Vielleicht atmet mein Herz erst auf und erzeugt dabei einen Ton? Wer weiß. Ist das wichtig?
Zitieren
RE: Wie nehmt ihr die Augen eurer Traumfiguren wahr?
#35
10.02.2015, 01:39
Also ich nehme Augen eines Gegenüber im Traum nicht immer typisch irgendwie wahr, sondern das kann normal bis spektakulär sein. Ich kann mich nur erinnern, sofern ich da richtig liege, dass ich mitunter bei Manchen 3 statt 2 Augen gesehen habe.
Zitieren
RE: Wie nehmt ihr die Augen eurer Traumfiguren wahr?
#36
10.02.2015, 14:33
Hi Peter Trimus, drei Augen spielen in verschiedenen Religionen eine gewichtige Rolle: Das Dritte Auge, wird dem spirituellen Zentrum zugerechnet, für mich persönlich - dem Erwachen. Bitte nicht überbewerten: Ist eine Blüte geschlossen - öffnet sie sich zu einer anderen Zeit. Zwang, mach hier kein Sinn. Das Eine ist so gut wie das Andere. Ein geschlossenes hat aus meiner Sicht den Vorteil, dass ich mich ungestört um weltliche Belange kümmern kann, ohne dass mir etwas dazwischen funkt. Ist das spirituelle Zentrum geöffnet, ich gehe von einem langsamen öffnen aus, wie bei einer Blüte, ein schnelles Öffnen kann durch Drogen vorübergehend herbei geführt werden - dies kann auch zu einer Überlastung führen. Aufmerksamkeit mit sich selbst halte ich für essentiell. Aufmekrsam und liebevoll. Ist dsa Zentrum dabei sich zu öffnen verändert sich die Wahrnehmung und damit die Verantwortlichkeiten. Ein Baby das krappelt, hat weniger Verantwortung - und Möglichkeiten - als ein Jugendlicher oder Erwachsener. Also auch hier wieder: Kein Zwang, nicht verkrampfen. Entspannte Haltung :-)
Zitieren
RE: Wie nehmt ihr die Augen eurer Traumfiguren wahr?
#37
04.06.2016, 01:33
Hi, bei mir haben alle Personen oder Tiere immer normale Augen, je nach Klarheit auch detaillierter. Ich stelle fest, je weniger klar ich bin, desto schwerer ist es Details zu sehen bzw, verschwimmen sie schnell und ich denke, dass eine Auge mit Iris etc zu betrachten genau diese Details benötigt. wink4

Warum es bei dir diese Besonderheit gibt, darüber kann ich nur spekulieren. Schaust du dir im Wachbewusstsein eigentlich die Augen der Menschen genau an? Kannst du die Augenfarben aller deiner Personen in deinem Leben jetzt vor dir sehen?
Wie "klar" bis du in diesen Träumen genau? Es gibt da ja mehrere Stufen.

Zu letzt muss ich daran denken, dass sie ja auch die Fenster zur Seele genannt werden. Die Fenster zu den "Seelen" deiner Figuren sind verschleiert, hast du das Gefühl oft keinen direkten Kontakt zu deinen Mitmenschen zu bekommen? Evtl ist es ein Bild/Metapher deines Unterbewussten? (das kannst du für dich ja mal für dich beantworten, wenn du magst)
Frag einfach beim nächsten Klartraum eine Figur, warum das so ist wink4

Eine besondere Sache dazu, die mir einige wenige Male passiert ist, war dass ich bei einigen ganz seltenen Begegnungen das deutliche Gefühl hatte, dass diese Person nicht "von mir" war und auch nicht die dargestellte, sondern irgendwie ein fremdes Bewusstsein in sich trug und das war irgendwie kalt und seltsam. Es erinnerte mich an die Scouts aus Castanedas Büchern. Ich bin mal einem vor vielen Jahren in einem Klartraum einem begegnet, habe aber dann von der Sache abgelassen, weil mir die Ausstrahlung dieser Wesen nicht zusagte und es auch ein wenig creepy war. Das könnte es natürlich bei dir evtl auch gewesen sein.
In dem Fall äußere im Traum klar die Absicht die Energie von allem zu sehen und schau dir die "Aura" der Personen und Gegenstände an, nach Castaneda und nach meiner eingenen Erfahrung haben alle deine "Dinge" die gleiche Farbe und der "Fremdling" eine andere. Es wäre aber natürlich auch möglich, dass ich das so erlebte, weil ich es wegen den Büchern so erwartete. bigwink Ich kann es leider nicht mit Bestimmtheit sagen, aber es wäre möglich.
It all begins and ends in your mind. What you give power to, has power over you, if you allow it. Leon Brown
Zitieren
RE: Wie nehmt ihr die Augen eurer Traumfiguren wahr?
#38
04.06.2016, 17:01
(04.06.2016, 01:33)Svahara Aicanár schrieb: Es erinnerte mich an die Scouts aus Castanedas Büchern. Ich bin mal einem vor vielen Jahren in einem Klartraum einem begegnet, habe aber dann von der Sache abgelassen, weil mir die Ausstrahlung dieser Wesen nicht zusagte und es auch ein wenig creepy war.

Hallo Svahara Aicanár

Das interessiert mich sehr. Könntest du diese Begegnung beschreiben? Kannst du dich noch gut daran erinnern?
Ich glaube, dass ich auch schon mal eine kurze Begegnung mit einem Scout hatte, allerdings im TT und nicht im KT. Ganz sicher bin ich nicht - ich rätsele noch.
Zitieren
RE: Wie nehmt ihr die Augen eurer Traumfiguren wahr?
#39
10.07.2016, 18:05
Jetzt auch mal eine Antwort von mir ^^
Meine Traumfiguren haben welche, allerdings kann ich keine Farbe erkennen. Normale menschliche mit dunkler Iris.
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Warum bewegen sich die Augen im Schlaf? Abinmorth 7 3.914 15.02.2019, 21:42
Letzter Beitrag: Viltrudis
  Kreativität von Traumfiguren Kenooobi 10 5.927 20.01.2017, 21:43
Letzter Beitrag: Peter Trimus
  Arten der Traumfiguren Uefken 4 3.175 24.10.2015, 15:52
Letzter Beitrag: ichbinmehr
  Sprache der Traumfiguren asyndeton 2 3.312 13.08.2012, 01:59
Letzter Beitrag: Sergal
  Traumfiguren geben nur triviale Antworten lambda 8 6.132 23.07.2010, 19:31
Letzter Beitrag: Laura
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: