Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

trüb, prä-, luzid, halbklar, klar, KT-Ansatz, "geträumt klar", hypnagog, OOBE...» Sammelthread für fragliche Erlebnisse

Re: Klartraum oder doch nicht?
#46
01.02.2005, 09:28
happy Erste Resultate....
Dank dem Forum habe ich innert weniger Tage bereits erste Resultate in richtung LD erziehlt.
Ich bin zwar noch nicht klar geworden, habe aber im nachhinhein gewisse Szenen, die mich hätten Stutzig machen müssen ganz klar erkannt. Und ich meine nicht fliegende Bäume oder Tanzende Öltanks... happy

Zb. in einem Traum klingelte mein Handy... die Nummer die angezeigt wurde war etwa so was: 000040008... da hätte mir ja eigentlich ein Licht aufgehen sollen....

Oder ich war auf der Bank um 250 Euro in Englische Pfund zu wechseln. Ich fragte die Dame am Schalter ob mann den in England nicht auch den Euro hätte... sie war auch nicht ganz sicher... (hinweis 1). für meine 250Euro gabs dann 10 £... sie sagte, der Kurs sei eben 49:1...(hinweis 2)

Ausserdem habe ich im Traum bereits mit anderen Personen über Luzide Träume gesprochen... und in einem wollte ich sogar einen Luziden Traum einleiten... glare

Einach einen RC habe ich noch nie gemacht. augenroll Aber ich bin zuversichtlich bigwink

Also, danke Forum, danke Teilnehmer!
Ich bleib drann!

gruss, Max
----------------------- Hier abreissen -----------------------
Zitieren
Re: Klartraum oder doch nicht?
#47
01.02.2005, 20:37

So ist es mir auch schon mal ergangen.

Im Traum hab ich mich mit anderen über das Klarträumen unterhalten oder hab ein Buch darüber in Händen gehalten.

Einmal hab ich mich im Traum an einen anderen erinnert (es war eine ziemlich ähnliche Situation) und bin nicht auf die Idee gekommen einen RC zu machen! skeptic

Das sind aber warscheinlich (das hoffe ich zumindest) die ersten Anfänge des Klarträumens.

mfg
RinceWind
Wissen ist Nacht! <a href="http://www.nachtschule.de">Nachtigaller</a> hatte da wahrscheinlich recht ...
Zitieren
Re: Klartraum oder doch nicht?
#48
02.02.2005, 10:41

Zitat:Rincewind schrieb am 01.02.2005 20:37 Uhr:

Das sind aber warscheinlich (das hoffe ich zumindest) die ersten Anfänge des Klarträumens.

mfg
RinceWind


Ich denke schon. Schliesslich kann man ja nur bewusst klarwerden, wenn man im Traum weiss, dass es Luzide Träume gibt. (denke ich mal) Ansonsten würde man ja gar nie auf die Idee kommen.
----------------------- Hier abreissen -----------------------
Zitieren
präluzid oder ganz normaler Traum???
#49
17.02.2005, 19:23
Vor kurzem hatte ich einen Traum.

Ich träumte zu trräumen und ich bemerkte im Traumtraum dass ich gerade träumte. Ich hab mich gefreut und bin dann aufgewacht (falsches Erwachen), erzählte allen das ich gerade einen Klartraum hatten und wachte dann wirklich auf. bigsad

Leider weiß ich jetzt nicht ob ich wirklich (wenn auch kurz) klar wurde oder ob ich nur geträumt habe einen Klartraum zu haben. Die Erinnerung ist wie an einen normalen Traum.

Rincewind

PS.: Ich hoffe ich hab das nicht zu kompliziert beschrieben...
Wissen ist Nacht! <a href="http://www.nachtschule.de">Nachtigaller</a> hatte da wahrscheinlich recht ...
Zitieren
Re: präluzid oder ganz normaler Traum???
#50
17.02.2005, 20:16

Tja, also das war tatsächlich nur ein ganz normaler Traum (oder wenn man es so nennen will ein "Falscher Klarttraum") und so in etwa das fieseste und nervigste, was das UB sich ausdenken kann. Ich hab mir als Gegenstrategie dazu mal überlegt, mich im KT immer nach dem heutigen Datum zu fragen, um nicht auf so einen Traum hereinzufallen.

cu

Zitieren
Re: präluzid oder ganz normaler Traum???
#51
17.02.2005, 21:21
schön ist ja trotzdem dass du dich im traum gefreut hast zu träumen. Ich hab mich mal im traum gefreut wie unglaublich bequem ich schlafe, hab meine Lage und den tiefen Atem, diese Entspanntheit wahrgenommen. Auch wenn das nichts mit KT zu tun hat wars doch beeindruckend.
LG, lizzzi
Zitieren
Re: präluzid oder ganz normaler Traum???
#52
19.02.2005, 20:07
Sei froh, dass dir das bis jetzt nur einmal passiert ist, ich hab schon mindestens eine Hand voll solcher Träume gehabt, da kommen dann irgendwie langsam Selbstzweifel auf.... bigsad
Merkwürdig find ich nur, dass ich in diesen Träumen nach der falschen Traumerkenntnis immer eine ungeheuer verstärkte Bewegungshemmung verspürt habe... d.h. ich hab mich teilweise unheimlich angestrengt immer schneller zu laufen um dann mit einem Sprung abzuheben, kam aber total langsam, wie gegen einen starken Widerstand ankämpfend, voran. Hoffentlich verschwindet dieses Phänomen mal demnächst.... bigwink
Zitieren
Präluzid?
#53
25.02.2005, 11:43
Gestern haben sich offensichtlich das erste mal meine täglichen RCs bemerkbar gemacht....

Ich hab mal wieder von dem riesigen Turm geträumt (eine art überdimensionaler Bürokomplex mit unzähligen Liften, Gängen und Türen... ist mehrere Kilometer hoch... ich träume öfters von diesem Turm...)
Ich und noch jemand waren mit einem Lift unterwegs. Die Front des Lifts war aus Glas und ich konnte hinaus am Turm entlang nach unten in die Schwärze blicken. Plötzlich sagte mein Traum-Ich: "Heh, das ist doch eh nur ein Traum... und da dies ein Traum ist, kann ich jetzt hier durch den Liftboden fliegen...." gesagt, getan. Ich stiess kopfüber durch den Liftboden und flog durch die Turmwand nach aussen. Beim nach unten fliegen spürte ich ein Kribbeln im Bauch. Ich spürte allerdings auch eine extreme Müdigkeit die mich fast wieder wegdriften liess. Und obwohl ich im Traum "Klarheit sofort" und "Mehr Klarheit" rief. Klappte es nicht. Schliesslich wachte ich auf.

Die ganze Sequenz, die vom erkennen des Traums an nur etwa 30 Sekunden dauerte, war ziemlich undeutlich und irgendwie war ich auch nicht völlig klar. Ich erkannte zwar den Traum, handelte dann aber viel zu überstürzt. Gar nicht so, wie ich mir das eigentlich vorgenommen habe.

War das nun Präluzid, bereits Luzid, oder hab ich nur geträumt, zu wissen es sei ein Traum? big
----------------------- Hier abreissen -----------------------
Zitieren
War es einer???
#54
28.02.2005, 00:09
Hallo alle!

Bin absolut neu hier und habe ein paar Fragen. Ich habe gestern einen (oberflächlichen) Zeitungsartikel über Klarträumen gelesen und bin jetzt hier gelandet. Hab mich auch schon etwas umgesehen, aber noch nicht alles so ganz verstanden.

Ich habe über die RT-Technik die Nase zu zu halten gelesen und da fiel mir ein Traum ein, in dem ich unter Wasser war und kurz vorm Ertrinken plötzlich atmen konnte. Dass ich träume war mir aber glaub ich nicht wirklich bewusst.

War das der Anfang? Muss man Klarträumen trainieren, oder kommt es einfach irgendwann? Ich kann mich im Allgemeinen sehr gut an meine Träume erinnern, bin früher sehr oft schalfgewandelt und habe auch Erfahrungen wie das Gefühl des Fallens, Fliegen im Traum oder Körperstarre schon öfter gemacht.

Wäre supernett, wenn ihr mir helfen könntet!
Zitieren
Re: War es einer???
#55
28.02.2005, 10:09
Mein letztes Posting ist zwar erst 10 Stunden her, aber ich hab trotzdem neue Fragen:

Ich stelle mir diese ganze Klartraum-Sache so vor wie bei "Vanilla Sky" oder "Matrix". Kann man das vergleichen?

Wenn man alle seine Träume kontrollieren kann, braucht man wirklich die RTs um Wirklichkeit und Traum überhaupt noch unterscheiden zu können? Sind sich Realität und Traum so ähnlich??

Kann man negative Situationen im Traum in angenehme "verwandeln"? Also hat man die totale Kontrolle über das gesamte Geschehen?

Vor einiger Zeit bin ich regelmäßig nachts aufgestanden, habe dann erst gemerkt, dass ich noch schlafe, aber mein Körper rumläuft. Ich wusste, dass ich nicht richtig wach war, konnte aber auch nicht aufwachen. Ich war praktisch geistig noch in der "Traumwelt", aber wusste, wo mein Körper ist und das hat Panik in mir ausgelöst. Schwer zu beschreiben! Was war das??

Sorry, wenn ich so viel frage, aber ich hoffe, ich kennt Euch damit aus!!
Vielen Dank für Eure Hilfe!
Zitieren
Re: War es einer???
#56
28.02.2005, 13:19
Hallo Kirsten und ein herzliches Willkommen im Forum!

Die Traumsituation, die du beschrieben hast (unter Wasser atmen) kann sehr leicht dazu führen, dass man klar wird im Traum. Wenn du dich mal eine Zeit lang mit Klarträumen beschäftigt hast kann so eine Situation ein sehr guter Trigger sein (könnte dann so ablaufen: "Ich kann atmen. Das ist aber merkwürdig. Das könnte ein Traum sein.")

Soweit ich das sehe braucht regelmäßiges Klarträumen schon ein bisschen Training. Aber auch ohne Training kann man hin und wieder spontane Klarträume haben (die Frequenz ist dann aber wesentlich niedriger - also z.B. nur einmal alle 2 Monate).

Eine gute Traumerinnerung ist sehr wichtig für das Klarträumen. Wie könnte man sonst sagen, ob man klargeträumt hat, wenn man sich an nichts erinnert? bigwink Es hilft, wenn du dir ein Traumtagebuch führst, damit du ein besseres Gespür für deine Träume bekommst.

Sowohl "Vanilla Sky" als auch "Matrix" enthalten Elemente, die man sich als Klartraum vorstellen kann.
Stell dir einfach vor, dass du in einem Klartraum (bei guter Kontrolle) so ziemlich alles machen kannst. Sei es Fliegen, von Hochhaus zu Hochhaus springen oder auch Sachen erschaffen (Landschaften, Gebäude, Fahrzeuge, Personen etc.).
Neben diesem "spielerischen" Umgang mit Klarträumen kann man sie auch dazu verwenden um mit seinem Unterbewusstsein Kontakt aufzunehmen, um z.B. gewisse Fragen zu stellen oder Probleme zu ergründen.

Das bringt mich auch gleich zum nächsten Punkt. Negative Situationen bzw. Albträume sind veränderbar. Versuche dich solchen Situationen zu stellen und Personen, die dich bedrohen, zu fragen wer sie sind und was sie von dir wollen. Oft verlieren die betreffenden Traumgestalten dann sofort ihre Bedrohlichkeit und du damit auch deine Angst vor diesem Traum.


Zitat:Kirsten schrieb am 28.02.2005 10:09 Uhr:
Vor einiger Zeit bin ich regelmäßig nachts aufgestanden, habe dann erst gemerkt, dass ich noch schlafe, aber mein Körper rumläuft. Ich wusste, dass ich nicht richtig wach war, konnte aber auch nicht aufwachen. Ich war praktisch geistig noch in der "Traumwelt", aber wusste, wo mein Körper ist und das hat Panik in mir ausgelöst. Schwer zu beschreiben! Was war das??


Bei diesem Phänomen kann ich nicht sicher sagen um was es sich handelt. Ein paar mögliche Erklärungen wären:
- Bist du dann schließlich irgendwann aufgewacht und warst du dann noch in deinem Bett? Wenn ja, dann war es am ehesten ein "Falsches Erwachen". Dabei haben wir das Gefühl, dass wir aufwachen (aus einem Traum), befinden uns in Wirklichkeit aber immer noch in einem Traum - der sich zum Teil sehr real anfühlen kann.
- Es ist möglich, dass wir aufwachen aber unser Gehirn noch einige Minuten braucht um aus dem Traumzustand wieder in den Wachbetrieb überzugehen. Gibt glaube ich ein paar Beiträge zu dem Thema.
- Es hängt mit dem Schlafwandeln zusammen, das du erwähnt hast - dazu kann ich leider nicht viel sagen.
Zitieren
Re: War es einer???
#57
28.02.2005, 17:55

Zitat:Kirsten schrieb am 28.02.2005 10:09 Uhr:

Wenn man alle seine Träume kontrollieren kann, braucht man wirklich die RTs um Wirklichkeit und Traum überhaupt noch unterscheiden zu können? Sind sich Realität und Traum so ähnlich??


Wenn du deinen ersten Klartraum hast, wirst du erstaunt sein wie real ein Traum sein kann bigwink Wenn ich einen Klartraum habe, den ich durch einen RC identifiziert habe, kommen mir dannach oft immernoch Zweifel dass es ein Traum und nicht die Wirklichkeit ist.
ein kleiner Tipp: Halte jedesmal nach dem Erwachen deine Nase zu und versuch zu atmen!
Zitieren
Re: War es einer???
#58
01.03.2005, 13:18
Erstmal vielen Dank für Eure Antworten!!!

@Pegasus: "Bist du dann schließlich irgendwann aufgewacht und warst du dann noch in deinem Bett?" Nein, ich saß beispielsweise im Wohnzimmer auf der Couch und war dann irgendwann definitiv wach! Aber bis ich wirklich wach war (obwohl ich wusste, dass mein Körper auf der Couch sitzt) hat es gedauert.

Ich habe mich in den letzten Tagen so intensiv mit diesem Thema beschäftigt, dass ich so langsam paranoid werde. biggrin Denke immer mal wieder zwischendurch "Ist das jetzt echt? Träum ich vielleicht und merke es nicht?" und dann mach ich wieder die Nase-zu-halten-Nummer, guck 10 mal auf die Uhr und meine Hände und merke, dass ich doch wach bin.

Vielleicht bin ich aber auf dem richtigen Weg. Meine Träume verändern sich irgendwie. Weiß nicht genau wie, sind irgendwie anders. Vielleicht bilde ich mir das aber auch nur ein und es geht gar nicht so schnell....

Ich bleibe dran!!!!
Zitieren
Re: War es einer???
#59
02.03.2005, 11:40
ich denke du bist auf jeden fall auf dem richtigen weg... es ist förderlich wirklich dran zu glauben dass man gerade träumt, so wirst du auch schneller zu erfolgen kommen....
viel glück
lG jey
ERST LESEN, DANN POSTEN!

"optisch hört man das gar nicht"
Zitieren
Re: War es einer???
#60
02.03.2005, 13:53
Hatte letzte Nacht ein komisches Erlebnis und weiß nicht, was es war. Vielleicht hat von Euch schonmal jemand das gleiche erlebt:

Ich hatte einen normalen Traum und bin danach (vermeintlich) aufgewacht. Auf einmal fühlte es sich an, als würde mein Körper vibrieren oder leicht wackeln und gleichzeitig hörte ich ein Geräusch, was mich an eine schnelle Polizeisirene erinnert hat. In dem Moment hab ich Angst bekommen (nur ein bisschen big ) und bin wirklich aufgewacht.

War das ein "falsches Erwachen"? Ich hab mich danach nicht getraut, einen RT zu machen. Hatte irgendwie Schiss, dass er negativ sein könnte. happy Ich weiß halt noch nicht wirklich, was mich erwartet...
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Bei "Unmöglickeit' werde ich Klar Großer-Träumer 2 3.047 30.05.2019, 09:55
Letzter Beitrag: tanjasin
Big Grin Erste OOBE Shadowlight2 9 6.556 13.09.2018, 18:14
Letzter Beitrag: Lucinda
  Weibliche Aspekte des (Klar)Träumens - Revision der Ursprungsthese Dreamweaver 45 37.903 04.07.2018, 12:37
Letzter Beitrag: spell bound
  Alle meine Träume sind luzid ?! thecoconut 6 4.533 01.12.2017, 11:53
Letzter Beitrag: birdy
  An die Naturtalente: Wie seit ihr klar geworden? alex 10 8.411 15.12.2015, 16:39
Letzter Beitrag: Chrissi1001
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: