Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Traumbegleiter

Traumbegleiter
#1
10.07.2004, 17:54
Da meine Klarträumeehr unregelmäßig kommen habe ich in den letzen klarträumen versucht personen zu bitten mich in meinem nächsten traum oder der nächsten nacht, daran zu erinnern dass ich träume.
Jedesmal wenn ich also luzide geworden bin ging ich zu einer Person und bittete sie höflich um diesen gefallen. Und jedesmal wenn ich das tat, verzog die jeweilige person den mund (so wie es menschen machen wenn sie dir nicht zustimmen und ihr gesicht verziehen) und sagte so was wie: "ähhhm...... nein eher nicht". Ich war immer verärgert darüber und fragte mich wieso. Einmal suchte ich mir eine prson im traum die ich im wachleben stark mit luzidem träumen verbinde. Ich fragte auch diese doch dass gleiche geschah. Dann fragte ich wieso sie wieso sie mir nicht helfen wollte. Die antwort war nicht gerade ernstzunehmen: weil du in die Zukunft schauen kannst, sagte mit die person.

Ich habe mich also gefragt ob es wohl etwas mit der art und weise zu tun hat wie ich eine person etwas frage. Ich habe höflich darum gebeten und ich dachte mir ich sollte es einmal mit einem härteren ton und einem befehl (ohne bitten) probieren. Seit dem ich mir das vorgenommen habe hatte ich leider keinen Klartraum mehr (Vieleicht weil ich zu lang in Amsterdam war bigwink ).
Also denkt ihr dass es durch einen befehl funktionieren würde jemanden dazu zu bewegen, mir zu helfen?
Zitieren
Re: Traumbegleiter
#2
10.07.2004, 20:58
Hallo! Zum Thema Taumhelfer kann ich auch noch etwas beitragen. Der damit verbundene luzide Traum ist erst wenige Wochen her. Ich habe mir damals als Ziel für den LD gesetzt, dass ich eine Person anspreche, die mich im Traum daran erinnert, dass ich luzide bin und zwar in der Form, dass diese Person mir immer folgt. Ich habe dann im LD die erstbeste Person(eine Frau) angesprochen und ihr gesagt, sie solle mich erinnern, dass ich luzide bin und mich begleiten. Der Ton war zwar fordernd, aber auch nicht zu unhöflich. Diese Frau ist auch mitgegangen, allerdings nahm der Traum eine etwas komisch Wendung. Ich war in meiner Heimatstadt und wir sind die Fußgängerzone entlang gegangen. Nach einiger Zeit stelle ich fest, dass wir verfolgt werden. Es scheinen Politzisten bzw. ein Spezialkommande zu sein und ich habe das sichere Gefühl, dass ich diese Frau entführt haben soll bigwink ... jaja, klar denk ich mir. Ich habe ja eine Waffe dabei. Es ist eine Pistole, mit der ich dann auch lustige Zielübungen mache(auf Kirchturmuhr schießen und solche Dinge). Irgendwann wird die Situation aber wirklich bedrohlich und ich kann den Traum nicht mehr so recht beeinflußen. Ich wurde auch ein paar mal angeschoßen, konnte mich aber recht gut wehren.

Der Traum war recht interessant, ich werde es demnächst mal wieder versuchen. Die Traumhandlung war zwar etwas merkwürdig, aber die Dauer des LDs war höher als die durchschnittliche Dauer meiner LDs.... also es hat schon geholfen.

Zitieren
Re: Traumbegleiter
#3
11.07.2004, 00:37
ich hab bisher eine Person angesprochen dass sie mir das nächste mal sagen soll wenn ich träume, das hat sie aber bisher noch nicht getan... ich werde sie mal fragen, warum nicht.
Zitieren
Re: Traumbegleiter
#4
11.07.2004, 15:01
Ich frage mich ob es überhaupt möglich ist eine traumperson dazu zu bewegen einen im traum zu besuchen.
Zitieren
Re: Traumbegleiter
#5
12.07.2004, 16:38
<TABLE width=95%><TR><td witdth=10%></td><TD width=90%>Zitat</TD></TR><TR><td></td><TD>
Ich frage mich ob es überhaupt möglich ist eine traumperson dazu zu bewegen einen im traum zu besuchen.
</TD></TR></TABLE>

Jo also ich denk mal schon, denn da die Träume ja aus dem Unterbewusstsein kommen, kann man doch sicher selbigem auch einreden, es möchte einen doch an gewisse Sachen erinnern? huh Also denk mal schon dass das im Prinzip möglich ist.
Zitieren
Re: Traumbegleiter
#6
15.07.2004, 15:19
Ich glaube dass unser unterbewusstsein (auch wenn es -ich- ist) versucht die grenze zwischen traum und realität, (falls es sowas überhaupt gibt) aufrechtzuerhalten. Sonst hätte doch schon die erste person ja sagen müssen oder? Also hpffentlich gibts bald wieder einen klartraum, werde schon ungeduldig!
Zitieren
Re: Traumbegleiter
#7
17.07.2004, 11:02
Nanana, nicht ungeduldig werden bigwink

pu
Zitieren
Re: Traumbegleiter
#8
19.07.2004, 17:48
das ist ehrlich gesagt 'ne Sache, die ich noch nicht versucht habe. Meine Frage daher: Gibt es hier Leute oder evtl. Berichte, die zeigen, dass es positive Erfahrungen mit Traumbegleitern gibt? Irgendjemand muss ja mal auf die Idee gekommen sein. Will im Prinzip wissen, ob es sich lohnt...

Also, träumt klar [Bild: schlummer.gif]
Mein neuer Nickname ist mitlerweile "Poldi" - Wandle Illusion in Illumination
Zitieren
Re: Traumbegleiter
#9
19.07.2004, 19:09
Ist im prinzip nur eine frage die du im traum stellen musst! Probiers nächstes mal.
Zitieren
Re: Traumbegleiter
#10
20.07.2004, 20:17
<TABLE width=95%><TR><td witdth=10%></td><TD width=90%>Zitat</TD></TR><TR><td></td><TD>none schrieb am 19.07.2004 17:48
das ist ehrlich gesagt 'ne Sache, die ich noch nicht versucht habe. Meine Frage daher: Gibt es hier Leute oder evtl. Berichte, die zeigen, dass es positive Erfahrungen mit Traumbegleitern gibt? Irgendjemand muss ja mal auf die Idee gekommen sein. Will im Prinzip wissen, ob es sich lohnt...

Also, träumt klar [Bild: schlummer.gif]</TD></TR></TABLE>

Wie wäre es damit:

<TABLE width=95%><TR><td witdth=10%></td><TD width=90%>Zitat</TD></TR><TR><td></td><TD> Um hierfür ein Beispiel zu geben, greife ich auf eigene Traumerlebnisse zurück.
Nachdem sich herausgestellt hatte, daß manche Traumgestalten den Klarträumer
in der höheren Kunst des Träumens unterrichten können (THOLEY
1983a) wollte ich überprüfen, ob eine Traumgestalt das Traum-Ich während
eines gewöhnlichen Traums in den Klartraumzustand versetzen könnte.
Beispiel 11: ... Ich befinde mich auf einem Flur und rufe nach einer bestimmten
weiblichen Traumgestalt, die mir in früheren Träumen häufig begegnet war.
Darauf geht eine Zimmertür auf und die gerufene Frau erscheint. Ich sage zu
ihr; Kannst Du mich rufen, wenn ich meinen nächsten Traum habe? Die Frau
nickt mir freundlich zu ...
In derselben Nacht hatte ich dann noch einen gewöhnlichen Traum, an dessen
Inhalt ich mich aber nicht mehr erinnern kann. Ich weiß nur, daß ich durch einen
lauten Ruf : Paul! geweckt wurde. Ich erschrak und rannte aus dem Schlafzimmer,
um zu sehen, wer mich gerufen hätte. Es war natürlich niemand da.
Nachdem ich wieder eingeschlafen war, gelangte ich in einen Klartraum, in dem
ich wieder der Frauengestalt vom ersten Traum begegnete. Ich sagte ihr, daß ich
das Wort Rufen nicht im wörtlichen Sinn gemeint hätte, sondern, daß ich ihr
damit sagen wollte, sie solle mir im nächsten Traum zur Klarheit verhelfen. In
der darauffolgenden Nacht erschien mir dann die Frauengestalt während einer
gewöhnlichen Traumphase und klärte mich darüber auf, daß ich mich im Traum
befand. </TD></TR></TABLE>

Quelle: http://gestalttheory.net/archive/traumgestalten.pdf
Zitieren
Re: Traumbegleiter
#11
07.08.2004, 15:55
Also müsste es theoretisch moglich sein eine traumperson davo zuüberrede mir jede acht zu einem klartraum zu verhelfe. Dann muss ich mir wohl eine andere Person suchen! Hoffen wir mal das ich bald wieder einen klartaum habe! Dein posting hat mich llerdigs animiert!
Zitieren
Re: Traumbegleiter
#12
12.08.2004, 09:23
Hallo!
Heute in meinen Klartraum hatte ich zwei Traumbegleiter, sehr gute Freunde von mir, die "auch einen Klartraum hatten", also sich mit mir zusammen in meinem Traum befanden.

Sie gaben mir auch Tips, z.B. dass es einen Unterschied gäbe bei der Spinning-Technik, ob man sich links oder rechts herum dreht. Sie hatten etwas Angst vorm Fliegen, aber ich zeigte ihnen wie das geht.

Mein anderer Traumbegleiter, der mir sagen sollte, wenn ich träume, hat sich übrigens noch nicht gemeldet obowohl ich ihn bereits in einen Klartraum wieder aufgesucht habe und er mir versichert hat, dass er es nächstees mal tuen wird.

MfG
Zitieren
Re: Traumbegleiter
#13
12.08.2004, 13:17
@bjrtap:

Klingt Interessant.
1. Weil die Traumpersonen mit dir einig waren, dass sie träumten (einer neuer Aspekt der Traumcharakteren-Psychologie bigwink ). Meine leute sind ignorant oder desinteressiert. Und ich glaube die meisten leute hier haben die Erfahrung gemacht, dass Traumleute nicht akzeptieren, dass sie in einem Traum sind. huh

2. Hast du auch gefragt worin der Unterschied zwische links und rechts- Drehen liegt? huh
"Es gibt Menschen, die können nie nach Phantàsien kommen, und es gibt Menschen, die können es, aber sie bleiben für immer dort. Und dann gibt es noch einige, die gehen nach Phantàsien und kehren wieder zurück... Und sie machen beide Welten gesund" UG
Zitieren
Re: Traumbegleiter
#14
12.08.2004, 15:55
Hallo

Ich habe auch schon oftmals Traumpersonen darum gebeten mich aufzuwecken. Dies tat ich allerdings nicht des Klartraums, sondern der Personen wegen. Teilweise versprachen sie es mir auch und nannten mir auch auf Nachfrage ihren Namen. Niemals hat sich eine dieser Personen bei mir gemeldet oder ließen sich rufen.

Auch von anderen Personen habe ich noch nie gehört, sie hätten einen Traumhelfer der sie das nachts weckt. Das wäre ja auch zu einfach und schön. Dann würde ich mir ein ganzes Königreich schaffen, in dem ich nachts aufwache um mich von meinen Dienerinnen bedienen zu lassen.

Auch sollte man sich überlegen wer denn diese Traumpersonen sind. Sicherlich gibt es auch real existierende Personen im Traum, mit denen ich selbst meine Erfahrungen gemacht haben. Doch selbst wenn man an eine solche geraten sollte, muß diese ja nicht Lust darauf haben ein Diener zu werden.


Interessant finde ich die Antwort der Traumperson im ersten Beitrag. Man könnte es so interpretieren, daß die fragende Person selber weiß daß die Traumperson sie (in der Zukunft) nicht wecken wird.
Zitieren
Re: Traumbegleiter
#15
13.08.2004, 20:13
@Soreytres (Frage bei 2.): Er hats mir erklährt, aber ich weiss es leider nicht mehr... Es hatte aber glaube ich etwas mit Sex zu tun huh
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  traumbegleiter als konstante Truschka 29 15.572 11.02.2013, 03:02
Letzter Beitrag: Peter Trimus
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: